Borussia Dortmund erwartet hohen Verlust

Bild und Copyright: Ververidis Vasilis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Ververidis Vasilis / shutterstock.com.

29.06.2020 15:18 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mitte März hatte Borussia Dortmund die Prognose für das laufende Geschäftsjahr zurückgezogen. Zu groß waren die Unsicherheiten – auch aufgrund der fehlenden Zuschauereinnahmen. Im Mai meldete der BVB dann, dass man im laufenden Geschäftsjahr vermutlich kein positives Ergebnis erzielen werde. Nun wird der Fußballverein nach dem Ende des 34. Spieltags konkreter.

Für das Geschäftsjahr 2019/2020 rechnet Borussia Dortmund laut der aktuellen Prognose mit einem EBITDA von 62 Millionen Euro. Der Verlust soll bei rund 45 Millionen Euro liegen. Die Corona-Auswirkungen sind in den Zahlen somit sehr deutlich spürbar. Jedes Geisterspiel hat, so frühere Angaben, für einen Umsatzausfall von bis 3 Millionen Euro gesorgt.

Der weltweite Transfermarkt ist im vierten Quartal fast völlig zum Erliegen gekommen. Auch hieraus generiert der BVB normalerweise Einnahmen.

Der BVB beruhigt seine Fans aber zugleich. Man sieht sich gewappnet, die erwarteten Verluste zu tragen. Die Eigenkapitalquote der Borussia liegt bei 71 Prozent.

Die Aktien von Borussia Dortmund gewinnen heute 0,3 Prozent auf 6,02 Euro.



Auf einem Blick - Chart und News: Borussia Dortmund

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Borussia Dortmund

03.07.2020 - Borussia Dortmund: Überraschend hoher Verlust
25.06.2020 - Borussia Dortmund holt belgischen Verteidiger
24.06.2020 - Borussia Dortmund: Wichtige Personalentscheidung
19.06.2020 - Borussia Dortmund: Torwart verlängert Vertrag
29.05.2020 - Borussia Dortmund und Skibbe gehen getrennte Wege
27.05.2020 - Borussia Dortmund: Investor von den Kaimaninseln
11.05.2020 - Borussia Dortmund droht ein Verlustjahr
08.05.2020 - Borussia Dortmund rechnet mit einem Verlustjahr
07.05.2020 - Borussia Dortmund: Neustart mit dem Ruhrpott-Derby
06.05.2020 - Borussia Dortmund: Es geht wieder los
30.04.2020 - Borussia Dortmund: Pause geht in die Verlängerung
27.04.2020 - Borussia Dortmund kann für die kommende Saison planen
15.04.2020 - Borussia Dortmund: Leeres Stadion
14.04.2020 - Borussia Dortmund: Geduld ist gefragt
31.03.2020 - Borussia Dortmund: Auszeit wird verlängert
24.03.2020 - Borussia Dortmund: Spieler verzichten auf Geld
18.03.2020 - Borussia Dortmund: Keinerlei Existenznot
16.03.2020 - Borussia Dortmund zieht Gewinnprognose zurück
13.03.2020 - Borussia Dortmund: Große Krise für den Profi-Fußball
13.03.2020 - Borussia Dortmund: Sofortiger Stopp der Bundesliga

DGAP-News dieses Unternehmens

29.06.2020 - DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund gibt Ausblick auf die Ergebnisse für das Geschäftsjahr ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen für das dritte Quartal (Q3) ...
07.05.2020 - DGAP-News: Bundesliga setzt den Spielbetrieb ab 16. Mai 2020 ...
06.05.2020 - DGAP-News: Bundesliga vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohne Zuschauer ...
27.04.2020 - DGAP-News: Positive Entscheidung im ...
23.04.2020 - DGAP-News: Bundesliga für Saisonfortsetzung ohne Zuschauer im Mai 2020 ...
31.03.2020 - DGAP-News: Update zur aktuellen ...
24.03.2020 - DGAP-News: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA: Spieler, Trainer und Verantwortliche verzichten ...
16.03.2020 - DGAP-Adhoc: DFL-Mitgliederversammlung beschließt weitere Verlegung und Aussetzung des ...
13.03.2020 - DGAP-News: Update zur aktuellen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.