Alphabet Aktie: Ausbruch über Allzeithoch - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: Valeriya Zankovych / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Valeriya Zankovych / shutterstock.com.

13.07.2020 08:57 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Mit der Rückeroberung der wichtigen früheren Unterstützung bei USD 1´289 gelang es den Bullen bei den Aktien von Alphabet im Mai die vorherige Verkaufswelle vom neuen Rekordhoch bei USD 1´532 bis zu einem Crashtief bei USD 1´013 zu neutralisieren und einen direkten weiteren Anstieg bis an den Widerstand bei USD 1´410 zu initiieren. Diese Hürde wurde Ende Mai ebenfalls überschritten und ein Verlaufshoch bei USD 1´474 markiert. Dieser Bereich bremste die Rally der Aktien vorübergehend ab und es kam zu einer kurzen, aber scharfen Korrektur bis USD 1´347. Dort startete Anfang Juli die nächste Kaufwelle, die zuletzt bereits über die Hürden bei USD 1´474 und USD 1´532 führte.

Ausblick: Zuletzt überwanden die Bullen bei Alphabet bereits das Allzeithoch. Der Ausbruch über USD 1´532 hat deutliches Aufwärtspotenzial generiert.

Die Long-Szenarien: Solange der Wert über der Unterstützung bei USD 1´474 notiert, ist der Ausbruch über die Hürde bei USD 1´532 nachhaltig gelungen. Jetzt könnte es zu einer Kaufwelle bis USD 1´620 kommen. Hier dürfte allerdings eine scharfe Korrektur einsetzen. Bei einem dynamischen Ausbruch über USD 1´650 wäre mittelfristig sogar ein Anstieg bis USD 1´740 und 1´800 denkbar.

Die Short-Szenarien: Sollte der Wert dagegen direkt wieder unter das Allzeithoch fallen und anschließend unter USD 1´474 einbrechen, könnte es zu einer Korrekturbewegung bis USD 1´410 kommen. Dort könnten die Bullen den Aufwärtstrend fortführen. Abgaben unter die Marke würden dagegen auch zum Bruch der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie führen. Ein Ausverkauf bis USD 1´347 und 1´289 wäre die Folge.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Alphabet (Google)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Alphabet (Google)

12.10.2020 - Die fünf Stufen des Datenmanagements bis zur Datenökonomie
07.09.2020 - Alphabet Aktie: Kurssturz unterbricht Rallyphase - UBS-Kolumne
05.05.2020 - Blockchain: Viel mehr als Bitcoin, Ethereum und Co.!
04.05.2020 - Alphabet Aktie: Mit einem Sprung über den Widerstand - UBS-Kolumne
02.03.2020 - Alphabet Aktie: In zwei Wochen die Arbeit von Monaten vernichtet - UBS-Kolumne
06.02.2020 - Alphabet: Über die Cloud und die Werbung
20.01.2020 - Alphabet: Die Cloud als Impulsgeber
12.01.2020 - Was bedeutet wirklich der Megatrend der Serviceökonomie?
25.11.2019 - Alphabet Aktie: Der Rücklauf ist erfolgt - UBS-Kolumne
29.10.2019 - Alphabet nach den Zahlen: Analysten-Reaktionen zur „Google-Aktie”
07.10.2019 - Alphabet-Aktie: Gefangen im Dreieck
29.07.2019 - Alphabet Aktie: Mit aller Macht zum Allzeithoch - UBS Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
11.06.2019 - Alphabet: Sinnvolle Akquisition im Cloud-Bereich
04.04.2019 - Alphabet Aktie: Nur noch eine Hürde zum Allzeithoch - UBS Kolumne
12.02.2019 - Google führt das Wachstum in der Cloud an - Commerzbank Kolumne
26.11.2018 - Alphabet Aktie: In der Hand der Bären - UBS Kolumne
15.10.2018 - Alphabet Aktie: Weitere Verkaufswelle wahrscheinlich - UBS Kolumne
10.09.2018 - Alphabet Aktie: Ist die Rekordjagd beendet? - UBS Kolumne
06.08.2018 - Alphabet Aktie (Google): Erste Ermüdungserscheinungen - UBS Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.