S&P500: Bullenparty - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Ausblick: Die Bullenparty ist im vollen Gange, alle Einwände werden beiseite gewischt. Es wird alles gekauft, was nicht niet- und nagelfest ist. Selbst die Aktien des insolventen Autovermieters Hertz konnten am Vortag um über 100 % zulegen. Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

09.06.2020 08:52 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der S&P500 kennt aktuell nur einen Weg – den nach oben. Der Index surft auf der riesigen Geldwelle, die von Regierungen und Notenbanken zur Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise losgetreten wurde. Nach dem schnellen und starken Kurseinbruch durch die Coronavirus-Pandemie kam es direkt zu einer V-Umkehr, die nach einem Crash eher selten in der Historie anzutreffen ist. Unter der Ausbildung zahlreicher Kurslücken rannte der S&P500 in Siebenmeilen-Stiefeln nach oben. Widerstände und Signallinien wurden relativ schnell erobert und von den Bullen überrannt. Der Aufwärtstrend ist stark und klar intakt. Der einzige Wermutstropfen mit Hinblick auf den Chart sind die zahlreichen unteren Kurslücken, die in aller Stille vor einem möglichen erneuten Kursrutsch warnen. Denn in der Regel werden Kurslücken wieder geschlossen. Wenige bleiben langfristig auf. Sechs Kurslücken, so wie aktuell, aber höchstwahrscheinlich nicht.

Ausblick: Die Bullenparty ist im vollen Gange, alle Einwände werden beiseite gewischt. Es wird alles gekauft, was nicht niet- und nagelfest ist. Selbst die Aktien des insolventen Autovermieters Hertz konnten am Vortag um über 100 % zulegen.

Die Long-Szenarien: Die enorme Liquidität spült die Aktienbewertungen immer höher. Ob dies gerechtfertigt ist, werden letztendlich die kommenden Quartalszahlen zeigen. Aber: The trend is your friend. Und so geht es im Zweifel eher höher. Die nächste große Anlaufmarke der Bullen könnte die Kurslücke bei 3’328 Punkten vom 21. Februar sein. Dann wären nach oben alle Rechnungen beglichen. Auf der Unterseite sieht es natürlich anders aus.

Die Short-Szenarien: Der rasante Kursanstieg könnte auf Sand gebaut sein, die zahlreichen Kurslücken nach unten deuten darauf hin, dass es in der Zukunft einen erneuten Kursrutsch geben wird. Die tiefste Kurslücke befindet sich bei 2’300 Punkten. Die nächste darüber wäre bei 2’538 Punkten zu finden. Ewig wird das Geld der Notenbanken nicht ausreichen, um die Party am Laufen zu halten. Die kommenden Quartalszahlen der Unternehmen werden zeigen, ob die ausschweifende Feier gerechtfertigt ist.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - S&P 500

29.09.2020 - S&P 500 bleibt angeschlagen - UBS-Kolumne
22.09.2020 - S&P500: Abprall am Fibonacci-Fächer hat Folgen - UBS-Kolumne
15.09.2020 - S&P500: 10er-EMA kurzfristig entscheidend - UBS-Kolumne
08.09.2020 - S&P500: Neuer Kursanstieg? - UBS-Kolumne
05.09.2020 - Für ein paar Dollar mehr - Weberbank-Kolumne
01.09.2020 - S&P 500: Fibonacci-Fächer im Fokus - UBS-Kolumne
25.08.2020 - S&P 500: Neues Allzeithoch - UBS-Kolumne
11.08.2020 - S&P500: Kurz unterm Allzeithoch - UBS-Kolumne
04.08.2020 - S&P500: Widerstand um 3’300 Punkte erreicht - UBS-Kolumne
30.07.2020 - USA: Historischer BIP-Einbruch markiert eine „Once-in-a-Lifetime-Recession“! - Nord LB Kolumne
28.07.2020 - S&P500: Abwärtskorrektur beendet? - UBS-Kolumne
21.07.2020 - S&P 500: Auf zu neuen Hochs - UBS-Kolumne
14.07.2020 - S&P500: Aufwärtstrend weiter intakt - UBS-Kolumne
13.07.2020 - Aktienmarkt: Der frühe Vogel fängt den Wurm? - Weberbank-Kolumne
07.07.2020 - S&P 500: Hochlauf zur oberen Trendkanalbegrenzung? - UBS-Kolumne
30.06.2020 - S&P500: Unterstützung bei 3’000 Punkten im Fokus - UBS-Kolumne
29.06.2020 - Aktienmarkt: „Big Techs“ führen den fröhlichen Autokorso an - Weberbank-Kolumne
23.06.2020 - S&P500: In der Seitwärtsbewegung - UBS-Kolumne
22.06.2020 - Liquidität macht abhängig, Investoren steht ein heißer Sommer bevor - Weberbank-Kolumne
16.06.2020 - USA: Nur marginaler – nicht blitzsauberer – Rebound der Industrieproduktion!

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.