Visa Aktie: Der Rücklauf läuft - UBS-Kolumne - Chartanalyse

Bild und Copyright: A. and I. Kruk / shutterstock.com.

Bild und Copyright: A. and I. Kruk / shutterstock.com.

29.06.2020 08:51 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Kurz vor der langfristigen Unterstützung bei USD 121.60, dem Startpunkt der letzten Rallyphase im Dezember 2018, gelang der Käuferseite Mitte März bei den Aktien von Visa eine Trendwende, die sich mit der Rückeroberung der Unterstützung bei USD 151.56 verstetigte. Nach einem Rücklauf an diese Marke setzte sich im April eine zweite Kaufwelle in Gang, die die Aktien über den Widerstand bei USD 184.85 und bereits Ende Mai über die Hürde bei USD 194.49 beförderte. Damit hatten die Bullen weite Teile des vorherigen Ausverkaufs wieder neutralisiert und konnten sich nach einem Verlaufshoch bei USD 202.18 eine Auszeit in Form einer Korrektur an die USD 194.48-Marke erlauben.

Ausblick: In den letzten Tagen setzte sich die Konsolidierung fort, ohne dass der Wert jedoch wieder über die zuvor gebrochene Aufwärtstrendlinie und den Widerstand bei USD 202.18 ansteigen konnte.

Die Long-Szenarien: Solange die Aktien über der Unterstützung bei USD 184.85 notieren, handelt es sich bei der aktuellen Phase nur um eine Konsolidierung im intakten Aufwärtstrend. Ein Anstieg über die Oberseite einer sich abzeichnenden Dreiecksformation bei rund USD 200.00 könnte dabei den Startschuss für eine Kaufwelle in Richtung USD 208.00 liefern. Dort könnte es zu einer weiteren Zwischenkorrektur kommen. Sollte diese Hürde anschließend überschritten werden, dürfte die Rally bis an das Rekordhoch bei USD 214.17 ausgedehnt werden. Darüber wäre der Weg bis USD 218.00 und 223.00 frei.

Die Short-Szenarien: Bei einem Bruch der Haltemarke bei USD 184.85 wäre dagegen ein bearishes Signal aktiviert. In diesem Fall hätte es sich bei der aktuellen Konsolidierung um eine Topbildungsphase gehandelt, der eine entsprechend weitreichende Gegenbewegung folgen dürfte. Deren erstes Ziel läge dann bei der Unterstützung bei USD 178.80. Darunter könnte nur noch die Haltemarke bei USD 173.82, also der Startpunkt des derzeit laufenden Teilanstiegs, einen Rückfall auf den Bereich um USD 159.15 verhindern.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Visa

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Visa

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.