Tesla Aktie - Anleger enttäuscht: Das war gar nichts… - Chartanalyse

Nach einem enttäuschend verlaufenen „Battery Day” bei Tesla drohen der Aktie des Elektroautobauers weitere Kursverluste und neue charttechnische Verkaufssignale. Bild und Copyright: Grisha Bruev / shutterstock.com.

Nach einem enttäuschend verlaufenen „Battery Day” bei Tesla drohen der Aktie des Elektroautobauers weitere Kursverluste und neue charttechnische Verkaufssignale. Bild und Copyright: Grisha Bruev / shutterstock.com.

23.09.2020 08:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Unter den Börsianern gibt es eine große, treu Tesla-Fangemeinde - und die hatte große Hoffnungen in den gestrigen „Battery Day” der Gesellschaft und das Showtalent von Elon Musk gesetzt. Hätte Musk die Chance der großen Bühne genutzt, wäre ein Ausbruch zurück Richtung Allzeithoch für Teslas Aktie möglich gewesen. Doch stattdessen müssen Anleger nun fürchten, dass der Aktienkurs des US-Autobauers die jüngste Abwärtsbewegung von 502 Dollar auf 407 Dollar weiter ausbaut. Teslas enttäuschend ausgefallener „Battery Day” brachte den Titel nach NASDAQ-Schluss weiter unter Druck. Wurde der reguläre Handel bei 424,23 Dollar beendet, so zeigte die US-Nachbörse für die Tesla Aktie zuletzt nur 395,20 Dollar.

Warum das wichtig werden könnte, zeigt der Blick auf die kurzfristige Charttechnik der Tesla Aktie. Hier gibt es weiterhin vor allem zwei wichtige Signalzonen: Zum einen den Deckel unterhalb von 462 Dollar, der in den letzten Tagen eine weitergehende Erholungsbewegung zurück ans Allzeithoch oberhalb von 502 Dollar verhinderte. Zum anderen einen Supportbereich oberhalb von 407 Dollar, der sich in den letzten Tagen zum klaren Unterstützungsbereich entwickelte, nachbörslich aber deutlich unterschritten wurde.

Gestern schon hieß es bei uns im 4investors-Chartcheck zur Tesla-Aktie: Beide Zonen bestimmen Teslas volatile Seitwärtsbewegung der letzten Tage, Breaks der Zone wären damit prozyklische Tradingsignale. Dabei bleibt es. „Nach oben hin könnte dann schnell wieder das Allzeithoch knapp oberhalb der 500er-Marke ins Visier kommen, erst recht wenn die „Musk-Show” überzeugt”, meldeten wir gestern - hat sie nicht, scheint also erst einmal auszufallen. Stattdessen liegt der Fokus nun auf weiteren möglichen charttechnischen Unterstützungen für Teslas Aktienkurs. In diesem Szenario wäre unterhalb von 386 Dollar ein erster Unterstützungsbereich zu erwarten. Über 369/372 Dollar zieht sich diese Zone bis auf 359 Dollar.


Wichtige charttechnische Daten zur Tesla Aktie:

Letzter Aktienkurs: 424,23 Dollar (Börse: NASDAQ - USA)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 345,91 Dollar / 500,36 Dollar
EMA 20: 423,13 Dollar
EMA 50: 363,24 Dollar
EMA 200: 227,86 Dollar
Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014

Tesla Motors - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook




Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

17.01.2021 - Anleger mit Irrungen, Wirrungen - Börse München Kolumne
06.01.2021 - Tesla: Aktie bleibt zu teuer
05.01.2021 - Am Morgen: Delivery Hero und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
22.12.2020 - Tesla: Aktie bleibt überbewertet
11.12.2020 - Tesla: Positive Aussichten bei hoher Bewertung
09.12.2020 - Tesla & Co - Börsenrelevante Unternehmensaufkäufe und Partnerschaften: Das kommt 2021 auf uns zu - Saxenhammer-Kolumne
03.12.2020 - Tesla: Aufwärtstrend hält unvermindert an
23.10.2020 - Tesla: Wichtiger Einflussfaktor für das Ergebnis
23.10.2020 - Tesla: Konkurrenz nimmt zu – Kritik an der Bewertung
23.10.2020 - Tesla: Nachhaltige Verschiebung der Marktanteile bei E-Autos in Norwegen? - Commerzbank Kolumne
22.10.2020 - Tesla: Viel Phantasie zu sehen
22.10.2020 - Tesla Aktie: Auch diese Zahlen werden für Diskussionen sorgen
19.10.2020 - Tesla Aktie: Goldman Sachs ist nicht sehr optimistisch
13.10.2020 - Tesla Aktie: „Allzeithoch oder großer Kurseinbruch?”, das ist hier die Frage!
12.10.2020 - Tesla Aktie: Korrektur dämpft den Aufwärtstrend - UBS-Kolumne
05.10.2020 - Tesla: Es bleiben Fragen
03.10.2020 - Tesla Aktie: Analysten erwarten Kurssturz
02.10.2020 - Tesla: Bewertung bleibt viel zu hoch
28.09.2020 - Corona und Klimaziele beschleunigen die Elektromobilität - AXA IM Kolumne
25.09.2020 - Tesla Aktie: Wichtige Hürde an der 400er-Marke

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.