DAX: 12´600 Punkte-Marke im Fokus - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Noch ist die Korrekturphase nicht überwunden. Die Bullen haben jetzt dennoch die Chance, zumindest das Erholungshoch zu erreichen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

06.07.2020 08:29 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Die Erholungsrally beim DAX führte im Mai über den Widerstand bei 11´266 Punkten und an die nächsthöhere Hürde bei 12´886 Punkten. Dort scheiterte die Kaufwelle und der Index fiel temporär an die Unterstützung bei 11´575 Punkten zurück. Dort gelang den Bullen in der letzten Woche ein steiler Konter, der den DAX wieder an den Bereich um 12´600 Punkte führte. Nach einer weiteren kurzen Korrektur brach der Index in der vergangenen Woche über eine Abwärtstrendlinie aus und erreichte wiederum die Barriere bei 12´600 Punkten.

Ausblick: Noch ist die Korrekturphase nicht überwunden. Die Bullen haben jetzt dennoch die Chance, zumindest das Erholungshoch zu erreichen.

Die Long-Szenarien: Verbleibt der DAX über der 12´300 Punkte-Marke, wäre ein Angriff auf die Hürde bei 12´886 Punkten zu erwarten. Dort könnte es allerdings zu einer weiteren Abwärtsbewegung kommen. Steigt der Index dagegen auch über diesen markanten Widerstand an, wäre eine Kaufwelle bis 13´200 Punkte und darüber sogar bis 13´450 Punkte möglich.

Die Short-Szenarien: Bei einem Rücksetzer unter 12´300 Punkte wäre dagegen der Ausbruch über die Abwärtstrendlinie misslungen und zugleich die Wahrscheinlichkeit für eine weitere Abwärtsbewegung bis 12´000 Punkte deutlich erhöht. Darunter sollte man sich bereits auf eine Zunahme des Abwärtsdrucks und einen Einbruch an die wichtige Unterstützung bei 11´575 Punkten gefasst machen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 06.07.2020

DAX testet heute die 12.800: Technische Signale bestätigt - Donner & Reuschel Kolumne

Die 200-Tage-Linie war zuletzt der erwartete wichtige Richtungsweiser im DAX 30. Den deutschen Leitindex stützten zudem diverse Trendfolgeindikatoren. Somit winkt ihm zu Beginn der neuen Handelswoche wieder spürbarer Rückenwind. Die Trendfolgeindikatoren (MACD, IKH) verlaufen trendbestätigend. Die kurzfristige Slow-Stochastik zeugt noch nicht von etwaigen Gewinnmitnahmen. Das Obere Bollinger-Band verschafft Luft bis rund 12.800 Indexpunkten. In diesem Bereich dürfte auch das heutige Tagesziel liegen. Das Damoklesschwert „Zweite Corona-Welle“ schwebt aber weiter über unseren Köpfen. Daher sollten beim DAX 30 die Absicherungen im Bereich 12.471, 12.325 und 12.141 ja nach Einstieg und individuellem Risikoempfinden gesetzt werden. Der DAX 30 wird weiter flankiert von Unsicherheit und Nervosität. Die heutige Tagesbandbreite verläuft bei: 12.795 bis 12.471. Der DAX 30 ist nach unten weiterhin gut abgesichert. Der bisherige „Deckel“, das Gap bei 12.471 fungiert nun als ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Patrick Brenske, Vorstand M1 Kliniken AG, im Interview mit der 4investors-Redaktion.M1 Kliniken: Wollen langfristig zu „einer stabilen Dividende zurückkehren“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

03.08.2020 - DAX: Die Bären legen nach - UBS-Kolumne
03.08.2020 - DAX 30 spielt charttechnische Bandbreiten aus: Nächster Support bei 12.254 - Donner & Reuschel Kolumne
31.07.2020 - Aktienmärkte in Coronazeiten - DWS Kolumne
31.07.2020 - DAX: Kurseinbruch - UBS-Kolumne
31.07.2020 - DAX: Stabilisierung möglich - Donner & Reuschel Kolumne
30.07.2020 - Kohleausstieg und neuer Energiemix: USA und Deutschland werden immer umweltfreundlicher - Commerzbank Kolumne
30.07.2020 - DAX: Pullback an Trendkanalbegrenzung? - UBS-Kolumne
30.07.2020 - DAX: Fünf Dojis zwischen 12.913 und 12.812 - Donner & Reuschel Kolumne
29.07.2020 - DAX: Käufer weiter unter Zugzwang - UBS-Kolumne
28.07.2020 - DAX mit Trendkanalbruch - UBS-Kolumne
28.07.2020 - DAX: Charttechnische Punktlandung & 13.000 im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
27.07.2020 - Aktienmarkt: Kurze Korrektur oder Beginn einer Trendwende? - Börse München Kolumne
27.07.2020 - Ifo Geschäftsklima: Deutsche Wirtschaft kämpft sich schrittweise aus der Krise - Nord LB Kolumne
27.07.2020 - DAX: Die Lage wird ernst - UBS-Kolumne
27.07.2020 - DAX: Enge Spanne zum Wochenstart - Donner & Reuschel Kolumne
24.07.2020 - DAX: Es wird wackelig - UBS-Kolumne
24.07.2020 - DAX unter 13.000: Gap war zu stark - Donner & Reuschel Kolumne
23.07.2020 - DAX: Hält der Trendkanal? - UBS-Kolumne
23.07.2020 - DAX: Gap ist der erwartete Widerstand - Donner & Reuschel Kolumne
22.07.2020 - DAX: Kann die negative Tageskerze die Bullen schockieren? - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.