Northern Data: Aktie bricht nach kritischem Kommentar ein - Shortseller-Attacke?

Der Aktienkurs von Northern Data verliert heute massiv an Wert nach einem kritischen Bericht zur Company. Berechtigte Kritik oder nicht? Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Der Aktienkurs von Northern Data verliert heute massiv an Wert nach einem kritischen Bericht zur Company. Berechtigte Kritik oder nicht? Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

15.07.2020 15:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Aktienkurs von Northern Data bricht heute im Tagesverlauf deutlich ein. In den letzten Monaten gehörte der Titel zu den Highflyern an der Frankfurter Börse und kletterte von 11 Euro im November 2019 auf 82,40 Euro Anfang Juli dieses Jahres. Heute rauscht die Aktie von Northern Data bis auf 47,80 Euro nach unten und notiert aktuell bei Kursen um 50 Euro nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 79,00 Euro.

Begleitet wird der Absturz von hohen Umsätzen und einem kritischen Bericht zu Northern Data. Ein Muster, was aus früheren Shortattacken gegen andere Unternehmen schon gut bekannt ist. Manche der in diesen Attacken vorgetragenen Vorwürfe haben sich bewahrheitet, wie der Wirecard-Skandal aktuell sehr gut illustriert, andere Vorwürfe - zum Beispiel gegen Ströer - verliefen im Sand und die Aktienkurse der attackierten Unternehmen erholten sich wieder.

Auslöser des Kurssturzes bei Northern Data ist heute ein Beitrag auf der Internetseite Medium, der sich kritisch mit dem Unternehmen befasst. Der Autor bleibt „semi-anonym” und tritt lediglich unter dem Kürzen „Ken L.” auf. Im Bericht werden zu einem großen Teil Vorwürfe gegen Northern Bitcoin aufgegriffen, die schon zuvor im Kurznachrichtendienst Twitter kursierten.

Dem Unternehmen vorgeworfen wird unter anderem eine Verzerrung der tatsächlichen operativen Aktivitäten. Die Gesellschaft sieht sich als Anbieter von High-Performance-Computing (HPC), biete aber in erster Linie Bitcoin Mining Hosting zu ungünstigen Bedingungen an - so der anonyme Autor. Begründet wird dies unter anderem mit viel zu hohen und langfristig nicht konkurrenzfähigen Energiepreisen, die Northern Data eigenen Kunden in Rechnung stelle. Kritisiert wird zudem unter anderem eine hohe Abhängigkeit vom Preis des Bitcoins, eine Konzentration von Transaktionen mit verbundenen Parteien - insbesondere eigenen Großaktionären - und ein Geschäftsmodell, das nicht tragfähig sei.

Auf Teile der seit längerem kursierenden Vorwürfe hatte Northern Bitcoin schon im Vorfeld des Medium-Berichts reagiert. „Unsere Services gegenüber unseren Kunden beinhalten nicht nur die sichere Stromversorgung zu sehr günstigen Konditionen, sondern ein ganzes Bündel weiterer Serviceleistungen”, sagte CEO Aroosh Thillainathan auf Nachfragen der 4investors-Redaktion zu den auf Twitter kursierenden Informationen, ohne aber konkreter zu den „add on”-Leistungen zu werden. „Eines der ersten Anwendungsfelder war und ist Bitcoin-Mining, und Stand heute nutzen unsere Kunden unsere HPC-Kapazitäten überwiegend für diese Aufgabe. Über die nächsten Jahre werden immer mehr Anwendungsfelder dazukommen, die HPC unausweichlich zu einem massiven Wachstumsmarkt machen”, so der Manager weiter. Zu den Anwendungsfeldern gehören laut Thillainathan unter anderem Video-Rendering und der Biotech- bzw. Life-Science-Sektor. Eine Stellungnahme zum Medium-Bericht liegt von Northern Data bisher nicht vor.

Auf einem Blick - Chart und News: Northern Data

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Northern Data

14.09.2020 - Northern Data startet 200 Millionen Dollar schweres Projekt
02.09.2020 - Northern Data: Neues aus dem Vorstand
19.08.2020 - Northern Data Aktie: Ein Trendentscheid naht
13.08.2020 - Northern Data Aktie hat Trendwendechancen: Über diese Marken muss der Aktienkurs rüber
29.07.2020 - Northern Data bestellt neuen Vorstand
28.07.2020 - Northern Data Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.07.2020 - Northern Data legt sich wegen Kritikern jetzt mit Twitter an
21.07.2020 - Northern Data meldet Kooperation mit Gigabyte Technology
20.07.2020 - Northern Data: Die Kritiker legen nach
20.07.2020 - Northern Data Aktie: Turbulenter Montag voraus
17.07.2020 - Northern Data: Nächste Runde im „Duell” mit den Kritikern könnte anstehen
16.07.2020 - Northern Data beklagt „Verleumdungskampagne”, verpasst aber den Befreiungsschlag - Börse skeptisch
15.07.2020 - Northern Data: „Wir sind voll und ganz im Plan“ - Interview
10.07.2020 - Northern Data: „Die Prognose vom März steht”
07.07.2020 - Northern Data: Experten erwarten Gewinnsprung
03.07.2020 - Northern Data: SBI Crypto wird Ankeraktionärin - neuer Bitcoin-Mining-Kunde
18.06.2020 - Northern Data: Analysten erwarten weitere starke Kurssteigerungen
17.06.2020 - Northern Data: Starke Kursentwicklung nach Kapitalerhöhung
10.06.2020 - Northern Data: Neuer Texas-Standort läuft an
07.05.2020 - Northern Data: Technologietitel mit Potenzial

DGAP-News dieses Unternehmens

14.09.2020 - DGAP-News: Northern Data gibt Startschuss für ...
02.09.2020 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG: Dr. Mathias Dähn zum neuen Chief Financial Officer ...
29.07.2020 - DGAP-News: Northern Data AG erweitert Vorstand ...
29.07.2020 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG: Aufsichtsrat der Northern Data AG bestellt ein neues Mitglied des ...
21.07.2020 - DGAP-News: Northern Data AG: Erfolgreiche Entwicklungspartnerschaft mit Gigabyte ...
16.07.2020 - DGAP-News: Northern Data AG reagiert auf Verleumdungskampagne in sozialen ...
03.07.2020 - DGAP-News: NORTHERN DATA AG GEWINNT NEUEN, VON BLOCK.ONE FINANZIERTEN KUNDEN ...
02.07.2020 - DGAP-Adhoc: Northern Data entscheidet über teilweise Barabfindung der ...
02.07.2020 - DGAP-News: Northern Data: SBI wird neuer strategischer ...
17.06.2020 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG beschließt Kapitalerhöhung mit strategischem Investor Block.One mit ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.