S&P500: Abprall am Fibonacci-Fächer hat Folgen - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

22.09.2020 08:52 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der S&P500 kannte monatelang nur eine Richtung: nach oben. Angetrieben von der enormen Liquiditätsflutung der US-Notenbank Fed, Hilfspaketen der Regierung und dem schwachen Dollar kletterte der US-Sammelindex bis auf 3’588 Punkte auf ein neues Allzeithoch; und dies trotz der gravierenden Folgen durch die weltweite Corona-Pandemie und die sich immer mehr eintrübenden Beziehungen zwischen den Wirtschaftsmächten China und USA. Doch letztendlich gelang der Durchbruch über den Fibonacci-Fächer im Wochenchart nicht nachhaltig, der Kurs sackte schnell wieder unter den Fibonacci-Fächer ab. So wie bereits 2018 und im Februar 2020 vor dem Corona-Crash.

Ausblick: Es könnte nun ein weiterer längerer Rücklauf bevorstehen. Nach den vorherigen Abprallern am Fibonacci-Fächer lief der S&P500 bis an den 50er-EMA zurück, der sich aktuell im Bereich von 3’100 Punkten befindet. Die Korrektur dürfte also noch nicht ausgestanden sein.

Die Short-Szenarien: Der S&P500 hat den wichtigen 50er-EMA klar nach unten durchbrochen und deutet damit weitere Schwäche an. Eine Aufwärtskorrektur dürfte wahrscheinlich wie bereits zuvor nur bis leicht über den 10er-EMA laufen, bevor es dann wieder nach unten geht und eine neue Abwärtswelle startet. Die nächste Anlaufmarke wäre dann der 200er-EMA bei 3’132 Punkten. Zu beachten ist aber, dass der S&P500 bei 2’300 Punkten noch eine Kurslücke offen hat, die bei einer langfristigen Abwärtskorrektur angelaufen werden könnte. Diese Marke sollte im Hinterkopf behalten werden.

Die Long-Szenarien: Der S&P500 zieht wieder hoch und kann den 50er-EMA bei 3’330 Punkten zurückerobern. Dann könnte es zu einem Pullback zur unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals bei etwa 3’400 Punkten kommen. Dann dürfte die Luft für die Bullen aber bereits wieder sehr dünn werden und es könnte ein erneuter Rücklauf starten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - S&P 500

20.10.2020 - S&P500: Pullback an Trendkanal - UBS-Kolumne
13.10.2020 - S&P 500: Erobert Trendkanal zurück - UBS-Kolumne
06.10.2020 - S&P500: CoT-Report warnt - UBS-Kolumne
02.10.2020 - USA: Arbeitsmarkt uneinheitlich – Zündstoff für „letzte Ausfahrt Washington“! - Nord LB Kolumne
29.09.2020 - S&P 500 bleibt angeschlagen - UBS-Kolumne
15.09.2020 - S&P500: 10er-EMA kurzfristig entscheidend - UBS-Kolumne
08.09.2020 - S&P500: Neuer Kursanstieg? - UBS-Kolumne
05.09.2020 - Für ein paar Dollar mehr - Weberbank-Kolumne
01.09.2020 - S&P 500: Fibonacci-Fächer im Fokus - UBS-Kolumne
25.08.2020 - S&P 500: Neues Allzeithoch - UBS-Kolumne
11.08.2020 - S&P500: Kurz unterm Allzeithoch - UBS-Kolumne
04.08.2020 - S&P500: Widerstand um 3’300 Punkte erreicht - UBS-Kolumne
30.07.2020 - USA: Historischer BIP-Einbruch markiert eine „Once-in-a-Lifetime-Recession“! - Nord LB Kolumne
28.07.2020 - S&P500: Abwärtskorrektur beendet? - UBS-Kolumne
21.07.2020 - S&P 500: Auf zu neuen Hochs - UBS-Kolumne
14.07.2020 - S&P500: Aufwärtstrend weiter intakt - UBS-Kolumne
13.07.2020 - Aktienmarkt: Der frühe Vogel fängt den Wurm? - Weberbank-Kolumne
07.07.2020 - S&P 500: Hochlauf zur oberen Trendkanalbegrenzung? - UBS-Kolumne
30.06.2020 - S&P500: Unterstützung bei 3’000 Punkten im Fokus - UBS-Kolumne
29.06.2020 - Aktienmarkt: „Big Techs“ führen den fröhlichen Autokorso an - Weberbank-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.