BASF Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter, oder kommen Gewinnmitnahmen? - Chartanalyse

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

04.06.2020 07:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Während der DAX fast schon wieder das Rekordniveau aus der Zeit vor dem Corona-Crash erreicht hat, hängen einige Indextitel der Erholung hinterher. So zum Beispiel die BASF Aktie, die in dieser Woche aber ein sehr wichtiges charttechnisches Kaufsignal erreicht hat. Rund um das Abwärtsgap aus dem Corona-Crash bei 49,26/51,49 Euro lagen diverse starke charttechnische Hindernise, die der Aktienkurs von BASF nun aus dem Weg räumen konnte. Am gestrigen Mittwoch erreichte der DAX-Wert bei 55,20 Euro sein bisheriges Erholungshoch nach dem Crash und konnte den starken Schwung, der sich seit dem 14. Mai aufgebaut hat, weiter behaupten. Nur einen Cent unter Tageshoch ging es aus dem XETRA-Handel, aktuell zeichnen sich mit Indikationen bei 55,71/55,74 Euro weitere Gewinne ab.

Während der Langfristtrend bei der BASF Aktie damit zwar noch nicht ad acta gelegt ist, zeigen die Trendpfeile im kurzfristigen Zeithorizont derzeit klar nach oben. Aber der Chemie-Titel läuft auf weitere charttechnische Hindernisse zu. Kernzone ist der Bereich 55,27/55,50 Euro, hinzu kommt an dieser Stelle derzeit der EMA 200 bei 55,54 Euro. Aktuell liegt der Aktienkurs von BASF leicht oberhalb dieser Marken, was Chancen auf weitere bullishe Impulse liefert. Diese muss die BASF Aktie aber im Tagesverlauf auch bestätigen. Dass der Aktienkurs mittlerweile spürbar über dem - allerdings wieder deutlich steigenden - oberen Bollinger-Band liegt, könnte (!) kurzfristig erste Gewinnmitnahmen triggern und zu einem Pullback führen. Überwundene charttechnische Hürden werden dabei für die BASF Aktie nun zu Unterstützungsmarken.

Wichtige charttechnische Daten zur BASF Aktie:

Letzter Aktienkurs: 92,62 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Langfristiger Abwärtstrend intakt, nach dem Corona-Crash konnte die BASF Aktie zuletzt aber eine deutliche Erholungsbewegung und ganz frisch wichtige charttechnische Kaufsignale generieren. Die 200-Tage-Linie wurde damit wieder erreicht.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 40,48 Euro / 52,90 Euro
EMA 20: 46,69 Euro
EMA 50: 47,54 Euro
EMA 200: 55,54 Euro


Lesen Sie mehr zum Thema BASF im Bericht vom 03.06.2020

BASF: Aktie wird hochgestuft

Vor der Krise notierte die BASF-Aktie bei rund 64 Euro. In der Folge ging es auf unter 38 Euro nach unten. Inzwischen hat sich das Papier wieder etwas erholt. Aus Sicht der Analysten von Pareto Securities kann sich diese Erholung noch weiter fortsetzen. Wie sich die Wirtschaft aus ihrer Sicht im zweiten Halbjahr entwickelt, kann man noch nicht wirklich sagen. Bei BASF sehen sie dennoch klares Aufwärtspotenzial im Kurs. Die Bewertung der Aktie ist günstig. An der bisherigen Erholung des Marktes hat das Papier noch nicht vollständig teilgenommen. Bisher gab es von den Experten eine Halteempfehlung für die Aktien von BASF. Das Kursziel lag bei 64,00 Euro. In der neuen Studie wird eine Kaufempfehlung für die BASF-Papiere ausgesprochen. Das Kursziel legt auf 65,00 Euro zu. Die Aktien von BASF gewinnen heute 3,8 Prozent auf 53,90 ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - BASF

30.07.2020 - BASF Aktie unter Druck: Das halten Analysten von dem Chemie-Titel
30.07.2020 - BASF: Aktie prallt am 200er-EMA nach unten ab - UBS-Kolumne
29.07.2020 - BASF Aktie nach Quartalszahlen: Starke Unterstützung kommt in den Fokus
23.07.2020 - BASF Aktie: Das wird interessant…
20.07.2020 - BASF: Geringe Visibilität
20.07.2020 - BASF: Ein Dividendentitel
20.07.2020 - BASF steigt bei Software-Unternehmen SmartAHC ein
16.07.2020 - BASF Aktie: Bullen lauern unterm Widerstand bei EUR 52.00 - UBS-Kolumne
13.07.2020 - BASF: Recht unterschiedliche Einstufungen
13.07.2020 - BASF: Kaufen nach den Eckdaten
13.07.2020 - BASF: Über den Markterwartungen
10.07.2020 - BASF: Operativ über Plan, aber…
30.06.2020 - BASF: Das Tief durchschritten
26.06.2020 - BASF: Faire Bewertung der Aktie
24.06.2020 - BASF Aktie: Chancen auf den Ausbruch nach oben
22.06.2020 - BASF Aktie: Jetzt zählt es!
19.06.2020 - BASF Aktie: Was ist hier los?
17.06.2020 - BASF: Starke Dividende – Neues Kursziel für die Aktie
16.06.2020 - BASF Aktie: Aufwärtstrend weiter intakt - UBS-Kolumne
11.06.2020 - BASF Aktie: Zeit für den Pullback…

DGAP-News dieses Unternehmens

10.07.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe zieht Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF verschiebt ...
08.07.2019 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: EBIT vor Sondereinflüssen im 2. Quartal 2019 deutlich unter ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: Anpassung des Ausblicks für das Geschäftsjahr ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum Zusammenschluss von ...
18.01.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2017 deutlich und übertrifft ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen ...
07.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Absichtserklärung zum Zusammenschluss ihrer ...
24.11.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF bestätigt Gespräche mit Letter ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.