Osram rechnet mit einer positiven Marge


17.06.2020 18:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im März hatte Osram seine Prognose zurückgezogen. Jetzt publiziert das Unternehmen einen neuen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Demnach soll es einen vergleichbaren Umsatzrückgang von 15 Prozent bis 19 Prozent geben. Die bereinigte EBITDA-Marge soll sich auf 3 Prozent bis 6 Prozent belaufen. Es soll einen negativen freien Cashflow im mittleren zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Millionenbereich geben.

In der alten Prognose ging Osram von einer vergleichbaren Umsatzentwicklung von -3 Prozent bis +3 Prozent aus. Die Marge wurde bei 9 Prozent bis 11 Prozent gesehen. Der freie Cashflow sollte positiv ausfallen und im mittleren zweistelligen Millionenbereich liegen.

Im aktuellen Quartal, dem dritten Quartal von Osram, soll es ein vergleichbares Umsatzminus von bis zu 35 Prozent geben. Die EBITDA-Marge soll bei -10 Prozent liegen. Auch im vierten Quartal dürfte die Krise die Zahlen noch belasten. Man rechnet aber insgesamt mit einer leichten Erholung bei der Nachfrage. Vor allem China soll für Impulse sorgen.

Bis Ende 2022 will Osram Bruttoeinsparungen von mindestens 300 Millionen Euro realisieren.

Daten zum Wertpapier: Osram
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: OSR
WKN: LED400
ISIN: DE000LED4000

Osram - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Osram

01.12.2020 - Osram: Veränderungen an der Spitze nahen
26.11.2020 - Osram: Weitere Offerte nicht ausgeschlossen
06.11.2020 - Osram Licht: Umsatz fällt, Cashflow positiv
05.11.2020 - Osram: Eine unendliche Anleihe
25.09.2020 - Osram: Beobachtung läuft aus
23.09.2020 - Osram: Überraschende Angebote
22.09.2020 - Osram erzielt Einigung
17.09.2020 - Osram: Abstufung der Aktie nach neuer Prognose
16.09.2020 - Osram: Geschäft läuft nicht so schlecht wie befürchtet
03.09.2020 - Osram: Klares Verkaufsvotum
10.07.2020 - Osram: Mögliche Abfindungssumme
07.07.2020 - Osram: Beobachtung startet wieder
10.06.2020 - Osram: Klarer Rat der Analysten
19.05.2020 - Osram: Erste Lichtblicke
07.05.2020 - Osram: Schwierige Quartale
15.04.2020 - Osram: Neue Verkaufsempfehlung
26.03.2020 - Osram: Immense Herausforderungen
19.03.2020 - Osram: Verschiedene Schwierigkeiten
18.03.2020 - Osram Licht kassiert Prognose wegen Corona-Krise ein
11.02.2020 - Osram: Erwartungen werden erfüllt

DGAP-News dieses Unternehmens

01.12.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM richtet Führungsspitze an künftiger Konzernstruktur ...
06.11.2020 - DGAP-News: OSRAM Licht AG: Osram bewältigt Corona-Jahr 2020 gut ...
02.11.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: Änderung des Be¬herr¬schungs- und Gewinnabführungs¬ver¬trags mit ...
22.09.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: Entscheidung zum Abschluss eines Beherrschungsvertrags mit der ams ...
16.09.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 aufgrund stärkerer ...
29.07.2020 - DGAP-News: Aktives Krisenmanagement prägt drittes Quartal von Osram ...
17.06.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM veröffentlicht neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020: ...
07.05.2020 - DGAP-News: Osram steigert Rendite und Cashflow dank frühzeitig ergriffener Struktur- und ...
18.03.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM zieht Jahresprognose ...
06.02.2020 - DGAP-News: Osram startet stabil ins Geschäftsjahr ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.