Wirecard, Rendite mit Lego und neue Kurven fürs Parkett - Börse München Kolumne

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

10.07.2020 18:08 Uhr - Autor: Ulrich Kirstein  Ulrich Kirstein auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gab es etwa eine Woche ohne Wirecard? Nein, „Prüfer am Pranger“ hieß es in schöner Alliteration im Handelsblatt (Donnerstag). Steht nun eine ganze Branche infrage und droht eine härtere Regulierung, fragte sich das Blatt im „Thema des Tages“, das uns wohl noch viele Tage begleiten wird. Und „Geldwäscheverdacht im Skandalfall Wirecard“ schob die Börsen-Zeitung heute nach. Das kommt nun noch zum Verdacht auf Marktmanipulation, der Bilanzfälschung, des Betrugs und der Veruntreuung hinzu, so das Blatt. Wenn schon, denn schon, dachten sich wohl die Verantwortlichen von Wirecard.

Ein Heft voll Optimismus
Die beiden Wochenmagazine Focus Money und Börse Online gehen die Kapitalanlage dieses Mal von zwei ganz unterschiedlichen Enden an: Focus Money setzt auf Siegeraktien, Börse-Online warnt vor Inflation! Focus Money tröstet auf der Titelseite Anleger, die noch nicht dabei sind, mit „Einstieg verpasst? Egal!" und nennt dafür für Aktien Kursziele zwischen 30 und 100 Prozent. Ein Heft voller Optimismus könnte man sagen. Während Börse Online an die Inflation in den 1920er Jahren erinnert, in der derzeitigen Situation aber auch Chancen für Anleger wittert.

Neue Kurven fürs Parkett
„Neue Kurven fürs Parkett“ titelte die Süddeutsche Zeitung (Dienstag) und machte uns neugierig: Wird der Dax künftig in Kurvenform angezeigt statt im gewohnten Zickzack? Nein, es handelt sich um Daten, die Anlegern zeitnah darüber Auskunft geben sollen, ob die Wirtschaft wieder anfährt oder nicht. Vom Lkw-Verkehr über die Frequenz von Einkaufsstraßen bis zum Googlen nach Arbeitslosigkeit - alles soll Auskunft über Verhalten und Stimmung und damit Anleger einen Hinweis für rasches Handeln geben. Der Fantasie für solche "Echtzeit-Daten" sind im Prinzip keine Grenzen gesetzt - und manchmal mag auch der Blick aus dem Fenster genügen, wenn es nicht gerade aus einem Elfenbeinturm erfolgt.

Aktien statt Sportwetten
„Die Stunde der Zocker“ überschrieb das Handelsblatt einen zweiseitigen Artikel über das Verhalten von US-Kleinanlegern: Sie investieren mit hohem Risiko aus lauter Langeweile, da es keine Sportwetten und auch sonst wenig Abwechslung zu Coronazeiten gibt. Dazu nutzen sie „Neobroker“, die kaum Gebühren verlangen, aber schöne Namen wie „Robin Hood“ tragen. Ein Trend, den es auch in Deutschland gibt, oder, wie die SZ schreibt: „etwas gedämpft schwappt die Welle auch nach Deutschland über“. Gedämpft vor allem, weil hier nicht mehr Geld verloren werden kann, als eingesetzt wird. Trotz Wirecard scheint der Aktienboom ungebrochen, wenn selbst die Abendzeitung München auf der Titelseite mit der fett gedruckten Zeile lockt: „Aktien mit Potenzial“ (Freitag).

Nepoten und Vettern
Wir geben zu, dass uns seltene Wörter in Überschriften nicht gleichgültig lassen. „Alibaba schasst Manager wegen Nepotismus und Bestechlichkeit“ aus der Börsen-Zeitung (Montag) wartete gleich mit zwei eher seltenen Wortgebilden auf: Wann lasen wir zum letzten Mal über „schassen“ und wann über „Nepotismus“? Ersteres ist ja eigentlich Umgangssprache, auch wenn es aus dem Französischen stammt (chasser). Über Nepotismus lesen wir sonst eher in Geschichtswerken etwa über Päpste aus der Zeit der Renaissance und des Barock. Aber ob die Übersetzung mit „Vetternwirtschaft“ vertrauter wäre?

