4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

US-Arbeitsmarktdaten: Entschleunigte Erholung - DWS Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

03.10.2020 10:43 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Zahl der in den USA im September neugeschaffenen Stellen hat deutlich enttäuscht. Die Statistiker zählten lediglich 661.00 neue Jobs– nur knapp halb so viele wie im Vormonat. Besonders der im vorangegangenen Monat stark vertretene öffentliche Sektor schwächelte im September: dieser Bereich büßte sogar rund 216.000 Stellen ein. Im Gegensatz dazu überraschte der private Sektor positiv mit 877.000 neuen Arbeitsplätzen. Jedoch fiel auch hier das Wachstum deutlich niedriger aus als im Vormonat. Einzig Unternehmen im Unterhaltungs- und Gastgewerbe sowie dem produzierenden Sektor wiesen ein deutlich positives Momentum beim Wachstum auf. Die Arbeitslosenquote fiel hingegen überraschend von 8,4 Prozent auf 7,9 Prozent, zum Teil jedoch auch deshalb, weil weniger Personen für eine Beschäftigung zur Verfügung standen. Dadurch sank die Partizipationsrate auf 61,4 Prozent. Und tatsächlich verlangsamte sich der Anstieg der beschäftigten Personen deutlich: ein separater, auf Umfragen basierender Bericht wies einen Anstieg der Beschäftigung um gerade einmal 275.000 aus – im Durchschnitt der Vormonate seit April waren es noch 3,5 Millionen. Erneut wurde zudem ein Messfehler berichtet – die tatsächliche Arbeitslosenquote könne um 0,4 Prozentpunkte höher sein als veröffentlicht, so das zuständige statistische Amt.

Der Begriff „mittelmäßig“ charakterisiert den jüngsten Arbeitsmarktbericht am besten: Während in der Wirtschaft zwar weiter neue Arbeitsplätze geschaffen werden, verlangsamt sich das Tempo des Aufbaus jedoch merklich. Diese Entwicklung hatten wir jedoch bereits erwartet. In den kommenden Monaten rechnen wir mit einer ähnlichen Dynamik. Berichte, wonach kleine Unternehmen zusehends die vom Staat bereitgestellten Unterstützungen aufgebraucht haben, sowie Meldungen, dass große Unternehmen verstärkt Stellen abbauen, sind keine guten Vorzeichen. Erschwerend kommt hinzu, dass die kommende kalte Jahreszeit die Pandemie-Situation erneut verschärfen könnte.

Christian Scherrmann, Volkswirt USA

Daten zum Wertpapier: Dow Jones Industrial - Aktienindex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: DJI
WKN: 969420
ISIN: US2605661048

Dow Jones Industrial - Aktienindex - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

24.01.2021 - Trillion Dollar Baby - Weberbank-Kolumne
19.01.2021 - Steigende US-Treasuries im Fokus - AXA IM Kolumne
12.01.2021 - US-Arbeitsmarkt legt eine Verschnaufpause ein: Wohin streben die Stundenlöhne? - Commerzbank Kolumne
10.01.2021 - Neue Hilfsmaßnahmen am Horizont? - Weberbank-Kolumne
09.01.2021 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt, aber gute Ausgangssituation für Joe Biden - VP Bank Kolumne
07.01.2021 - USA: Demokraten können durchregieren, Kongressmehrheit steht - VP Bank Kolumne
21.12.2020 - USA: Hilfspaket steht - VP Bank Kolumne
15.12.2020 - USA: Electoral College hat gesprochen: Joe Biden wird US-Präsident! - Nord LB Kolumne
04.12.2020 - USA: Arbeitsmarktbericht enttäuscht – Impfungen als „Game Changer“ bereits im Blick! - Nord LB Kolumne
02.12.2020 - ISM-Index verarbeitendes Gewerbe nur leicht rückläufig - Commerzbank Kolumne
18.11.2020 - Ein Licht am Ende des Tunnels - AXA IM Kolumne
09.11.2020 - Wahlen sind kein guter Ausgangspunkt für Anlageentscheidungen - DWS Kolumne
09.11.2020 - Biden macht das Rennen - VP Bank Kolumne
04.11.2020 - US-Wahl: Mehr Stillstand als Neuanfang, voraussichtlich - DWS Kolumne
04.11.2020 - US-Wahlnacht: Das lange Warten auf das Ergebnis hat begonnen - VP Bank Kolumne
31.10.2020 - USA: Auch weiterhin die richtige Wahl für Anleger - J.P. Morgan AM Kolumne
29.10.2020 - US-BIP-Wachstum: Wie Phoenix aus der Asche vs. nur kurzes Strohfeuer!? - Nord LB Kolumne
21.10.2020 - Unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien - AXA IM Kolumne
07.10.2020 - USA: Hilfspaket ist alternativlos – Trump blockiert aber dennoch - VP Bank Kolumne
01.10.2020 - USA: ISM PMI Manufacturing stabilisiert sich auf hohem Niveau - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.