Salzgitter: Abschlag wird deutlich verringert


15.07.2020 15:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Am 12. August stehen bei Salzgitter neue Zahlen an. Das vergangene Quartal dürfte auch von der Schwäche in der Autoindustrie geprägt sein. Ungefähr 15 Prozent des Umsatzes macht Salzgitter mit dem Bereich Fahrzeugbau. Die Experten der DZ Bank rechnen für das zweite Quartal mit einem Umsatzminus von 22 Prozent auf 1,74 Milliarden Euro. Vor Steuern soll es einen Verlust von 115 Millionen Euro geben.

An der Prognose muss Salzgitter wahrscheinlich eine Anpassung vornehmen. Vermutlich dürfte es vor Steuern einen Verlust im dreistelligen Millionenbereich geben. Ein Minus von mehr als 200 Millionen Euro wäre nicht überraschend. Bisher rechnete man bei Salzgitter mit einem Minus, das wahrscheinlich dreistellig ausfallen sollte.

Für die Analysten bleibt es dennoch bei der Halteempfehlung für die Aktien von Salzgitter. Das Kursziel stand bisher bei 10,20 Euro. Es geht in der heutigen Studie auf 12,80 Euro nach oben.

Die Experten rechnen 2020 mit einem Verlust je Aktie von 2,97 Euro (alt: -1,06 Euro). Die Prognose für 2021 sinkt von 1,77 Euro auf 1,44 Euro.

Den Corona-Abschlag verringern die Analysten von 20 Prozent auf 5 Prozent. Daher kann das Kursziel ansteigen.

Daten zum Wertpapier: Salzgitter
Zum Aktien-Snapshot - Salzgitter: hier klicken!
Ticker-Symbol: SZG
WKN: 620200
ISIN: DE0006202005
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Salzgitter

15.04.2021 - Salzgitter: Tiefpunkt durchschritten
17.03.2021 - Salzgitter: Plus 10 Prozent
16.03.2021 - Salzgitter: Über der Unternehmensprognose
16.03.2021 - Salzgitter: Kursziel legt nach der Prognose zu
15.03.2021 - Salzgitter: Die Dividende fällt aus
25.01.2021 - Salzgitter: Kleine Überraschung
22.01.2021 - Salzgitter: Vielfältige Stimmen
18.01.2021 - Salzgitter: Plus 7 Euro
10.12.2020 - Salzgitter profitiert von Aurubis
19.11.2020 - Salzgitter erreicht 2021 die Gewinnzone
13.11.2020 - Salzgitter: Talsohle ist durchschritten
03.11.2020 - Salzgitter: „Talsohle im zweiten und dritten Quartal durchschritten”
20.10.2020 - Salzgitter: Schätzung wird reduziert
17.10.2020 - Salzgitter-Chef Fuhrmann vor dem Abschied
17.08.2020 - Salzgitter: Rückkehr in die Gewinnzone naht
12.08.2020 - Salzgitter: 2021 wieder schwarze Zahlen
23.07.2020 - Salzgitter: An der Seitenlinie
23.07.2020 - Salzgitter: Prognose wird konkreter
22.05.2020 - Salzgitter: Gedanken zur Deutsche Stahl AG
20.05.2020 - Salzgitter setzt mit der Dividende aus

DGAP-News dieses Unternehmens

15.03.2021 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: - Geschäftsjahr 2020: Kein verlorenes ...
21.01.2021 - DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern gibt vorläufige Zahlen des ...
08.12.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter AG zur Rückzahlung von Kapitalertragsteuer ...
04.12.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: Weiterer Meilenstein in Richtung CO2-armer ...
13.11.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: COVID-19-Pandemie mit erheblichem Einfluss auf Umsatz und ...
03.11.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern verzeichnet in den ersten neun ...
17.10.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Vorstandsvorsitzender Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg ...
18.08.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter AG erweitert ihr Produktspektrum um grünen ...
12.08.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern mit niedrigerem Umsatz und Ergebnis ...
22.07.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern mit -127,8 Mio. ? Vorsteuerergebnis im ersten ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.