Aroundtown startet Rückkauf eigener Aktien


02.06.2020 13:50 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Der Immobilienkonzern Aroundtown will eigene Aktien zurückkaufen. Das heute beschlossene Rückkaufprogramm soll ein Volumen von bis zu 500 Millionen Euro haben, heißt es in einer Mitteilung der Gesellschaft. Es sollen bis zu 120 Millionen eigene Anteilscheine zurückgekauft werden - rund 8,9 Prozent der gesamten stimmberechtigten Aktien. Der Start der Rückkäufe ist auf den 3. Juni 2020 terminiert. Das Programm soll bis zum 31. Dezember 2020 laufen.

„Das Aktienrückkaufprogramm folgt auf die während der Hauptversammlung Anfang Mai 2020 erhaltene Genehmigung der Aktionäre und auf die Entscheidung des Verwaltungsrats, von dem erheblichen Aktienkursabschlag auf den zugrunde liegenden Nettoinventarwert und die aktuelle betriebliche Leistung von Aroundtown zu profitieren”, so der Immobilien-Konzern.

Zudem habe man sich seit Jahresbeginn von Immobilien im Wert von 220 Millionen Euro getrennt, unter anderem solchen Objekten die nicht mehr zum Kerngeschäft gezählt werden. Insgesamt wurden hier Deals in Höhe von 400 Millionen Euro unterzeichnet, die zum Teil aber noch nicht abgeschlossen sind.

Daten zum Wertpapier: Aroundtown SA
Zum Aktien-Snapshot - Aroundtown SA: hier klicken!
Ticker-Symbol: AT1
WKN: A2DW8Z
ISIN: LU1673108939
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-News - Aroundtown SA

13.04.2021 - Aroundtown: Kurs über Kursziel
26.03.2021 - Aroundtown: Hotels prägen die Aussichten
26.03.2021 - Am Morgen: Aroundtown, Deutsche Wohnen, Krones und Zooplus im Fokus - Nord LB Kolumne
10.01.2021 - Aroundtown Aktie: Kritik an Dividenden-Aussichten
26.11.2020 - Am Morgen: Aroundtown, TLG Immobilien, Dell, HP im Fokus - Nord LB Kolumne
25.11.2020 - Aroundtown: Positiver Trend soll sich fortsetzen
25.11.2020 - Aroundtown: Gute Positionierung
25.11.2020 - Aroundtown: Gewinn mehr als halbiert
01.09.2020 - Aroundtown: TLG macht sich in den Zahlen bemerkbar
26.08.2020 - Aroundtown: Viele Kaufempfehlungen für die Aktie
27.05.2020 - Aroundtown: Überraschende Entscheidung
18.03.2020 - Aroundtown: 28 Cent Dividende bei knapp 4 Euro Aktienkurs
24.01.2020 - Aroundtown: Fast 70 Prozent
28.10.2019 - Aroundtown und TLG Immobilien kommen bei geplanten Zusammenschluss voran
04.09.2019 - Aroundtown: Milliardenschwere TLG-Fusion ist auf dem Wege
02.09.2019 - TLG Immobilien steigt bei Aroundtown ein - kommt die Übernahme?
29.08.2019 - Aroundtown: Neue Prognose ermöglicht neues Kursziel
04.04.2019 - Aroundtown: Kaufchance
15.03.2019 - Aroundtown: Starkes Wachstum
03.01.2019 - Aroundtown: Im Wachstumsmodus

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.