Brockhaus Capital Management: Börsengang ohne Privatinvestoren


29.06.2020 10:50 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Es gibt einen neuen Börsengang im Frankfurter Prime Standard. Brockhaus Capital Management (BCM) plant im dritten Quartal den Gang an die Frankfurter Börse.

Der Börsenkandidat erwirbt die Mehrheit an kleinen und mittleren Unternehmen aus dem Technologiesektor. Die Themen Umwelt, Sicherheit, Medizintechnik und Software stehen dabei im Fokus. Zum Portfolio der 2017 gegründeten BCM gehören Palas und die IHSE Gruppe.

2019 machte BCM einen Umsatz von 54 Millionen Euro. Das EBITDA lag bei 16 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2020 steigt der Umsatz von BCM um 20 Prozent an, eine genaue Zahl wird nicht publiziert. Das bereinigte EBITDA liegt bei 2,6 Millionen Euro. Im April und Mai geht der Umsatz aufgrund der Pandemie im Vergleich zu 2019 zurück. Im ersten Halbjahr soll es einen Umsatzrückgang im hohen einstelligen Prozentbereich geben. Für das Gesamtjahr rechnet die Gesellschaft mit einem leichten Umsatzplus.

Beim geplanten Börsengang von BCM gucken Privatinvestoren in die Röhre. Die neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung sollen im Rahmen einer Privatplatzierung nur institutionellen Investoren angeboten werden. Mit der Ausgabe neuer Aktien will das Unternehmen rund 100 Millionen Euro einnehmen. Das Geld soll für weitere Zukäufe genutzt werden. Geplant sind jährlich ein bis zwei Akquisitionen. Altaktionäre wollen beim IPO keine Aktien abgeben.

Marcel Wilhelm, COO von BCM zu den Plänen: „Die geplante Börsennotierung ist der logische nächste Schritt auf unserem Weg zum Aufbau einer führenden deutschen Technologiegruppe mit Fokus auf den Mittelstand. Die beabsichtigte Kapitalerhöhung ermöglicht es uns, weitere Impulse zu setzen und unsere starke Akquisitionspipeline umzusetzen.“

Unterstützt wird der Börsengang von Citi, Jefferies und der Commerzbank.

Daten zum Wertpapier: Brockhaus Technologies
Zum Aktien-Snapshot - Brockhaus Technologies: hier klicken!
Ticker-Symbol: BKHT
WKN: A2GSU4
ISIN: DE000A2GSU42
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-News - Brockhaus Technologies

DGAP-News dieses Unternehmens

19.10.2021 - DGAP-Adhoc: Brockhaus Technologies AG: Brockhaus Technologies strukturiert Finanzierung des ...
01.10.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: BCM benennt sich in Brockhaus Technologies ...
16.08.2021 - DGAP-Adhoc: Brockhaus Capital Management AG: Deutliche Erhöhung der pro-forma Prognose für das ...
16.08.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: BCM Umsatzerlöse in H1 2021 nahezu auf ...
14.07.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: BCM verzeichnet deutlichen Anstieg des ...
30.06.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: Einladung zum virtuellen Brockhaus Technology ...
17.06.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: BCM-Gruppe auf Wachstumskurs; Hauptversammlung stimmt ...
16.06.2021 - DGAP-Adhoc: Brockhaus Capital Management AG: BCM AG schließt Kaufvertrag über Mehrheitserwerb ...
16.06.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: BCM AG unterzeichnet Kaufvertrag für ...
15.05.2021 - DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG: BCM veröffentlicht Quartalsergebnisse Q1 2021; ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.