Im neuen Kleid
Ein neues Gesicht hat das Handelsblatt bekommen. So ein Relaunch ist ja immer etwas undankbar, ist doch kein anderes Wesen ein größeres Gewohnheitstier als der Zeitungsleser – auch wir zählen zu dieser zoologisch noch wenig erforschten Gattung. Und das mäkelt gerne, wenn es eine Änderung im Gewohnten gibt. Was uns sofort aufgefallen ist? Wir haben das Datum nicht mehr gefunden. Es steht klein und grau rechts oben, und darüber prangt der Stempel mit unserer Anschrift. Wir verstehen den Wink mit dem Zaunpfahl und werden das Blatt nun über mehrere Tage auf dem Schreibtisch lassen. Nun gut, dafür gibt es jetzt sehr übersichtlich auf dem Titel die „Märkte“ weltweit vom Dax über Dow Jonges bis zu Gold und Öl. Außerdem die Dax-Gewinner und -Verlierer des Tages.

Baustein zum Reichtum
Hilfe, mein Sohn ist Großinvestor! Erfahren habe ich das aber erst durch einen interessanten (und verspätet wahrgenommenen) Artikel in der Juni-Ausgabe des Magazins AnlegerPlus: „Die Alternativen zum Kapitalmarkt“ war er überschrieben und führte als ein lohnendes Investment – 13 Prozent Rendite per anno – Lego-Sets an. Eine Forschungsgruppe hatte 2.322 (!) Lego-Sets und ihre Renditen untersucht. Wenn Sie also im Kinderzimmer auch keinen Boden mehr sehen, seien Sie vergewissert, Ihre Sprösslinge legen keine Steine, sondern sammeln Kapital an.

Autor: Ulrich Kirstein, Bayerische Börse AG

Daten zum Wertpapier: Wirecard
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: WDI
WKN: 747206
ISIN: DE0007472060
Wirecard - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Bayerischen Börse AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

17.11.2020 - Wirecard Aktie wird langsam zur leeren Hülle: Ausverkauf der Kernsparte an Santander
23.10.2020 - Wirecard mit News: Wieder einmal Vorsicht bei der Aktie!
19.10.2020 - Wirecard: Investor für Wirecard Retail Services gefunden
01.10.2020 - Wirecard: Neues aus Amerika
01.10.2020 - Wirecard: Nächstes Insolvenzverfahren - Kaufinteresse für Tochtergesellschaft
29.09.2020 - Wirecard: Ein alter Verdacht sorgt für „Besuch” der Behörden
28.09.2020 - Wirecard-Tochter wird verkauft - immer noch 100 Millionen Euro Börsenwert
09.09.2020 - Wirecard Aktie: So schnell kann es gehen
08.09.2020 - Wirecard an der Börse weiter 128 Millionen Euro wert - News von Jaffé
31.08.2020 - Wirecard: Das nächste Aus
25.08.2020 - Wirecard: Gericht eröffnet Insolvenzverfahren
24.08.2020 - Wirecard: Das Ende
21.08.2020 - Wirecard: Erster Verkaufserfolg in Südamerika
20.08.2020 - Wirecard Aktie fliegt raus - nächstes Problem für die Börse im DAX?
18.08.2020 - Wirecard Aktie: Das unsägliche Insolvenz-Spielchen wiederholt sich
17.08.2020 - Gold, Wirecard und die sieben Todsünden... - Börse München Kolumne
14.08.2020 - Wirecard: Nächster Schock für die Insolvenz-Zocker
13.08.2020 - Wirecard und der DAX: Das Ende naht…
12.08.2020 - Wirecard und die Folgen - Weiterbildung von Aufsichtsräten: (K)Ein Thema!
04.08.2020 - Wirecard und der „boon.-Schock”: Wer hier zockt geht hohe Risiken ein!

DGAP-News dieses Unternehmens

27.08.2020 - Anleger-Research: Wirecard Update: Jetzt wird es brenzlig! Immer neue Details erschüttern die ...
25.08.2020 - DGAP-News: Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Wirecard ...
19.08.2020 - Wirecard der Jahrhundert ...
11.08.2020 - Immer wenn man denkt, es gibt nichts Neues mehr, erschüttern weitere Details die ...
23.07.2020 - Wirecard Update: Das hat Zeug zum ultimativen ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.