BASF Aktie: Zeit für den Pullback… - Chartanalyse

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

11.06.2020 08:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach der jüngsten Erholungsrallye der BASF Aktie von 41,14 Euro auf 58,40 Euro wackelt der steile Aufwärtstrend der letzten Wochen. Unter Druck gesetzt wird der charttechnische Trend zum einen von Gewinnmitnahmen, zum anderen von der allgemein schwächeren Tendenz, die sich derzeit am Frankfurter Aktienmarkt wieder ausbreitet. Der Blick auf den Chart der BASF Aktie zeigt, dass der DAX-Wert nach der Rallye schon am vergangenen Freitag begann, Momentum in der Bewegung zu verlieren. Dies hat sich seitdem fortgesetzt. Charttechnische Unterstützung im Bereich um 54,59/55,03 Euro hat bisher aber größere Kursverluste verhindert.

Nun notieren aktuelle Indikationen am heutigen Mittwochmorgen nur noch bei 54,16/54,24 Euro, sodass mit einem charttechnischen Verkaufssignal zum XETRA-Handelsbeginn gerechnet werden muss. Während bei 58,04/58,40 Euro und 59,74/60,25 Euro sowie oberhalb von 60,56 Euro die nächsten charttechnischen Hindernisse im Chart der BASF Aktie damit weiter aus dem Fokus geraten würden, rutschen die in der Nähe liegenden Unterstützungsmarken in den Mittelpunkt des Geschehens. Zwischen 52,25 Euro und 52,95 Euro hat sich im Zuge der Erholungsrallye ein Aufwärtsgap gebildet, das ein Pullbackziel werden könnte. Um diesen Bereich herum erstreckt sich eine breitere, bis 51,49 Euro reichende charttechnische Unterstützungszone für den Aktienkurs von BASF.

Wichtige charttechnische Daten zur BASF Aktie:

Letzter Aktienkurs: 55,20 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Nach der Erholungsrallye der BASF Aktie vom Corona-Crashtief ging in den letzten Tagen der bullishe Schwung verloren. Das könnte kurzfristig zu einer Konsolidierung der Aufwärtsbewegung führen.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 39,38 Euro / 59,51 Euro
EMA 20: 49,44 Euro
EMA 50: 49,14 Euro
EMA 200: 55,79 Euro


Lesen Sie mehr zum Thema BASF im Bericht vom 02.06.2020

BASF: Bauarbeiten in China

Der Chemekonzern BASF hat mit den Bauarbeiten an den ersten Anlagen am neuen Verbundstandort in Zhanjiang in der chinesischen Provinz Guangdong begonnen. Offiziel läuft das 10 Milliarden Dollar schwere Investitionsprojekt bereits seit November des vergangenen Jahres, der Startschuss für die Bauarbeiten erfolgte aber erst jetzt. Mit den im Bau befindlichen Anlagen will BASF technische Kunststoffe und thermoplastisches Polyurethan für den Markt in Südchina und Asien produzieren. „Es dauerte nur weniger als zwei Jahre von der Unterzeichnung der ersten Absichtserklärung bis zum offiziellen Baubeginn unserer ersten Anlagen“, sagt Haryono Lim, Senior Vice President, Senior Project New Verbund Site China, BASF. „Wir sind zuversichtlich, die erste Charge der Produkte „Made in Zhanjiang” wie geplant bis Ende 2022 auf den Markt zu bringen”, so der ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - BASF

30.07.2020 - BASF Aktie unter Druck: Das halten Analysten von dem Chemie-Titel
30.07.2020 - BASF: Aktie prallt am 200er-EMA nach unten ab - UBS-Kolumne
29.07.2020 - BASF Aktie nach Quartalszahlen: Starke Unterstützung kommt in den Fokus
23.07.2020 - BASF Aktie: Das wird interessant…
20.07.2020 - BASF: Geringe Visibilität
20.07.2020 - BASF: Ein Dividendentitel
20.07.2020 - BASF steigt bei Software-Unternehmen SmartAHC ein
16.07.2020 - BASF Aktie: Bullen lauern unterm Widerstand bei EUR 52.00 - UBS-Kolumne
13.07.2020 - BASF: Recht unterschiedliche Einstufungen
13.07.2020 - BASF: Kaufen nach den Eckdaten
13.07.2020 - BASF: Über den Markterwartungen
10.07.2020 - BASF: Operativ über Plan, aber…
30.06.2020 - BASF: Das Tief durchschritten
26.06.2020 - BASF: Faire Bewertung der Aktie
24.06.2020 - BASF Aktie: Chancen auf den Ausbruch nach oben
22.06.2020 - BASF Aktie: Jetzt zählt es!
19.06.2020 - BASF Aktie: Was ist hier los?
17.06.2020 - BASF: Starke Dividende – Neues Kursziel für die Aktie
16.06.2020 - BASF Aktie: Aufwärtstrend weiter intakt - UBS-Kolumne
04.06.2020 - BASF Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter, oder kommen Gewinnmitnahmen?

DGAP-News dieses Unternehmens

10.07.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe zieht Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF verschiebt ...
08.07.2019 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: EBIT vor Sondereinflüssen im 2. Quartal 2019 deutlich unter ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: Anpassung des Ausblicks für das Geschäftsjahr ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum Zusammenschluss von ...
18.01.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2017 deutlich und übertrifft ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen ...
07.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Absichtserklärung zum Zusammenschluss ihrer ...
24.11.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF bestätigt Gespräche mit Letter ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.