publity-Töchter PREOS und GORE mit Immobilien-Deal

17.07.2020 14:57 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die beiden publity-Tochtergesellschaft PREOS Real Estate AG und die GORE German Office Real Estate AG sortieren ihre Immobilien-Portfolios neu. Im Zuge dessen sei die Einbringung von 89,9 Prozent der PREOS-Tochter PREOS Immobilien GmbH in die GORE erfolgt. Der Deal hat ein Volumen von 200 Millionen Euro, wie die Unternehmen am Freitag mitteilen. „Infolge der Transaktion hält PREOS nunmehr 59,9 Prozent an GORE und publity ist somit mittelbare Großaktionärin von GORE”, so das Immobilien-Unternehmen weiter.

„Durch diese Übertragung der PREOS-Immobilien findet eine klare Strategieabgrenzung statt: PREOS fokussiert erstklassige Büroimmobilien im Wert von jeweils über 50 Millionen Euro und GORE Objekte im niedrigen und mittelpreisigen Segment in deutschen Metropolregionen”, so publity-Chef Thomas Olek zu der Transaktion. Für beide Gesellschaften agiert publity zudem als Asset Managerin.

Daten zum Wertpapier: publity
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: PBY
WKN: 697250
ISIN: DE0006972508

Gewöhnen Sie sich an das Außergewöhnliche. Mit der American Express Platinum Card.

publity - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - publity

03.03.2021 - publity meldet Verkauf von Bürogebäude aus dem GORE-Portfolio
26.02.2021 - publity verkauft vorerst keine PREOS-Aktien per öffentlichem Angebot
27.01.2021 - publity: Asiatische Spekulationen
25.01.2021 - publity will PREOS-Mehrheit verkaufen
28.12.2020 - publity: Olek tritt als CEO ab
16.12.2020 - publity meldet Immobilien-Verkauf aus dem GORE-Portfolio
27.11.2020 - publity AG will 14 Millionen PREOS-Aktien platzieren
24.11.2020 - publity: PREOS-Token soll anfänglich 9,25 Euro kosten - Prospekt genehmigt
18.11.2020 - publity: Erfolgreiche Rückzahlung
05.10.2020 - publity: Voll in der Spur
30.09.2020 - publity: Vollplatzierung der Anleihe
24.09.2020 - publity und PREOS Real Estate melden Zahlen: Gewinne gesteigert
08.09.2020 - publity: Kunath übernimmt CFO-Posten
03.09.2020 - publity: Transaktion in Hamburg
28.08.2020 - publity: Anleihe wird aufgestockt
20.08.2020 - publity: 10 Milliarden Euro als Ziel
18.08.2020 - publity legt Tauschgebot für Fonds-Anteile in PREOS-Aktien vor
10.08.2020 - publity: PREOS-Aktienplatzierung über die Blockchain
20.07.2020 - publity: Angebot an Investoren
02.07.2020 - publity: News aus dem Asset Management

DGAP-News dieses Unternehmens

03.03.2021 - DGAP-News: publity AG: Verkauf einer Gewerbeimmobilie in Bad Homburg mit Deutsche Bahn als ...
26.02.2021 - DGAP-Adhoc: publity AG beendet vorerst ihre öffentlichen Angebote von PREOS-Token und ...
18.02.2021 - DGAP-News: publity AG: Bürohochhaus LES3 in Eschborn von WiredScore mit Silber ...
10.02.2021 - DGAP-News: publity AG: Vermietungserfolg im Westend Carree in Frankfurt - Max-Planck-Gesellschaft ...
03.02.2021 - DGAP-News: publity AG verkauft Norman Foster Immobilie in Duisburg ...
28.01.2021 - DGAP-News: PREOS Global Office Real Estate & Technology AG begrüßt geplante ...
28.01.2021 - DGAP-News: publity AG veröffentlicht weitere Details über Verhandlungen zum Verkauf einer ...
25.01.2021 - DGAP-Adhoc: publity AG: publity AG: Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an PREOS Global Office Real ...
20.01.2021 - DGAP-News: publity AG erweitert Vertrag mit hessischer Landesbehörde für Bürokomplex ...
13.01.2021 - DGAP-News: publity AG: Verkauf einer langfristig vermieteten Büroimmobilie in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.