Tesla Aktie: Zurück zu Vernunft und Normalität? - Chartanalyse

Bei der Tesla Aktie bleibt aktuell offen, ob die Konsolidierungsbewegung nach dem vorangegangenen Hype auf 1.795 Dollar schon vorbei ist, oder ob diese noch eine ganze Zeit weiter geht. Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Bei der Tesla Aktie bleibt aktuell offen, ob die Konsolidierungsbewegung nach dem vorangegangenen Hype auf 1.795 Dollar schon vorbei ist, oder ob diese noch eine ganze Zeit weiter geht. Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

30.07.2020 15:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vorbörslich hält sich die Tesla Aktie derzeit einigermaßen stabil, die Indikationen liegen aktuell rund 11 Dollar unter dem gestrigen NASDAQ-Schlusskurs für die Aktie des Elektroautobauers bei 1.499,11 Dollar. Doch charttechnisch heißt das noch längst keine Entwarnung für den Hype-Titel, dessen Aktienkurs zuletzt binnen weniger Tage von 948,52 Dollar auf knapp 1.795 Dollar nach oben schoss. Nur zur Erinnerung: Vor etwa einem Jahr lag die Tesla Aktie bei rund 223 Dollar, Mitte März endete der Corona-Crash für das Papier bei 350,51 Dollar. Dass hier Gefahren einer ausführlicheren Konsolidierung im Raum stehen, ist also keinen großen Aufreger wert.

Nur wäre die Tesla Aktie nicht die Tesla Aktie, wenn sie sich nicht regelmäßig solchen gefahren entzogen hätte - zumindest bisher. Die jüngste mehrtägige Konsolidierung vom Top brachte den Aktienkurs des US-Konzerns zurück auf 1.366,54 Dollar, die am Freitag der vergangenen Woche erreicht wurden. Seitdem hat sich Teslas Aktienkurs zwar erholt, von großer Aufwärtsdynamik war aber nichts zu sehen. So bleibt es offen, ob die Beruhigung nach dem Hype auf 1.795 Dollar schon vorbei ist, oder ob die Konsolidierung bei dem Papier noch eine ganze Zeit weiter geht. Gesunder wäre letzteres, aber bei der Tesla Aktie gelten Vernunft und Normalität noch weniger als am Rest der Börse.

Due charttechnischen Szenarien für das Papier bleiben damit weitgehend wie zuletzt skizziert. Trader sollten sich neben dem Bereich zwischen 1.413 Dollar und 1.429/1.431 Dollar auch die Zonen bei 1.366/1.378 Dollar und als „Not-Halte” 1.336/1.351 Dollar sowie 1.311 Dollar merken. Verkaufssignale an diesen Marken könnten Triggerpunkte für weitere charttechnisch motivierte Gewinnmitnahmen bei Teslas Aktien werden.

Derweil trifft diese weiter zwischen 1.550 Dollar und 1.590 Dollar auf erste charttechnische Hürden, sollte es weiter nach oben gehen. In den letzten dHandelstagen wurde die Zone nicht getestet, geschweige denn in Gefahr gebracht.. Darüber wären 1.650/1.689 Dollar und das Allzeithoch bei knapp 1.795 Dollar mögliche charttechnische Zielmarken für den Aktienkurs von Tesla.


Wichtige charttechnische Daten zur Tesla Aktie:

Letzter Aktienkurs: 1.499,11 Dollar (Börse: NASDAQ - USA)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 1.214,09 Dollar / 1.706,40 Dollar
EMA 20: 1.460,24 Dollar
EMA 50: 1.205,70 Dollar
EMA 200: 779,06 Dollar
Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014

Tesla Motors - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook




Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

17.01.2021 - Anleger mit Irrungen, Wirrungen - Börse München Kolumne
06.01.2021 - Tesla: Aktie bleibt zu teuer
05.01.2021 - Am Morgen: Delivery Hero und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
22.12.2020 - Tesla: Aktie bleibt überbewertet
11.12.2020 - Tesla: Positive Aussichten bei hoher Bewertung
09.12.2020 - Tesla & Co - Börsenrelevante Unternehmensaufkäufe und Partnerschaften: Das kommt 2021 auf uns zu - Saxenhammer-Kolumne
03.12.2020 - Tesla: Aufwärtstrend hält unvermindert an
23.10.2020 - Tesla: Wichtiger Einflussfaktor für das Ergebnis
23.10.2020 - Tesla: Konkurrenz nimmt zu – Kritik an der Bewertung
23.10.2020 - Tesla: Nachhaltige Verschiebung der Marktanteile bei E-Autos in Norwegen? - Commerzbank Kolumne
22.10.2020 - Tesla: Viel Phantasie zu sehen
22.10.2020 - Tesla Aktie: Auch diese Zahlen werden für Diskussionen sorgen
19.10.2020 - Tesla Aktie: Goldman Sachs ist nicht sehr optimistisch
13.10.2020 - Tesla Aktie: „Allzeithoch oder großer Kurseinbruch?”, das ist hier die Frage!
12.10.2020 - Tesla Aktie: Korrektur dämpft den Aufwärtstrend - UBS-Kolumne
05.10.2020 - Tesla: Es bleiben Fragen
03.10.2020 - Tesla Aktie: Analysten erwarten Kurssturz
02.10.2020 - Tesla: Bewertung bleibt viel zu hoch
28.09.2020 - Corona und Klimaziele beschleunigen die Elektromobilität - AXA IM Kolumne
25.09.2020 - Tesla Aktie: Wichtige Hürde an der 400er-Marke

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.