4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Aurelius Equity Opportunities

Aurelius Aktie: Nur noch ein kleiner Schritt bis zum Befreiungsschlag, aber… - Chartanalyse

Der hoch volatile Aktienkurs notiert weiter deutlich unter den Kursen aus der Zeit vor dem Corona-Crash und die jüngste Erholungsrallye an der Frankfurter Börse lief an der Aurelius Aktie etwas vorbei. Bild und Copyright: Aurelius.

Der hoch volatile Aktienkurs notiert weiter deutlich unter den Kursen aus der Zeit vor dem Corona-Crash und die jüngste Erholungsrallye an der Frankfurter Börse lief an der Aurelius Aktie etwas vorbei. Bild und Copyright: Aurelius.

10.06.2020 07:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

18,90 Euro - bis an diese Marke kletterte die Aurelius Aktie gestern, bevor die Korrekturbewegung an der Frankfurter Börse auch den Aktienkurs des Münchener Beteiligungs-Konzerns mitriss. Das kann charttechnische Folgen negativer Art haben. Zunächst aber ging es für den Aktienkurs von Aurelius „nur” bis auf 17,50 Euro nach unten und mit 17,58 Euro (-3,51 Prozent) aus dem XETRA-Handel. Die Kursentwicklung innerhalb des Tagesverlaufs am gestrigen Dienstag klingt allerdings schlimmer, als sie es charttechnisch bisher ist. Erste wichtige Unterstützungen um 17,24/17,53 Euro kamen nicht ernsthaft unter Druck.

Dennoch dürfte der gestrige Handelsverlauf es der Aurelius Aktie nicht einfacher gemacht haben, wichtige und starke charttechnische Widerstandszonen in der Nähe zu attackieren. Wir hatten es zuletzt bereits skizziert: Vor allem das im Corona-Crash aufgerissene Gap bei 19,40/20,04 Euro ist die charttechnisch eine wichtige Signalzone für den Anteilschein der Süddeutschen. Ein Ausbruch über diese Marke könnte die Bodenbildung oberhalb des Corona-Crashtiefs abschließen und wäre damit für die Aurelius Aktie ein wichtiges Erholungssignal. Nicht vergessen in diesem Zusammenhang: Der hoch volatile Aktienkurs notiert weiter deutlich unter den Kursen aus der Zeit vor dem Corona-Crash und die jüngste Erholungsrallye an der Frankfurter Börse lief an der Aurelius Aktie etwas vorbei.

Allerdings könnte schon ein Rutsch unter 17,24/17,53 Euro ein erster negativer Chart-Impuls werden. Der Bereich 15,49/15,89 Euro wäre in diesem Szenario für die Aurelius Aktie als erste wichtige charttechnische Unterstützungszone nach dem Break anzusehen. Weiterer stärkerer Support für den Aktienkurs von Aurelius ist bei 14,41/14,77 Euro zu finden.

Wichtige charttechnische Daten zur Aurelius Aktie:

Letzter Aktienkurs: 17,58 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Nach dem Corona-Crash hat die Aurelius Aktie sowohl charttechnische Trendwende- als auch Aufhol-Chancen gegenüber anderen Titeln, die sich bereits deutlicher erholen konnten. Nach dem Crash derzeit volatiler, aber per Saldo seitwärts ausgerichteter kurzfristiger Trend oberhalb der potenziellen Bodenzone, wichtige charttechnische Hürden sind in den Blick gekommen.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 13,54 Euro / 18,89 Euro
EMA 20: 16,21 Euro
EMA 50: 17,54 Euro
EMA 200: 26,90 Euro

Daten zum Wertpapier: Aurelius Equity Opportunities
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: AR4
WKN: A0JK2A
ISIN: DE000A0JK2A8

Aurelius Equity Opportunities - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Aurelius Equity Opportunities im Bericht vom 12.05.2020

