Allgeier: Enttäuschender Ausblick

Bild und Copyright: asharkyu / shutterstock.com.

Bild und Copyright: asharkyu / shutterstock.com.

24.09.2020 12:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Allgeier hat gestern eine Prognose für 2020 publiziert. Man rechnet mit einem Umsatz auf Vorjahreshöhe. Die EBITDA-Marge soll bei 10 Prozent bis 12 Prozent liegen. Ohne das Segment Nagarro, hier ist ein spin-off geplant, soll der Umsatz im mittleren einstelligen Prozentbereich sinken. Die EBITDA-Marge soll ohne Nagarro bei 6 Prozent bis 8 Prozent liegen. Der Markt reagiert enttäuscht auf die Aussichten. Die Prognose liegt unter den Markterwartungen.

Ende August haben die Analysten von Baader die Allgeier-Aktien von „kaufen“ auf „add“ abgestuft. Damit fühlen sie sich jetzt wohl. Sie bestätigen am Morgen das Rating „add“ für die Aktien von Allgeier. Das Kursziel steht unverändert bei 65,00 Euro.

Im Modell der Experten wird für 2020 ein Umsatz von 807,7 Millionen Euro aufgeführt. 2019 machte Allgeier einen Umsatz von 784,2 Millionen Euro. Den bereinigten Gewinn je Aktie sehen die Experten 2020 bei 2,00 Euro.

Die Aktien von Allgeier gewinnen am Mittag 3,0 Prozent auf 55,40 Euro.

Heute findet die Hauptversammlung der Gesellschaft statt.

Daten zum Wertpapier: Allgeier
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: AEIN
WKN: A2GS63
ISIN: DE000A2GS633

Allgeier - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Allgeier im Bericht vom 23.09.2020

Allgeier-Aktie stürzt nach Prognose für 2020 ab

Heftiger Kurssturz bei der Allgeier-Aktie: Aktuell liegt der Aktienkurs bei 53,80 Euro mit 15,4 Prozent im Minus, das bisherige Tagestief wurde kurz zuvor bei 50,80 Euro erreicht. Zuvor hatte das Unternehmen eine Prognose für das laufende Jahr abgegeben. Man erwarte die Fortsetzung der stabilen Entwicklung aus den ersten acht Monaten, so Allgeier. Beim Umsatz will das Unternehmen aus München eine Summe in der Größenordnung des vergangenen Jahres erreichen. Auf EBITDA-Basis prognostiziert die Gesellschaft eine Gewinnspanne zwischen 10 Prozent und 12 Prozent. „Für das Segment Nagarro, das abgespalten werden soll, wird ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet mit einer bereinigten EBITDA-Marge in der Größenordnung von 15 bis 17 Prozent”, so Allgeier am Mittwoch. In der verbleibenden Allgeier-Gruppe werde der Umsatz im mittleren einstelligen Prozentbereich fallen. Hintergrund ist vor allem, dass man das Geschäft im Bereich der ... diese News weiterlesen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

3U-Vorstandschef Michael Schmidt im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.3U Holding: „Was wir tun, tun wir mit Ehrgeiz“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Allgeier

17.12.2020 - Allgeier erwartet für 2021 Umsatz und Gewinnanstieg
02.12.2020 - Allgeier: Zukauf in Düsseldorf
02.12.2020 - Allgeier vor Übernahme im Bereich E-Government
29.10.2020 - Allgeier: Vorstand verkauft Aktien im Wert von 1,6 Millionen Euro
27.10.2020 - Allgeier: Operatives Ergebnis legt kräftig zu
25.09.2020 - Allgeier Aktie nach dem Kurseinbruch: Schnell wieder zurück ans Top?
23.09.2020 - Allgeier-Aktie stürzt nach Prognose für 2020 ab
21.08.2020 - Allgeier: Neues zum Spin-off von Nagarro
17.08.2020 - Allgeier: Nach der Spinoff-Entscheidung
14.08.2020 - Allgeier will Nagarro abspalten - Dividende angekündigt
30.07.2020 - Allgeier: Geringer als erwartete Kosten bringen Ergebnis-Überraschung
03.06.2020 - Allgeier verschiebt die Hauptversammlung unter anderem wegen Nagarro-Abspaltung
25.04.2020 - Allgeier steigert Umsatz und Gewinn im 1. Quartal 2020
17.04.2020 - Allgeier: Überraschender Gewinn je Aktie
16.04.2020 - Allgeier: Vermutlich keine Dividende für die Aktionäre
06.03.2020 - Allgeier: Profitabilität soll weiter steigen
05.03.2020 - Allgeier meldet Zuwächse bei Umsatz und Gewinn für 2019
14.12.2019 - Allgeier finanziert sich neu
05.11.2019 - Allgeier: Ein Börsengang rückt näher
14.08.2019 - Allgeier bestätigt Ausblick auf das laufende Jahr

DGAP-News dieses Unternehmens

16.12.2020 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Guidance ...
01.12.2020 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Akquisition im Geschäftsbereich Enterprise ...
10.11.2020 - DGAP-Adhoc: ALLGEIER SE: Ausblick 2021 für Nagarro ...
26.10.2020 - DGAP-Adhoc: ALLGEIER SE: Allgeier verzeichnet in den ersten neun Monaten 2020 ein Ergebniswachstum ...
25.09.2020 - DGAP-News: Allgeier SE: Hauptversammlung stimmt der Abspaltung der Nagarro Gruppe zu, ...
23.09.2020 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Guidance für das Geschäftsjahr ...
21.08.2020 - DGAP-News: Allgeier SE schlägt der Hauptversammlung die Abspaltung des in der Nagarro Gruppe ...
14.08.2020 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Beschluss zur Abspaltung der Nagarro Gruppe und zu ...
30.07.2020 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Allgeier verzeichnet im ersten Halbjahr 2020 stabile Geschäftsentwicklung ...
03.06.2020 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE verschiebt Hauptversammlung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.