DAX: Bären lassen nicht locker - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Die Abgaben der letzten Tage zeigen, dass der Anstieg zuletzt immer fragiler wurde. Die Käuferseite ist jetzt gefordert. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

29.06.2020 08:50 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nach dem Ausbruch über den Widerstand bei 11´266 Punkten konnte der DAX im Mai seine bei 8.257 Punkten im März begonnene Erholungsrally fortsetzen und rasch auch über die Hürde bei 12´207 Punkten ansteigen. Anfang Juni wurde der Widerstand bei 12´886 Punkten erreicht, jedoch nicht überschritten. Das Scheitern an der Hürde sorgte in der Folge für Gewinnmitnahmen, die zunächst in eine steile Verkaufswelle übergingen, welche erst am Support bei 11´575 Punkten gestoppt wurde. Seither konnte sich der Index wieder deutlich erholen und temporär bereits über die 12´207 Punkte-Marke zurückfinden, ehe in der vergangenen Woche eine erneute Verkaufswelle einsetzte und den DAX unter 12´207 Punkte drückte.

Ausblick: Die Abgaben der letzten Tage zeigen, dass der Anstieg zuletzt immer fragiler wurde. Die Käuferseite ist jetzt gefordert.

Die Long-Szenarien: Verbleibt der DAX unter 12´207 Punkte, dürfte es zunächst zu einer Korrektur bis 11´813 Punkte kommen. An dieser Stelle könnte der nächste Aufwärtsimpuls starten und den Wert wieder über 12´207 Punkte antreiben. In diesem Fall wäre eine Kaufwelle bis 12´500 Punkte möglich. Oberhalb des Zwischenhochs bei 12´616 Punkten wäre dann sogar wieder ein Angriff auf das Rallyhoch bei 12´913 Punkten wahrscheinlich.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index dagegen auch unter 11´813 Punkte einbrechen, wäre ein bearishes Signal aktiviert und ein anschließender Rückfall auf das Tief bei 11´575 Punkten zu erwarten. An dieser Stelle müssten die Käufer eine Bodenbildungsphase einleiten, um einen Abverkauf bis 11´226 und 11´000 Punkte zu vermeiden.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

10.07.2020 - DAX: Weiter seitwärts - UBS-Kolumne
10.07.2020 - DAX-Chartanalyse: Stabil ins Wochenende - Donner & Reuschel Kolumne
09.07.2020 - DAX: Weiter seitwärts - UBS-Kolumne
08.07.2020 - DAX: Angst vor der 13‘000-Punkte-Marke - UBS-Kolumne
08.07.2020 - DAX 30 konsolidiert: Heute seitwärts trotz „Evening-Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
07.07.2020 - DAX: Mögliches bearishes Doppeltopp - UBS-Kolumne
07.07.2020 - DAX: Technische Signale bestätigt - Bollinger-Band als Widerstand - Donner & Reuschel Kolumne
06.07.2020 - AirBnB, Skype: Kannibalisiere Dich selbst, oder Du wirst kannibalisiert! - Podcast
06.07.2020 - DAX: 12´600 Punkte-Marke im Fokus - UBS-Kolumne
06.07.2020 - Deutschland: Auftragseingänge - es geht wieder aufwärts - VP Bank Kolumne
06.07.2020 - DAX testet heute die 12.800: Technische Signale bestätigt - Donner & Reuschel Kolumne
03.07.2020 - DAX: Stabilität wandelt sich in Dynamik - Stopps nachziehen - Donner & Reuschel Kolumne
03.07.2020 - DAX: Ausbruch nach oben - UBS-Kolumne
02.07.2020 - DAX: Der Trendkanal hält bisher - UBS-Kolumne
02.07.2020 - DAX: Technische Situation weiterhin stabil - Donner & Reuschel Kolumne
01.07.2020 - DAX: Keine Euphorie aber Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
01.07.2020 - DAX: Der Index pendelt sich aus - UBS-Kolumne
30.06.2020 - DAX: Monatskerze warnt - UBS-Kolumne
30.06.2020 - DAX - Chartanalyse: Stabile Seitenlage - Donner & Reuschel Kolumne
29.06.2020 - DAX: Verhaltener Auftakt, Kein Crash - Donner & Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.