HanseYachts mit Verlustanzeige - Aurelius springt mit Forderungsverzicht ein

Bild und Copyright: HanseYachts.

Bild und Copyright: HanseYachts.

30.09.2020 10:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Bei der Aurelius-Tochter HanseYachts ist ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten. „Ursächlich hierfür ist eine heute vorgenommene außerordentliche und nicht zahlungswirksame Teilabschreibung auf die Beteiligung unter der die französischen Bootsbauaktivitäten gebündelt sind”, meldet das Unternehmen im Zuge der laufenden Arbeiten an der Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019/2020. Man nehme Abschreibungen auf den Beteiligungsbuchwert von 13,9 Millionen Euro im Jahresabschluss und Abschreibungen auf den Firmenwert von 11,7 Millionen Euro im Konzernabschluss vor, so HanseYachts. Vor allem als Folge dessen wird in der Bilanz ein Verlust von 15,9 Millionen Euro stehen nach einem Gewinn von 3,3 Millionen Euro im Jahr zuvor.

Auslöser der Abschreibungen war unter anderem, dass sich die ursprünglichen Geschäftserwartungen in die Zukunft verschoben haben. Zudem habe man eingeleitete Kostensenkungsmaßnahmen noch nicht in vollem Umfang umsetzen können, so HanseYachts. Das Unternehmen wird nun die gesetzlich für diesen Fall vorgeschriebene außerordentliche Hauptversammlung einberufen.

Zudem kündigt HanseYachts Kapitalerhöhungen an. So wird Hauptaktionär Aurelius wohl auf die Rückzahlung eines Darlehens in Höhe von 12 Millionen Euro verzichten und dieses zu einem börsennahmen Kurs in Eigenkapital, sprich HanseYachts Aktien, wandeln. Zudem soll es eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht der übrigen Aktionäre geben. Bei dieser würde Aurelius auf die Ausübung von Bezugsrechten verzichten. So solle „den übrigen Aktionären die Möglichkeit gegeben werden, ebenfalls neue Aktien zu denselben oder günstigeren Konditionen zu zeichnen und ihre Beteiligungsquote aufrecht zu erhalten”, heißt es. Konkrete Details zur Barkapitalerhöhung stehen noch nicht fest.

Daten zum Wertpapier: HanseYachts
Zum Aktien-Snapshot - HanseYachts: hier klicken!
Ticker-Symbol: H9Y
WKN: A0KF6M
ISIN: DE000A0KF6M8
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: HanseYachts Aktiengesellschaft: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG




DGAP-Ad-hoc: HanseYachts Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Sonstiges

HanseYachts Aktiengesellschaft: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG
29.09.2020 / 19:50 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG
COVID-19-bedingte Neubewertung des ... DGAP-News von HanseYachts weiterlesen.

4investors-News - HanseYachts

10.08.2021 - HanseYachts: Neue Motorbootmarke RYCK feiert im September Premiere
30.06.2021 - HanseYachts: Neue Marke und Ausbau der Kapazitäten
29.06.2021 - HanseYachts: Umsätze verzögern sich - Prognose gesenkt
26.05.2021 - HanseYachts: Auftragsbestand erreicht Rekordwert
07.04.2021 - HanseYachts: Aufsichtsrat benennt neuen Chef
31.03.2021 - HanseYachts holt neuen Vorstandschef
26.01.2021 - HanseYachts: Hohe Nachfrage
30.11.2020 - HanseYachts: „Auftragsbestand gibt eine positive Indikation”
21.11.2020 - HanseYachts: Aurelius-Tochter schließt Kapitalerhöhungen ab - Millionen-Einsparung bei Zinsen
23.10.2020 - HanseYachts will das Kapital erhöhen - Aurelius mit Sachkapitalerhöhung dabei
01.10.2020 - HanseYachts: Starker Auftragseingang
08.09.2020 - HanseYachts: Neue Kredite gegen Pandemie-Folgen - auch Aurelius investiert
03.06.2020 - HanseYachts: Bootsbauer rutscht in die roten Zahlen
29.05.2020 - HanseYachts: Sondereffekt aus Übernahme belastet
28.04.2020 - HanseYachts: Viele Messen fallen aus
25.03.2020 - HanseYachts spürt die Pandemie-Folgen
19.12.2019 - HanseYachts: Kommt der Exit von Aurelius?
29.11.2019 - HanseYachts: Neue Katamarantochter beeinflusst die Zahlen
04.11.2019 - HanseYachts: „Unser zweistelliges Margenziel steht“
30.10.2019 - HanseYachts: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt

DGAP-News dieses Unternehmens

29.06.2021 - DGAP-Adhoc: HanseYachts AG senkt EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr ...
26.05.2021 - DGAP-News: HanseYachts Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung über das 3. ...
31.03.2021 - DGAP-Adhoc: HanseYachts Aktiengesellschaft bestellt weiteren ...
30.11.2020 - DGAP-News: HanseYachts Aktiengesellschaft: Auftragseingang in ...
20.11.2020 - HanseYachts Aktiengesellschaft: Barkapitalerhöhung erfolgreich ...
23.10.2020 - DGAP-Adhoc: HanseYachts AG legt Eckdaten für Kapitalerhöhung ...
29.09.2020 - DGAP-Adhoc: HanseYachts Aktiengesellschaft: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 ...
07.09.2020 - DGAP-Adhoc: HanseYachts Aktiengesellschaft: Finanzierungszusagen in Höhe von insgesamt 17,1 Mio. ...
29.05.2020 - DGAP-News: HanseYachts Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung über das 3. ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: HanseYachts Aktiengesellschaft: Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise setzt ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.