Am Morgen: Bankensektor, Covestro, Grenke und Qiagen im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

21.09.2020 08:22 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Umsätze des britischen Einzelhandels sind im August um 0,8% zum Vormonat gewachsen. Die Einzelhandelsumsätze hatten bereits im Juli das Niveau vor Ausbruch der Pandemie übertroffen und liegen nunmehr 4,0% darüber. Hintergrund ist vor allem ein florierender Online-Handel, der alleine im August um 34,4% zulegte.

Die italienische Industrie erholt sich vom Corona-Absturz. Ihr Umsatz wuchs im Juli um 8,1% zum Vormonat, wie das Statistikamt Istat mitteilte. Das Geschäft dürfte sich weiter beleben: Die Industrieaufträge legten zu Beginn der zweiten Jahreshälfte um 3,7% und damit den 3. Monat in Folge zu. Allerdings blieben sowohl Umsatz als auch Neugeschäft deutlich unter dem Vorjahresniveau. Italien gehört zu den am schwersten von der Pandemie betroffenen europäischen Ländern. Die OECD sagt der drittgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone für 2020 einen Einbruch des Bruttoinlandsproduktes von 10,5% voraus. Für Deutschland wird ein Minus von 5,4% erwartet.

Rentenmarkt
Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben zum Wochenausklang in einem ruhigen Umfeld leicht nachgegeben. US-Staatsanleihen erwischten am Freitag einen zunächst freundlichen Start. Überraschend gute Zahlen zur Verbraucherstimmung in den USA sorgten jedoch für einen Dreh. Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima hatte sich im September stärker als erwartet aufgehellt. Sehr lang laufende Papiere rutschten nach der Meldung sogar ins Minus.

Aktienmarkt
Der deutsche Aktienmarkt startete zunächst freundlich in den Freitag. Der Leitindex geriet jedoch am sogenannten "Hexensabbat" später unter Druck. Zur Mittagszeit, als die Terminkontrakte ausliefen, hatte er sich noch moderat im Plus bewegt. DAX -0,70%, MDAX -0,40%, TecDAX +0,55%. Grenke erlebte einen wechselhaften Tag, am Ende überwog die negative Stimmung, auf der Tafel stand ein Minus von 6,6%.

Die Wall Street sah zum Wochenschluss leichtere Notierungen. Corona-Sorgen ließen Anleger den Rückwärtsgang einlegen. Dow Jones -0,8%; S&P 500 -1,3%; Nasdaq Comp. -1,8%. Von den Pandemie-Einschränkungen am stärksten betroffene Sektoren zählten zu den Verlierern. Kreuzfahrtschiff-Betreiber, wie Carnival, gaben bis zu 6% nach. Fluggesellschaften, wie American Airlines, sackten mehr als 5% ab.

Nikkei 225: aufgrund eines Feiertages heute kein Handel.

Unternehmen
Covestro ist Spekulationen über einen möglichen Verkauf an den US-Finanzinvestor Apollo Global entgegengetreten. "Ich kann bestätigen, dass wir uns nicht in Übernahmediskussionen mit Apollo befinden", sagte ein Konzern-Sprecher. Bloomberg hatte zuvor berichtet, Apollo prüfe eine Übernahme von Covestro, die Gespräche seien aber in einer frühen Phase. Grundsätzlich zeigt sich Covestro offen für Gespräche mit Investoren: "Wir sind regelmäßig im Dialog mit verschiedenen Marktteilnehmern auch über strategische Opportunitäten", sagte ein Sprecher.

Qiagen übernimmt die US-Firma NeuMoDx Molecular komplett. Das Biotech-Unternehmen war bereits vor zwei Jahren mit 19,9% bei der US-Firma eingestiegen und kauft nun für 248 Mio. US-$ die restlichen 80,1% der Anteile an dem Entwickler von Diagnostikinstrumenten. Mit dem Zukauf stärkt Qiagen seine Position bei automatisierten molekularen Testlösungen.

Großfusion im spanischen Bankensektor: Die Geldhäuser Caixabank und Bankia schließen sich zusammen und bilden gemeinsam das größte Institut des Landes. Das neue Institut wird eine Bilanzsumme von 664 Mrd. EUR haben und rund 51.000 Mitarbeiter beschäftigen. Die beiden Geldhäuser rechnen mit Synergien von jährlich 700 Mio. EUR. Der Zusammenschluss erfolgt über einen Aktientausch. Dabei bietet die Caixabank 0,6845 eigene Aktien für jedes Bankia-Papier.

Die London Stock Exchange (LSE) will ihre Tochter Borsa Italiana an die Euronext verkaufen. Die beiden Parteien seien in exklusive Verhandlungen eingetreten und loteten nun die Details einer Übernahme aus, teilten die beiden Börsenbetreiber mit.

