DAX: Außer Spesen… - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Mit dem Kursrutsch vom Vortag steht der DAX wieder dort, wo er auch in den Vorwochen stand. In der ewig langen Seitwärtsphase. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

04.09.2020 08:31 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX konnte am Mittwoch per Gap-up in den Handel starten und damit ein bullishes Signal liefern. Der Index zog bis 13’303 Punkte hoch und setzte die Kursrally auch am Vortag weiter fort. Dabei wurde nicht nur das vorherige Verlaufshoch bei 13.’313 Punkten überschritten, sondern auch Kurs auf das noch offene Gap auf der Oberseite bei 13’500 Punkten genommen. Es schien so, als ob den Bullen nach der ewig langen Seitwärtsbewegung der Ausbruch nach oben gelungen wäre. Doch mit dem Tageshoch bei 13’460 Punkten übernahmen die Bären wieder das Ruder und begannen einen Gegenangriff, der den DAX bis 13’004 Punkte in die Tiefe krachen ließ. Nachbörslich wurde auch die Marke von 13’000 Punkten aufgegeben.

Ausblick: Mit dem Kursrutsch vom Vortag steht der DAX wieder dort, wo er auch in den Vorwochen stand. In der ewig langen Seitwärtsphase. Vorbörslich notiert der DAX am frühen Freitagmorgen bei 13’020 Punkten. Aber der Kursrutsch dürfte weitere Auswirkungen haben.

Die Short-Szenarien: Der DAX ist nach dem Kursrutsch angeschlagen. Sehr interessant ist dabei auch ein Blick auf den US-Index S&P500, der an seinem oberen Fibonacci-Fächer bei 3’530 Punkten doch noch nach unten abgeprallt ist. Kommt hier weiterer Druck auf, dürfte dies auch den DAX weiter belasten. Im Fokus steht dabei auf der Unterseite der 50er-EMA bei 12’715 Punkten. Erst darunter würde sich die Lage für den DAX strategisch eintrüben und ein weiterer Kursrückgang bis zum 200er-EMA bei 12’213 Punkten zu erwarten sein. Unter dem 200er-EMA dürften die Bären Kurs auf die zahlreichen unteren offenen Gaps nehmen.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann den 50er-EMA verteidigen und setzt die Seitwärtsbewegung weiter fort. Das nächste Ziel auf der Oberseite wäre bei einem erneuten Anstieg dann die Schließung des noch offenen Gaps bei 13’500 Punkten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

21.10.2020 - DAX: Seitwärtsphase hält noch weiterhin an - UBS-Kolumne
20.10.2020 - DAX: Gap zu und runter - UBS-Kolumne
20.10.2020 - DAX: Mittelfristig positiv - Kurzfristig volatil - Donner & Reuschel Kolumne
19.10.2020 - DAX: 13.000 - Jahresendrally - 13.795 - Donner & Reuschel Kolumne
19.10.2020 - DAX: Das Klima wird rauer - UBS-Kolumne
16.10.2020 - MSCI Türkei-Index weiterhin mit deutlicher Underperformance seit Jahresbeginn - Commerzbank Kolumne
16.10.2020 - DAX: Neue Aufwärtskorrektur und dann weiter runter? - UBS-Kolumne
16.10.2020 - DAX: „Hammer-Formation” und Chance auf Jahresendrally weiter gegeben - Donner & Reuschel Kolumne
15.10.2020 - DAX: 50er-EMA weiter im Fokus - UBS-Kolumne
14.10.2020 - Die zweite Corona-Welle wird zum Spielverderber - VP Bank Kolumne
14.10.2020 - DAX: Kurzfristig seitwärts, mittelfristig aufwärts - Donner & Reuschel Kolumne
14.10.2020 - DAX: Wurde die 13‘000-Punkte-Marke nun nachhaltig zurückerobert? - UBS-Kolumne
13.10.2020 - DAX: Das Gap ist dicht - UBS-Kolumne
13.10.2020 - DAX schaltet einen Gang höher: Support gehalten & Widerstände überschritten - Donner & Reuschel Kolumne
12.10.2020 - DAX: Erholung setzt sich fort - UBS-Kolumne
12.10.2020 - DAX: Erst das Gap und dann Jahresend-Rally? - Donner & Reuschel Kolumne
09.10.2020 - Den Dax aufmöbeln - Börse München Kolumne
09.10.2020 - DAX: Kurs auf 13’116 Punkte - UBS-Kolumne
09.10.2020 - DAX: Gap bei 13.116 eine „harte Nuss” - Donner & Reuschel Kolumne
08.10.2020 - Schwellenländerbörsen weisen im September 2020 eine Outperformance aus - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.