4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Aurelius Equity Opportunities

Aurelius Aktie: Über diese Marke muss sie rüber! - Chartanalyse

Nach dem Corona-Crash hat die Aurelius Aktie sowohl charttechnische Trendwende- als auch Aufhol-Chancen gegenüber anderen Titeln, die sich bereits deutlicher erholen konnten. Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Nach dem Corona-Crash hat die Aurelius Aktie sowohl charttechnische Trendwende- als auch Aufhol-Chancen gegenüber anderen Titeln, die sich bereits deutlicher erholen konnten. Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

17.06.2020 08:13 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine der Aktien, an der die Erholungsrallye nach dem Corona-Crash zu einem großen Teil vorbei gelaufen ist, ist die Aurelius Aktie. Zwar konnte sich der Aktienkurs des Münchener Beteiligungskonzern zwischenzeitlich von 10,78 Euro auf 19,29 Euro erholen, pendelt seitdem charttechnisch aber in einer volatilen Seitswärtsbewegung mit Kursen zwischen 13,01 Euro und 18,90 Euro. Das Jahreshoch bei 39,82 Euro und auch das Kursniveau vor dem Ausbruch der Pandemie-Krise an der Börse bei Notierungen um 33 Euro ist weit entfernt. Charttechnisch bietet dies der Aurelius Aktie deutliches Nachholpotenzial, doch dazu muss (!) der Aktienkurs der Süddeutschen in der nächsten Zeit dringen wichtige Hindernisse überwinden.

Zentraler Faktor für eine mögliche Erholungsbewegung der Aurelius Aktie ist und bleibt das nach wie vor offene Abwärtsgap aus dem Corona-Crash bei 19,40/20,04 Euro. Unterhalb dieser Region hat sich zwischen 18,42 Euro und 19,29 Euro eine zusätzliche charttechnische Hürdenzone aus Horizontal-Marken aufgebaut. An dieser Zone scheiterte am 9. Juni bei 18,90 Euro eine Aufwärtsbewegung und die Aurelius Aktie fiel zurück. Am Montag erst konnte sich das Papier bei 14,90 Euro, damit am unteren Bollinger-Band, fangen und wieder nach oben drehen. Den Handel am Dienstag hat die Aktie von Aurelius mit 16,40 Euro (+5,87 Prozent) in der Nähe des Tageshochs beenden können. Heute Morgen liegen die Indikationen bei 16,31/16,52 Euro kaum verändert.

Es bleibt also dabei: Stärkerer Support für den Aktienkurs von Aurelius ist bei 14,41/14,77 Euro zu finden, dies wurde in dieser Woche mit dem Verlaufstief bei 14,90 Euro bestätigt. Um 13,87/14,00 Euro und oberhalb der 13-Euro-Marke finden sich weitere charttechnische Supports für den Aktienkurs von Aurelius. Für den „großen Befreiungsschlag” muss der Titel das offene Gap bei 19,40/20,04 Euro überwinden. Um 18,42/18,46 Euro beginnt das Vorfeld zu diesem zentralen Signalbereich mit diversen zusätzlichen charttechnischen Hürden, siehe oben.

Wichtige charttechnische Daten zur Aurelius Aktie:

Letzter Aktienkurs: 16,40 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Nach dem Corona-Crash hat die Aurelius Aktie sowohl charttechnische Trendwende- als auch Aufhol-Chancen gegenüber anderen Titeln, die sich bereits deutlicher erholen konnten. Nach dem Crash derzeit volatiler, aber per Saldo seitwärts ausgerichteter kurzfristiger Trend oberhalb der potenziellen Bodenzone, wichtige charttechnische Hürden sind in den Blick gekommen.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 14,94 Euro / 18,31 Euro
EMA 20: 16,63 Euro
EMA 50: 17,26 Euro
EMA 200: 26,37 Euro



Auf einem Blick - Chart und News: Aurelius Equity Opportunities

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Aurelius Equity Opportunities

20.10.2020 - Aurelius: Markt bietet weitere Chancen
19.10.2020 - Aurelius übernimmt GKN Wheels & Structures
19.10.2020 - Aurelius will mit Fonds neue Investoren an Bord holen
09.10.2020 - Aurelius zukünftig mit Verwaltungsrat statt Vorstand und Aufsichtsrat
29.09.2020 - Aurelius Aktie: Starke Unterstützungen rücken näher
22.09.2020 - Aurelius: Krise bringt neue Chancen
22.09.2020 - Aurelius Aktie: Starkes Verkaufssignal bringt Kurs unter Druck
21.09.2020 - Aurelius: Scholl-Deal in Australien
01.09.2020 - Aurelius: Vorstand gibt Amt ab
26.08.2020 - Aurelius Aktie: Ein Grund zur Sorge?
21.08.2020 - Aurelius Aktie: Wohin schlägt die Chart-Waage aus?
17.08.2020 - Aurelius: Robuste Zahlen
14.08.2020 - Aurelius Aktie: Hat die Aufholjagd gerade erst begonnen?
13.08.2020 - Aurelius: Analysten setzen auf Erholung
13.08.2020 - Aurelius: Innerer Wert doppelt so hoch wie der aktuelle Aktienkurs
31.07.2020 - Aurelius: Office Depot Europe ist raus aus Spanien
29.07.2020 - Aurelius Aktie: Oh, sie lebt ja doch noch...
24.07.2020 - Aurelius: Ein Verkauf und mehr Klarheit
24.07.2020 - Aurelius: Office Depot Europe verkauft Geschäftseinheit Contract in Spanien
22.07.2020 - Aurelius Aktie: Wann platzt der Knoten?

DGAP-News dieses Unternehmens

19.10.2020 - DGAP-Adhoc: AURELIUS Equity Opportunities prüft Möglichkeiten für die Auflegung von ...
19.10.2020 - DGAP-News: AURELIUS übernimmt GKN Wheels & Structures von GKN ...
09.10.2020 - DGAP-Adhoc: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA: Corporate Governance- und ...
09.10.2020 - DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities verkündet Maßnahmen zur weiteren Verbesserung von ...
21.09.2020 - DGAP-News: AURELIUS Konzerntochter Scholl Footwear verkauft australisches Distributionsgeschäft an ...
07.09.2020 - DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities: Zum Tod von Steffen ...
01.09.2020 - DGAP-News: AURELIUS CFO Steffen Schiefer legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger ...
13.08.2020 - DGAP-News: AURELIUS trotz COVID-19 mit guten ...
31.07.2020 - DGAP-News: AURELIUS Tochter Office Depot Europe verkauft Geschäftsbereich Direct in Spanien an den ...
24.07.2020 - DGAP-News: AURELIUS Tochter Office Depot Europe verkauft Geschäftseinheit Contract in Spanien an ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.