BASF: Aktie prallt am 200er-EMA nach unten ab - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

30.07.2020 08:45 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Die Aktien von BASF sind in den Vortagen erneut vom wichtigen 200er-EMA nach unten abgeprallt. Bereits am 05. Juni war ein Ausbruchsversuch der Bullen über den 200er-EMA gescheitert. Am Vortag gab der Konzern seine Zahlen zum 2. Quartal bekannt. In der Folge durchbrachen die Titel von BASF dann auch noch per Gap-down den 50er-EMA, womit sich die Lage weiterhin eingetrübt hat. Kurse unter dem 50er-EMA deuten auf kurzfristig weiter fallende Notierungen hin. BASF hat weiterhin mit der Coronavirus-Krise zu kämpfen und bleibt einen konkreten Ausblick auf das laufende Jahr 2020 weiter schuldig. Beim Ebit sei im laufenden 3. Quartal aber noch keine Verbesserung gegenüber dem 2. Quartal zu erwarten. Die Investoren gingen in Deckung, die Aktien gingen mit einem Abschlag von 4,90% bei EUR 49,53 aus dem Handel.

Ausblick: Die charttechnische Lage hat sich mit dem Durchbruch unter den 50er-EMA weiter eingetrübt. Gelingt hier keine zügige Rückeroberung, ist mit weiter fallenden Kursen zu rechnen.

Die Short-Szenarien: Die Aktien von BASF sind am Vortag mit einer langen schwarzen Tageskerze aus dem Handel gegangen, was auf die aktuelle Abwärtsdynamik hindeutet. Durchbrechen die Bären auch das Verlaufstief bei EUR 49.03 vom 10. Juli, würde ein weiteres Schwächesignal generiert werden und wohl ein direkter Rücklauf bis zur massiven Unterstützungszone bei EUR 46.00 folgen. Brechen die Bären auch hier nach unten durch, wäre mit einem Kursrückgang zum Coronacrash-Tief vom 16. März bei EUR 37.35 zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Die Aktien können sich schnell vom Kursrutsch des Vortages erholen und wieder über den 50er-EMA ansteigen. Damit wäre die Lage zumindest kurzfristig bereinigt. Das erste Anlaufziel der Bullen könnte dann am noch offenen Gap der Vortageseröffnung bei EUR 51.76 liegen. Über EUR 52.50 dürfte das zweite offene Gap bei EUR 53.30 ansteuert werden. Geht es noch höher, dürften die Bullen einen neuen Angriff auf den 200er-EMA starten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie mehr zum Thema BASF im Bericht vom 29.07.2020

BASF Aktie nach Quartalszahlen: Starke Unterstützung kommt in den Fokus

Dass BASF ein schwieriges drittes Quartal erwartet, bringt die Aktie des Unternehmens am Mittwochvormittag stark unter Druck. Aktuell verliert der DAX-Wert im XETRA-Handel mehr als 5 Prozent an Wert und liegt bei 49,29 Euro. Das bisherige Tagestief ist bei 49,15 Euro notiert. Mit dem Kursverlust kommt bei der Chemie-Aktie allerdings wieder eine starke charttechnische Unterstützungsmarke ins Visier, die seit Ende Mai bereits für Stabilität beim Aktienkurs von BASF sorgt. Zu sehen war dies vor allem Ende Juni, als mehrere Versuche fehl schlugen, den Aktienkurs unter diese Zone zu bringen. Im Chart der BASF Aktie findet sich die Kernzone dieses Supportbereichs nun bei 48,49/48,62 Euro, insgesamt erstreckt sich der Bereich aber zwischen der 48- und der 49-Euro-Marke. Hinzu kommt aktuell das untere Bollinger-Band bei 49,17 Euro, das für zusätzliche Stabilität bei dem DAX-Wert sorgen könnte. Hält die Zone, könnte der Aktienkurs von BASF wieder in Richtung jüngster Hochs bei ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - BASF

30.07.2020 - BASF Aktie unter Druck: Das halten Analysten von dem Chemie-Titel
29.07.2020 - BASF Aktie nach Quartalszahlen: Starke Unterstützung kommt in den Fokus
23.07.2020 - BASF Aktie: Das wird interessant…
20.07.2020 - BASF: Geringe Visibilität
20.07.2020 - BASF: Ein Dividendentitel
20.07.2020 - BASF steigt bei Software-Unternehmen SmartAHC ein
16.07.2020 - BASF Aktie: Bullen lauern unterm Widerstand bei EUR 52.00 - UBS-Kolumne
13.07.2020 - BASF: Recht unterschiedliche Einstufungen
13.07.2020 - BASF: Kaufen nach den Eckdaten
13.07.2020 - BASF: Über den Markterwartungen
10.07.2020 - BASF: Operativ über Plan, aber…
30.06.2020 - BASF: Das Tief durchschritten
26.06.2020 - BASF: Faire Bewertung der Aktie
24.06.2020 - BASF Aktie: Chancen auf den Ausbruch nach oben
22.06.2020 - BASF Aktie: Jetzt zählt es!
19.06.2020 - BASF Aktie: Was ist hier los?
17.06.2020 - BASF: Starke Dividende – Neues Kursziel für die Aktie
16.06.2020 - BASF Aktie: Aufwärtstrend weiter intakt - UBS-Kolumne
11.06.2020 - BASF Aktie: Zeit für den Pullback…
04.06.2020 - BASF Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter, oder kommen Gewinnmitnahmen?

DGAP-News dieses Unternehmens

10.07.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe zieht Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF verschiebt ...
08.07.2019 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: EBIT vor Sondereinflüssen im 2. Quartal 2019 deutlich unter ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: Anpassung des Ausblicks für das Geschäftsjahr ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum Zusammenschluss von ...
18.01.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2017 deutlich und übertrifft ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen ...
07.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Absichtserklärung zum Zusammenschluss ihrer ...
24.11.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF bestätigt Gespräche mit Letter ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.