Wirecard Aktie: Da sieht es einmal gut aus, und dann das…

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

03.06.2020 08:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Es sah gestern bei der Wirecard Aktie charttechnisch zwischenzeitlich gut aus. Der Aktienkurs des DAX-notierten Fintech-Konzerns war bis auf 97,66 Euro gestiegen und hatte damit ein neues Kaufsignal ausgelöst, bevor es schlechte Nachrichten von einer Ratingagentur gab und das Kaufsignal in sich zusammen brach. Moody´s prüft eine Herabstufung der Bonität Wirecards. Das ließ den Anteilschein des Unternehmens aus Aschheim deutlicher unter Druck geraten: Der Aktienkurs von Wirecard rutschte am Nachmittag bis auf 90,72 Euro ab und ging nach einer zwischenzeitlichen Kurserholung auf 94,21 Euro mit 92,62 Euro aus dem XETRA-Handel der Frankfurter Börse.

Dass der Erholungsversuch am gestrigen Nachmittag an der zuvor überwundenen charttechnischen Hürde bei 94,33/95,78 Euro diesmal scheiterte, war kein gutes Signal. Die Reaktion auf die Ankündigung von Moody’s zum Wirecard-Rating zeigt, dass der Markt in der Aktie nach wie vor nervös ist. Shortselling verstärkt solche Abwärtsbewegungen dann noch weiter. Mit dem Risiko muss jeder leben, der sich in Wirecards Anteilscheinen engagiert. Deren aktuelle Indikationen liegen am Mittwochmorgen übrigens bei 91,53/91,88 Euro - aktuell wird die Lage also nicht besser. Das gestrige bullishe Fehlsignal belastet aktuell den kurzfristigen Trend und es bleibt abzuwarten, wie schnell diese Enttäuschung überwunden wird. Neue Impulse wird es in den nächsten Wochen definitiv geben, immerhin stehen bei Wirecard die Publikation der aufgrund der langen KPMG-Prüfung (wir berichteten) reichlich verspäteten Bilanz für 2019 am 18. Juni sowie Halbjahreszahlen (5. August) an.

Trendmarken für die Wirecard Aktie auf der Unterseite bleiben neben der überwundenen Signalzone bei 87,59/89,61 Euro noch die Unterstützungen zwischen 79,68/80,08 Euro und 81,38/82,00 Euro sowie das bisherige Corona/KPMG-Crashtief für Wirecards Aktienkurs bei 72,00 Euro. Widerstandsmarken finden sich für den Titel aktuell weiter bei 94,33/95,78 Euro und dem gestrigen Tageshoch, an dem sich aktuell auch der fallende EMA 50 befindet. Darüber winkt ein Test der 100-Euro-Marke mit starken charttechnischen Hindernissen unter anderem bei und oberhalb von 101,60/102,20 Euro.

Wichtige charttechnische Daten zur Wirecard Aktie:

Letzter Aktienkurs: 92,62 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Abwärtstrend seit September 2018, kurzfristig immer wieder volatile starke Bewegungen in beide Richtungen, Rutsch unter die charttechnische Unterstützung im Bereich um 80 Euro könnte nur eine Bärenfalle gewesen sein, die daraus erwachsenden Trendwendephantasien benötigen aber weitere charttechnische Kaufsignale, um „real” zu werden.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 77,73 Euro / 94,77 Euro
EMA 20: 86,25 Euro
EMA 50: 98,00 Euro
EMA 200: 115,61 Euro


Lesen Sie mehr zum Thema Wirecard im Bericht vom 03.06.2020

Wirecard: Warnschuss oder Hoffnungszeichen?

Wirecard droht nach den jüngsten Unsicherheiten eine weitere Abstufung. Die Ratingagentur Moodys äußert sich entsprechend. Noch steht das Rating von Wirecard bei den Spezialisten auf Baa3. Der Ausblick war stabil. Doch jetzt hat Moodys all dies unter Beobachtung gesetzt und will die Lage neu bewerten. Die Gründe für die vorsichtige Haltung sind identisch zu den Begründungen bei vorherigen Abstufungen durch andere Analysten. Der KPMG-Bericht hat nicht alle Fragen beantwortet, neue Unklarheiten tauchen auf, die Vorwürfe konnten nicht völlig beseitigt werden. Auch kommt das erneute Verschieben des Jahresberichts bei den Experten nicht gut an. Zudem ist nicht klar, wie sich die aktuelle Krise auf die Reise- und Tourismusbranche und somit auch auf das Wachstum von Wirecard auswirken wird. Hier hat Wirecard aber immer wieder beschwichtigt, dies könne durch andere Bereiche kompensiert werden. Die Analysten sehen jedoch auch einen stetigen Preisdruck auf die ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

07.07.2020 - Wirecard Aktie: Was ist denn hier am Nachmittag plötzlich los?
07.07.2020 - Wirecard bleibt „einzigartig” in vieler Hinsicht: Öffnen sich die EY-Berichte auch für Aktionäre?
06.07.2020 - Wirecard: Der nächste Abschied
06.07.2020 - Wirecard: Ein weiterer Manager ist in Haft
06.07.2020 - Wirecard: Französischer Großaktionär zieht sich zurück
06.07.2020 - Wirecard Aktienkurs bricht ein - es wird immer deutlicher: Diese Spekulation geht nicht auf
06.07.2020 - Wirecard Aktie: Dem „Insolvenz-Zock” zieht es die Beine weg
04.07.2020 - Wirecard: Entwicklung hätte man früher erkennen können - DVFA Kolumne
03.07.2020 - Aufarbeitung der Wirecard-Pleite: Der Wochen-Rückblick - Börse München Kolumne
03.07.2020 - Wirecard: Amerikanische Investoren verringern ihr Engagement
03.07.2020 - Wirecard Aktie leicht im Plus: Gerüchte um die Deutsche Bank
02.07.2020 - Wirecard: Die nächsten Pleiten - Insolvenzgeld für drei Monate gesichert
02.07.2020 - Wirecard: Amerikanischer Fast-Ausstieg
02.07.2020 - Wirecard: Die großen Kunden laufen davon - Aktie bricht ein
02.07.2020 - Wirecard Aktie: Kehrt endlich Realität ein? Softbank will raus!
01.07.2020 - Wirecard Aktie weiter auf Achterbahnfahrt - Razzia und Ausverkauf sind die aktuellen News
01.07.2020 - Wirecard: Der Ausverkauf beginnt - Zocker bestimmen den Markt der Aktie
01.07.2020 - Wirecard: Amerikaner geben deutlich ab
30.06.2020 - Wirecard: Ein Schlussstrich – Das nächste Braun-Kapitel
30.06.2020 - Wirecard Aktie jetzt weit über 6 Euro - wilde Insolvenz-Zockereien gehen weiter

DGAP-News dieses Unternehmens

30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich ...
19.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück; James ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Mandat zur Planung einer nachhaltigen ...
18.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.