TUI: Drastische Kostensenkungen im Frankreich-Geschäft

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

17.06.2020 14:45 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die TUI Group wird in Frankreich 583 Arbeitsplätze abbauen - rund 60 Prozent der Arbeitsplätze des Konzerns in dem Land. „Für die französische Landesgesellschaft TUI France wurde heute ein umfangreicher Restrukturierungsplan vorgestellt. Künftig wird sich TUI France auf das margenstarke Geschäft mit wenigen Kernmarken konzentrieren”, kündigt das Unternehmen an. Der Arbeitsplatzabbau steht in Zusammenhang mit den geplanten Kostenkürzungen des Reise-Unternehmens, das stark durch die Corona-Pandemie in Mitleidenschaft gezogen wurde.

In Frankreich will man volumenstarke Angebote ohne ausreichende Gewinnspanne aus dem Angebot nehmen und zudem unter anderem den Eigenvertrieb in 70 Reisebüros einstellen. Ab dem kommenden Jahr solle TUI France in die Gewinnzone kommen, so die Unternehmensgruppe am Mittwoch.

„TUI France war bereits vor der Pandemie defizitär. In Folge der Corona-Pandemie hat sich die Lage für die TUI France nochmals deutlich verschärft”, begründet der Konzern die Einschnitte.


Lesen Sie mehr zum Thema TUI im Bericht vom 16.06.2020

TUI Aktie vor Rallye Richtung 7 Euro? Das ist die Lage…

Wie schon Ende Mai scheint die TUI Aktie nach einer kurzen Abwärtsbewegung im Bereich um die 50-Tage-Linie nach oben abdrehen zu können. Mit einem Tagestief bei 4,728 Euro begannt gestern die Aufwärtsbewegung, die sich heute mit deutlichen Kursgewinnen bei der TUI Aktie fortsetzt. Aktuell notiert das Papier bei 5,45 Euro mit fast 8 Prozent im Plus, das Tageshoch wurde bei 5,488 Euro verzeichnet. Die Aufwärtsbewegung wird unterstützt von aktuellen Nachrichten des Reise-Konzerns. „Infolge der Lockerung der Reisebeschränkungen in Europa kann die TUI das Sommerprogramm 2020 teilweise wiederaufnehmen. Die europäischen Märkte des Konzerns, darunter Deutschland, Belgien, die Niederlande und die Schweiz, nehmen ab Mitte Juni bzw. Anfang Juli den Teilbetrieb in eine begrenzte Anzahl von Destinationen wieder auf”, meldet das Unternehmen. Gestern bereits hatte ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: TUI

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - TUI

23.09.2020 - TUI: Ohne Probleme durch den Winter
23.09.2020 - Am Morgen: Airbus, Deutsche Bank, Hochtief und TUI im Fokus - Nord LB Kolumne
18.09.2020 - TUI Aktie: Halten die wichtigen Unterstützungen?
17.09.2020 - TUI: Zweifel am Erfolg
15.09.2020 - TUI: Zufriedenheit für 2021
09.09.2020 - TUI: Gläubiger stimmen zu
03.09.2020 - TUI Aktie: Zweiter Versuch… diesmal mit Erfolg?
01.09.2020 - TUI Aktie: Ausbruchsversuch misslungen - und nun?
24.08.2020 - TUI: Die Aktie braucht möglichst schnell neue Kaufsignale!
20.08.2020 - TUI Aktie: Trendwende trotz Corona-Angst?
17.08.2020 - TUI Aktie: Spanien-Reisewarnung lässt die Angst wachsen
13.08.2020 - TUI: Mehr Optimismus für das kommende Geschäftsjahr
13.08.2020 - TUI: Cash-Break-even im Blick für das laufende Quartal
12.08.2020 - TUI: Weitere 1,2 Milliarden Euro vom Staat
11.08.2020 - TUI Aktie: Große Chancen, hohe Hindernisse
05.08.2020 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
31.07.2020 - TUI Aktie: Im Rausch der Tiefe
28.07.2020 - TUI Aktie nach dem Kurs-Schock vom Montag: Durchatmen, mehr bisher nicht
27.07.2020 - TUI Aktie: Pandemie-Angst flammt neu auf - Verkaufssignale
20.07.2020 - TUI Aktie: Das rettende Bollinger-Band, aber…

DGAP-News dieses Unternehmens

09.09.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: Die Inhaber der im Oktober 2021 fälligen Anleihe haben der Aussetzung der ...
12.08.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG einigt sich mit der deutschen Bundesregierung auf zusätzliches ...
27.03.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG erhält Zusage der deutschen Bundesregierung für KfW-Kredit in Höhe von 1,8 ...
15.03.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI AG - Größter Teil der operativen Geschäftstätigkeit aufgrund von ...
07.02.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI Cruises erwirbt Hapag-Lloyd Cruises für einen Unternehmenswert von 1,2 ...
11.12.2019 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI aktualisiert Dividendenpolitik für Dividendenzahlungen ab ...
29.03.2019 - DGAP-Adhoc: TUI AG: Nach Flugverbot für 737 MAX: TUI sichert zusätzliche Flugkapazitäten, um ...
06.02.2019 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI passt die Ergebniserwartung für das am 30. September 2019 endende ...
10.07.2017 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI VERÄUSSERT ALLE VERBLIEBENEN AKTIEN AN HAPAG-LLOYD ...
13.02.2017 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI ERZIELT VEREINBARUNG MIT KKR ÜBER DIE VERÄUSSERUNG VON ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.