4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Corestate Capital Holding

Corestate: Ein etwas überraschender Schritt


14.09.2020 10:25 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Corestate hat eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Platziert werden 4,2 Millionen neue Aktien. Das entspricht 19,5 Prozent des Grundkapitals. Altaktionäre waren von der Zeichnung ausgeschlossen, die Papiere gingen an institutionelle Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung. Brutto kommen 74,6 Millionen Euro in die Kasse, der Preis je Aktie lag bei 17,82 Euro.

Mit dem frischen Geld will die Immobiliengesellschaft ihre Schulden reduzieren. Auch soll dadurch das weitere Wachstum ermöglicht werden.

Für die Gläubiger von Corestate ist dies eine gute Nachricht. Ob dies auch auf die Anteilseigner zutrifft, ist unklar. Die Verwässerung durch die Neuausgabe von Aktien ist recht hoch. Außerdem ist das Timing nicht sonderlich gut. Die Aktie notiert auf einem recht niedrigen Niveau. Am Markt dachten viele Investoren, dass Corestate die Verschuldung mit dem Verkauf von Assets drücken wollte. Jetzt geht man jedoch einen anderen Weg.

Die Analysten von Pareto Securities bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Corestate. Das Kursziel liegt bei 30,00 Euro.

Die Aktien von Corestate gewinnen heute 8,3 Prozent auf 19,30 Euro.



Daten zum Wertpapier: Corestate Capital Holding
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: CCAP
WKN: A141J3
ISIN: LU1296758029
Corestate Capital Holding - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


Lesen Sie mehr zum Thema Corestate Capital Holding im Bericht vom 12.09.2020

Corestate platziert neue Aktien

Bei Corestate Capital Holding gibt es eine Kapitalerhöhung. Dabei werden rund 4,186 Millionen neue Aktie ausgegeben. Somit wird das Grundkapital um 19,5 Prozent erhöht. Der Bezugspreis je Aktie liegt bei 17,82 Euro. Brutto kommen somit 74,6 Millionen Euro in die Kasse von Corestate.

Das Bezugsrecht der Altaktionäre ist bei der Finanzierungsrunde ausgeschlossen. Im Rahmen einer Privatplatzierung gingen die Papiere an ausgewählte qualifizierte Anleger, wie das Unternehmen am späten Abend mitteilte.

Mit dem frischen Geld will Corestate die Schulden verringern. Außerdem soll dadurch das organische Wachstum gefördert werden. Die Pandemie hat sich negativ auf die Profitabilität ausgewirkt. Mit Hilfe der Kapitalerhöhung soll sich diese wieder an das Vorkrisenniveau annähern.

Unterstützt wird Corestate bei der Kapitalerhöhung von ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Corestate Capital Holding

12.11.2020 - Corestate: Eine gewisse Skepsis
11.11.2020 - Corestate: Positiver Verschuldungstrend
06.10.2020 - Corestate Capital Holding baut den Vorstand um
02.10.2020 - Corestate eröffnet Danziger Microliving-Immobilie
23.09.2020 - Corestate: Ein Warnzeichen
15.09.2020 - Corestate: Unterschiedliche Richtungen beim Kursziel der Aktie
12.09.2020 - Corestate platziert neue Aktien
10.09.2020 - Corestate: Krisenanfälliges Geschäftsmodell
09.09.2020 - Corestate: Neue Prognose für 2020
16.06.2020 - Corestate: Attraktive Bewertung und hohes Potenzial
24.04.2020 - Corestate: Kursziel wird fast halbiert
23.04.2020 - Corestate: Änderung bei der Dividendenpolitik kommt nicht gut an
22.04.2020 - Corestate streicht die Dividende
24.03.2020 - Corestate erhöht die Dividende - Schnidrig: „Sind wetterfest aufgestellt”
26.02.2020 - Corestate: Klare Unterbewertung der Aktie
25.02.2020 - Corestate hebt Dividende an - „Ziele klar erreicht”
03.02.2020 - Corestate: Erste Polen-Projekte mit Bain Capital
16.01.2020 - Corestate: Eine unterbewertete Aktie
15.01.2020 - Corestate mit Meldungen zu Union und STAM
23.12.2019 - Corestate Capital Holding: Engagement in Leipzig

DGAP-News dieses Unternehmens

27.11.2020 - DGAP-Adhoc: Corestate Capital Holding S.A.: Bisherige signifikant beteiligte Aktionäre verkaufen ...
20.11.2020 - DGAP-News: Corestate-Tochter Hannover Leasing platziert erfolgreich CityPalais in ...
12.11.2020 - DGAP-News: Corestate setzt neuen Student Housing Standard im spanischen ...
11.11.2020 - DGAP-News: Corestate mit deutlicher Erholung im 3. Quartal 2020 - Finanzausblick für das ...
06.10.2020 - DGAP-Adhoc: Corestate Capital Holding S.A.: Corestate erweitert Vorstand und beruft Klaus Schmitt ...
06.10.2020 - DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A.: Klaus Schmitt wird neuer Vorstandsvorsitzender (CEO) - ...
02.10.2020 - DGAP-News: Corestate eröffnet in Danzig: Nächster Schritt im Aufbau einer europäischen Micro ...
18.09.2020 - DGAP-News: Corestate erwirbt Trophy-Stadtquartier in Nürnberg von Gerchgroup für Bayerische ...
17.09.2020 - DGAP-News: Corestate-Tochter STAM Europe akquiriert Bürokomplex im Großraum Paris für Core/Core+ ...
16.09.2020 - DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A.: Managerial ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.