Devisen
Der Euro blieb in einem ruhigen Umfeld ohne große Bewegungen und hielt sich über 1,18 USD.

Öl / Gold
Nachdem am Vortag die Ölpreise deutlich angezogen haben, verlief das Geschäft mit dem schwarzen Gold am Freitag in ruhigen Bahnen. Der Goldpreis zeigte sich etwas fester.

Devisen
Die unter den Erwartungen liegenden US-Wirtschaftsdaten haben den US-$ geschwächt u. im Gegenzug den Euro begünstigt.

Öl / Gold
Nach einem schwächeren Handelsauftakt sind die Ölpreise im Verlauf gestiegen. Auf einer Tagung der Opec+-Staaten forderten Saudi-Arabien und Russland von anderen Ländern die Einhaltung der vereinbarten Förderquoten. Der Goldpreis tendierte am Donnerstag leichter.

Daten zum Wertpapier: Covestro
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: 1COV
WKN: 606214
ISIN: DE0006062144
Covestro - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts



Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema Covestro im Bericht vom 20.09.2020

Grenke Aktie im Ausnahmezustand: Das große Wien-Rätsel

Grenke hatte sich in den letzten Tagen Zeit gelassen, ausführlich auf die von Fraser Perrings Viceroy Research aufgeworfenen Beschuldigungen zu antworten. Zu viel Zeit nach dem Geschmack einiger Anleger und Marktbeobachter, denn die Vorwürfe hatten es in sich. Finanzierungsprobleme, fehlende Liquidität, die in der Bilanz ausgewiesen wird, Vetternwirtschaft zu Lasten der Aktionäre, Betrug - kaum etwas wurde ausgelassen, das Parallelen zum Wirecard-Skandal nahe legen sollte. Am Freitag musste dann plötzlich alles ganz schnell gehen. Um 14:51 trudelte in den Wirtschaftsredaktionen eine Mail von Grenke ein. Der Inhalt: Pressekonferenz zu Viceroys Anschuldigungen - Start 15 Uhr.

Schon in den Tagen zuvor merkte man dem Unternehmen die Wut und Überraschung darüber an, wie man von der vollen Wucht der Fraser-Attacke getroffen worden war - das setzte sich in der Konferenz teils fort. Mit großen Worten wurde nicht gespart. „Grenke AG widerlegt Anschuldigungen von Viceroy ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Covestro

28.10.2020 - Am Morgen: Covestro, Rational, Novartis und AMD im Fokus - Nord LB Kolumne
27.10.2020 - Covestro: Leichter Abschlag
27.10.2020 - Covestro: 2021 bringt Gewinnsprung
14.10.2020 - Covestro: Neue Aktien kommen zu 43,85 Euro
13.10.2020 - Covestro: Kapitalerhöhung für Übernahme der DSM-Sparte
12.10.2020 - Covestro: Erwartungen werden übertroffen
11.10.2020 - Covestro Aktie: Goldman Sachs ist der „Super-Bulle”
09.10.2020 - Covestro: Gewinn liegt über den Erwartungen
07.10.2020 - Covestro: Phantasie entweicht
03.10.2020 - Covestro Aktie: Hat die Börse übertrieben? Analysten sehen Zukauf positiv
01.10.2020 - Covestro: Passender Zukauf
30.09.2020 - Covestro: Strategisch sinnvolle Übernahme – Übertriebene Reaktion
30.09.2020 - Milliardendeal: Covestro will DSM-Sparte übernehmen
23.09.2020 - Covestro: Ein Kauf- und ein Verkaufsvotum
21.09.2020 - Covestro: Klares Statement
21.09.2020 - Covestro: Interessantes Kaufobjekt
18.09.2020 - Covestro: Steht eine Übernahme an?
24.08.2020 - Am Morgen: BioNTech, Covestro, Deere und Dermapharm im Fokus - Nord LB Kolumne
20.08.2020 - Covestro: DAX-Chancen wachsen
19.08.2020 - Covestro: Ziel erscheint machbar

DGAP-News dieses Unternehmens

13.10.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter ...
13.10.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien ...
09.10.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Vorläufiges EBITDA von EUR 456 Mio. in Q3 2020 liegt über ...
30.09.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro übernimmt den Geschäftsbereich Resins & Functional ...
09.07.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Vorläufiges EBITDA von EUR 124 Mio. in Q2 2020 liegt über ...
19.05.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro schlägt eine Dividende in Höhe von EUR 1,20 pro Aktie für das ...
15.04.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro passt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 um Effekte aus ...
31.01.2020 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX - Sieben neue Unternehmen im ...
20.11.2018 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr ...
24.10.2017 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro beschließt Aktienrückkauf von bis zu EUR 1,5 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.