Lufthansa Aktie: Durchatmen, aber die Gefahr ist nicht vorbei! - Chartanalyse

Die aktuelle Erholung bei Lufthansas Aktienkurs ist charttechnisch bisher kein Befreiungsschlag - dazu muss der MDAX-Wert noch mehr liefern. Bild und Copyright: Uskarp / shutterstock.com.

Die aktuelle Erholung bei Lufthansas Aktienkurs ist charttechnisch bisher kein Befreiungsschlag - dazu muss der MDAX-Wert noch mehr liefern. Bild und Copyright: Uskarp / shutterstock.com.

23.09.2020 13:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aufatmen bei der Lufthansa Aktie: Heute kann sich der zuletzt deutlich gefallene MDAX-Wert wieder etwas erholen. Mit dem Anstieg auf 7,874 Euro im Tagesverlauf und dem aktuellen Kurs von 7,772 Euro entfernt sich der Aktienkurs des Luftverkehrskonzern zugleich ein wenig von der gefährlichen charttechnischen Zone. Diese findet sich an der breiten Zone bei 7,02/7,22 Euro, wo sich auch das bisherige Corona-Crashtief der Lufthansa Aktie befindet. Nach einem Tagestief bei 7,358 Euro am Dienstag und 7,378 Euro vom heutigen Tag kam diese starke charttechnische Supportzone aber nicht in große Gefahr.

Lufthansas Problem, operativ wie für den Aktienkurs: Die Corona-Krise ist noch lange nicht vom Tisch und kann jederzeit den Anteilschein belasten - so wie es in den letzten Tagen mit dem Rutsch von 9,11 Euro auf 7,358 Euro zu sehen war. Um 7,94/8,01 Euro finden sich erste kleinere charttechnische Hürden. Ein Sprung der Lufthansa Aktie über diese Marken könnte dann recht schnell weitere Hindernisse in der Zone zwischen 8,20 Euro und 8,50 Euro ins Visier bringen. Von einer übergeordneten Trendwende bleibt Lufthansas Aktienkurs aber auch dann noch ein ganzes Stück entfernt. Hierzu müsste das markante Tageshoch vom 4. September bei 9,586 Euro stabil überwunden werden.


Wichtige charttechnische Daten zur Lufthansa Aktie:

Letzter Aktienkurs: 7,772 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 7,745 Euro / 9,500 Euro
EMA 20: 8,623 Euro
EMA 50: 8,609 Euro
EMA 200: 10,513 Euro

Lesen Sie mehr zum Thema Lufthansa im Bericht vom 23.09.2020

Lufthansa: Die nächste Verkaufsempfehlung

Die Probleme in der Luftfahrtbranche werden nicht kleiner, die Erholung verläuft nicht wie erhofft. Das führt dazu, dass die Lufthansa ihre Sparmaßnahmen verschärft. Man legt ein drittes Restrukturierungsprogramm auf. Die Flugzeugflotte soll um 150 Maschinen verkleinert werden, bisher ging man von 100 Flugzeugen aus. Es wird Wertberichtigungen von 1,1 Milliarden Euro geben. Der monatliche Mittelabfluss soll von 500 Millionen Euro auf 400 Millionen Euro sinken. Aus Sicht der Analysten von Independent Research wird es wahrscheinlich, dass sich die Lufthansa von „Tafelsilber“ trennen muss. Die Analysten rechnen 2020 mit einem Verlust je Aktie von 11,16 Euro (alt: -10,66 Euro). 2021 soll es ein Minus von 0,77 Euro (alt: -0,35 Euro) je Aktie geben. Die Experten sprechen eine Verkaufsempfehlung für die Aktien der Lufthansa aus. Bisher gab es ein Halterating für die Papiere der Fluggesellschaft. Das Kursziel wird von 8,30 Euro auf 6,00 Euro reduziert. Gestern hatten ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Lufthansa

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Lufthansa

21.10.2020 - Lufthansa: Skepsis bleibt
21.10.2020 - Lufthansa: Erwartungen werden geschlagen
21.10.2020 - Lufthansa: Gibt es Notverkäufe?
20.10.2020 - Lufthansa: „In der Lage, auch weiteren Belastungen der Corona-Pandemie standzuhalten”
20.10.2020 - Lufthansa Aktie: Rechnung mit vielen Unbekannten!
16.10.2020 - Lufthansa: Geduld bis 2025 nötig
11.10.2020 - Lufthansa schließt Lounges
09.10.2020 - Lufthansa: Stand der Rückerstattungen
07.10.2020 - Lufthansa Aktie: Gestartet zur Erholungsrallye?
02.10.2020 - Lufthansa: Kann die Aktie das Ruder noch herum reißen?
25.09.2020 - Lufthansa Aktie: Jetzt passiert, was nicht passieren durfte…
23.09.2020 - Lufthansa: Die nächste Verkaufsempfehlung
22.09.2020 - Lufthansa: Zweifache Abstufung der Aktie
22.09.2020 - Am Morgen: Deutsche Bank, Grenke, Lufthansa und 1&1 Drillisch im Fokus - Nord LB Kolumne
21.09.2020 - Lufthansa: Hoffnung in der Krise - 2021 kann schwarze Zahlen bringen
21.09.2020 - Lufthansa: COVID-19 Krise zwingt zur nächsten Spar-Runde
17.09.2020 - Lufthansa Aktie: Hoffnung keimt auf, aber…
16.09.2020 - Lufthansa: Neue Ziele ab Frankfurt
11.09.2020 - Lufthansa Aktie: Noch einmal zurück ans Crash-Tief?
03.09.2020 - Lufthansa Aktie: Eurowings pessimistischer, aber Aktienkurs überrascht die Börse

DGAP-News dieses Unternehmens

20.10.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group berichtet vorläufige Ergebnisse für das dritte ...
30.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa ...
27.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Aufsichtsrat verschiebt Entscheidung über Einberufung ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Wirtschaftsstabilisierungsfonds stimmt dem Lufthansa ...
21.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG bestätigt fortgeschrittene Gespräche mit ...
07.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG verhandelt Stabilisierungspaket für den ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Der Schweizer Bundesrat schlägt staatliche Garantien für ...
23.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group veröffentlicht vorläufige Ergebnisse des ...
04.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Finanzvorstand Ulrik Svensson legt aus ...
13.03.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Der Vorstand beschließt Vorschlag zur Aussetzung der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.