Amazon Aktie: Unterstützung wird vorerst verteidigt - UBS-Kolumne

Charttechnischer Ausblick zur Amazon Aktie: Die Verluste der vergangenen Wochen wiegen schwer. Auch der steile Aufwärtstrendkanal wurde klar unterschritten und damit die Rallyphase vorerst beendet. Bild und Copyright: Mike Mareen / shutterstock.com.

Charttechnischer Ausblick zur Amazon Aktie: Die Verluste der vergangenen Wochen wiegen schwer. Auch der steile Aufwärtstrendkanal wurde klar unterschritten und damit die Rallyphase vorerst beendet. Bild und Copyright: Mike Mareen / shutterstock.com.

28.09.2020 08:32 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: In einer geradlinigen Rally konnten die Aktien von Amazon seit der Verteidigung der Unterstützung bei USD 1´672 im März und dem anschließenden Ausbruch über das damalige Allzeithoch bei USD 2´185 bis Ende August von Rekord zu Rekord eilen und in der Spitze bis USD 3.552 steigen. Dort änderte sich die Lage im September jedoch schlagartig, denn ein massiver Kursrutsch setzte dem Höhenflug unvermittelt ein Ende und ließ die Aktien unter die Kreuzunterstützung bei USD 3´344 und bis an die wichtige Haltemarke bei USD 2´888 einbrechen. Auf diesem Niveau versuchen die Bullen aktuell eine Stabilisierung zu starten.

Ausblick: Die Verluste der vergangenen Wochen wiegen schwer. Auch der steile Aufwärtstrendkanal wurde klar unterschritten und damit die Rallyphase vorerst beendet. Eine Konsolidierung über der USD 2.888-Marke ist daher zwingend notwendig.

Die Short-Szenarien: Kurzfristig könnten die Aktien von Amazon die laufende kleine Erholung bis USD 3´130 und 3´200 fortsetzen. Allerdings ist jederzeit mit einem weiteren Aufflammen des Abwärtstrends und damit einem dynamischen Verkaufsimpuls an die USD 2´888-Marke zu rechnen. Deren Bruch würde für ein Absinken auf USD 2´700 und darunter bereits an die Unterstützung bei USD 2´630 sorgen. Auch eine kurzfristige Ausdehnung der Abwärtswelle bis an das frühere Rekordhoch bei USD 2´525 wäre dann möglich, ehe eine deutlichere Erholung folgen sollte.

Die Long-Szenarien: Ein Anstieg über USD 3´130 hätte dagegen eine leichte Erholung bis USD 3´240 zur Folge. Auf diesem Niveau könnte die Verkäuferseite aber schon den nächsten Einbruch bis USD 2´888 auslösen. Erst ein deutlicher Ausbruch über diesen Widerstand würde Erholungspotenzial bis USD 3´344 eröffnen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Amazon.com

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Amazon.com

24.10.2020 - Amazon Aktie: Analyst rechnet noch einmal mit knapp 1.000 Dollar Kurssteigerung
22.10.2020 - Amazon Aktie: Zwei „Bremsen gegen die Bären”
22.10.2020 - Amazon: Prime oder nicht Prime? - Commerzbank Kolumne
08.10.2020 - Amazon Aktie: Zurück ans Allzeithoch?
16.09.2020 - Amazon Aktie: Die Chance auf die Bodenbildung
08.09.2020 - Amazon Aktie: Antizyklische Kaufsignale oder droht hier Gefahr?
31.08.2020 - Amazon Aktie: Rekordjagd trifft Kurszielbereich - UBS-Kolumne
03.08.2020 - Amazon Aktie: Kursziel erhöht und Kaufempfehlung
02.08.2020 - Amazon Aktie: Die immerwährende Kursrallye gibt es nicht!
24.07.2020 - Amazon Aktie: Das könnte gefährlich werden!
04.05.2020 - Amazon: Große Chancen
01.05.2020 - Amazon Aktie: Das sagen Goldman Sachs & Co. nach den Quartalszahlen
15.04.2020 - Amazon profitiert von der Situation
23.03.2020 - Amazon setzt Schwerpunkte
23.03.2020 - Amazon.com Aktie: Ein Stabilisierungsversuch - UBS-Kolumne
08.01.2020 - Amazon: Digital goes Physical - Commerzbank Kolumne
06.01.2020 - Amazon Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS-Kolumne
04.12.2019 - Amazon & der Einzelhandel: Eindrücke vom Black Friday - Commerzbank Kolumne
02.12.2019 - Amazon Aktie: Sand im Getriebe - UBS-Kolumne
28.10.2019 - Amazon Aktie: Einmal kräftig durchgeschüttelt - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.