Aurelius: NAV doppelt so hoch wie der aktuelle Aktienkurs

Aurelius hat am Dienstag Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Hier machen sich erste Folgen der Corona-Krise bemerkbar. Auffälligster Faktor: Der Aktienkurs des Münchener Beteiligungs-Konzerns notiert mit den aktuellen Kursen um 15 Euro gerade einmal halb so hoch wie der Net Asset Value (NAV) je Aurelius Aktie, den die Gesellschaft per Ende März 2020 mit 31,99 Euro beziffert. Allerdings räumen die Süddeutschen ein, dass es mit diesem Wert wegen der Corona-Krise noch nach unten gehen könnte: „Der Rückgang ist im Wesentlichen auf die anhaltende Corona/COVID-19-Krise zurückzuführen. Im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres können zusätzliche Anpassungen nicht ausgeschlossen werden”, so Aurelius. Dennoch ist der Abschlag bemerkenswert.

Beim Quartalsumsatz weist das Unternehmen einen Rückgang von 966 Millionen Euro auf 830 Millionen Euro aus. Annualisiert liegt der Konzernumsatz bei knapp 3,5 Milliarden Euro gegenüber 3,8 Milliarden Euro zum ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Aurelius Equity Opportunities

08.01.2021 - Aurelius Aktie: Kommen die jüngsten Hochs wieder in den Blick?
23.12.2020 - Aurelius: NDS Group übernimmt Sola Shipping
15.12.2020 - AURELIUS: „Der M&A-Markt nimmt spürbar an Fahrt auf“
02.12.2020 - Aurelius: Keine Bewegung nach der Rückzahlung
02.12.2020 - Aurelius tilgt fällige Wandelanleihe - kommt neue Finanzierungsmaßnahme?
26.11.2020 - Aurelius: Übernahme abgeschlossen - Aktie vor Durchbruch nach oben?
12.11.2020 - Aurelius: Interessante Chancen
12.11.2020 - Aurelius: Pandemie bringt Unsicherheiten und Chancen
05.11.2020 - Aurelius: Verstärkung im Portfolio
05.11.2020 - Aurelius meldet Übernahme der Pullman Fleet Services
20.10.2020 - Aurelius: Markt bietet weitere Chancen
19.10.2020 - Aurelius übernimmt GKN Wheels & Structures
19.10.2020 - Aurelius will mit Fonds neue Investoren an Bord holen
09.10.2020 - Aurelius zukünftig mit Verwaltungsrat statt Vorstand und Aufsichtsrat
29.09.2020 - Aurelius Aktie: Starke Unterstützungen rücken näher
22.09.2020 - Aurelius: Krise bringt neue Chancen
22.09.2020 - Aurelius Aktie: Starkes Verkaufssignal bringt Kurs unter Druck
21.09.2020 - Aurelius: Scholl-Deal in Australien
01.09.2020 - Aurelius: Vorstand gibt Amt ab
26.08.2020 - Aurelius Aktie: Ein Grund zur Sorge?

DGAP-News dieses Unternehmens

23.12.2020 - DGAP-News: AURELIUS Tochter NDS Group AS übernimmt norwegischen Distributor Sola Shipping ...
02.12.2020 - DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities zahlt Wandelanleihe 2015/20 vollständig ...
26.11.2020 - DGAP-News: AURELIUS schließt Erwerb von GKN Wheels & Structures ...
12.11.2020 - DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate ...
05.11.2020 - DGAP-News: AURELIUS übernimmt Pullman Fleet Services von Wincanton ...
19.10.2020 - DGAP-Adhoc: AURELIUS Equity Opportunities prüft Möglichkeiten für die Auflegung von ...
19.10.2020 - DGAP-News: AURELIUS übernimmt GKN Wheels & Structures von GKN ...
09.10.2020 - DGAP-Adhoc: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA: Corporate Governance- und ...
09.10.2020 - DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities verkündet Maßnahmen zur weiteren Verbesserung von ...
21.09.2020 - DGAP-News: AURELIUS Konzerntochter Scholl Footwear verkauft australisches Distributionsgeschäft an ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.