Drägerwerk: Keine weiteren Beatmungsgeräte für den Bund

Bild und Copyright: Drägerwerk.

Bild und Copyright: Drägerwerk.

10.09.2020 17:43 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Drägerwerk beendet die Lieferungen vom Beatmungsgeräten an den Bund. Im März hatten die Lübecker einen Auftrag zur Lieferung von 10.000 Geräten erhalten - zurückzuführen auf die Corona-Pandemie mit hohen Erkranktenzahlen. Geliefert wurden bisher nur etwas mehr als 15 Prozent der bestellten Geräte. „Unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Entwicklung der Pandemie in Deutschland und anderen Ländern haben Dräger und die Bundesregierung nunmehr im Grundsatz vereinbart, dass über die bereits gelieferten 1.557 hinaus keine weiteren Geräte mehr von Dräger an die Bundesregierung geliefert werden”, melde die Norddeutschen nun am DOnnerstag.

Der Bund übernehme die Kosten für die Bereitstellung und Vorhaltung der Fertigungskapazität, so Drägerwerk weiter. Die frei werdenden Kapazitäten will das Unternehmen nutzen, um Beatmungsgeräte in andere Länder zu liefern, wo diese weiter dringend aufgrund hoher COVID-19 Fallzahlen benötigt werden.

An der Prognose für 2020 nimmt Drägerwerk keine Veränderungen vor. Man erwartet ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 14 Prozent bis 22 Prozent. Die EBIT-Marge soll einen Wert zwischen 7,0 und 11,0 Prozent erreichen.

Daten zum Wertpapier: Drägerwerk Vz.
Zum Aktien-Snapshot - Drägerwerk Vz.: hier klicken!
Ticker-Symbol: DRW3
WKN: 555063
ISIN: DE0005550636

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Drägerwerk Vz.

25.11.2021 - Drägerwerk: Kurs der Aktie bleibt unter Druck
25.11.2021 - Aktien: Aroundtown, Drägerwerk, Ionity und Konjunkturdaten im Fokus - Nord LB
24.11.2021 - Drägerwerk: Kostensteigerungen drücken stark auf die Marge
18.10.2021 - Am Morgen: RWE, Hugo Boss, Drägerwerk und die Konjunkturdaten im Blickpunkt - Nord LB
15.10.2021 - Drägerwerk: Deutlicher Umsatzrückgang
24.09.2021 - Drägerwerk: Sonderkonjunktur läuft aus
14.07.2021 - Drägerwerk: Klarer Anstieg beim operativen Ergebnis
23.06.2021 - Drägerwerk: Konsequenz aus den starken Auftragseingängen
22.06.2021 - Drägerwerk: Pandemie lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
16.04.2021 - Drägerwerk: Prognose vor Veränderung
19.03.2021 - Drägerwerk: Bringt der Schnelltest einen Nachfrageschub?
01.03.2021 - Drägerwerk will Genussscheine zurückkaufen
15.01.2021 - Drägerwerk: Dividende verfehlt Erwartungen
14.01.2021 - Drägerwerk: Gewinn explodiert, Dividende bleibt trotzdem konstant
19.10.2020 - Drägerwerk: Prognose für 2021 sinkt
28.09.2020 - Drägerwerk: Prognose wird bestätigt
16.07.2020 - Drägerwerk: Großauftrag von der britischen Regierung
15.07.2020 - Drägerwerk: Hohe Nachfrage durch Covid-19-Pandemie
21.04.2020 - Drägerwerk Aktien werden zu 76,50 Euro ausgegeben
20.04.2020 - Drägerwerk erhöht Kapital - unter anderem wegen starker Auftragslage durch Pandemie

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.