Defama: Kein Problem mit den Mieten


02.06.2020 12:39 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Bei Defama scheint man recht problemlos durch die aktuelle Krise zu kommen. Wie viele Immobilienunternehmen haben auch bei Defama Mieter im April und Mai die Zahlungen teils ausgesetzt. Doch davon wurden inzwischen fast alle Außenstände bezahlt.

Offen für April und Mai sind aktuell noch Nettomieten in Höhe von 0,22 Millionen Euro. Das entspricht weniger als 10 Prozent der Gesamterträge. Von dieser Summe entfallen 0,17 Millionen Euro auf namhafte Filialisten. Mit diesen wurden Gespräche geführt, entsprechende Vereinbarungen zur Rückzahlung wurden getroffen. Etwa 40.000 Euro entfallen auf kleinere Mieter, mit den man Lösungen finden will.

Dazu Defama-Chef Matthias Schrade: „Inzwischen durften alle Geschäfte in unseren Objekten wieder öffnen. Keiner unserer Mieter musste Insolvenz anmelden. Im Juni gehen wir von einem annähernd normalen Mieteingang aus.“ Zugleich bestätigt Schrade die Prognose für das laufende Jahr.

Gestützt wird sein Optimismus auch durch den Neuabschluss und die Verlängerung zahlreicher Mietverträge in der jüngsten Vergangenheit. Daraus resultieren auch Mietsteigerungen.

Geplant werden von Defama Investitionen von 0,42 Millionen Euro in verschiedenen Objekten. Unter anderem soll in einer Immobilie ein Aufzug eingebaut werden. Durch die verschiedenen Investitionen werden bei der im m:access notierten Gesellschaft zugleich Mieterträge von 0,9 Millionen Euro jährlich gesichert.

Daten zum Wertpapier: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA
Zum Aktien-Snapshot - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA: hier klicken!
Ticker-Symbol: DEF
WKN: A13SUL
ISIN: DE000A13SUL5
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

26.02.2021 - Defama: Neues Kursziel für die Aktie
25.02.2021 - Defama: Dividende steigt weiter
24.02.2021 - Defama trennt sich von einem Fachmarktzentrum
18.01.2021 - Defama: Aktie wird hochgestuft
17.12.2020 - Defama investiert 3,3 Millionen Euro: Zukauf und Flächen-Ausbau
07.12.2020 - Defama will deutlich wachsen – Weitere Dividendenerhöhungen geplant
17.11.2020 - Defama: An einem neuen Rekord führt kein Weg vorbei
03.11.2020 - Defama: Radeberg-Entscheidung kommt gut an
28.10.2020 - Defama: Kooperation mit Amazon
28.10.2020 - Defama: Ist die Prognose zu konservativ?
22.09.2020 - Defama: Zukäufe in Süddeutschland
11.09.2020 - Defama: Aktie bleibt auch nahe Allzeithoch ein Kauf
09.09.2020 - Defama: Zukunft von Radeberg ist klar
29.07.2020 - Defama: Prognose erscheint konservativ
28.07.2020 - Defama: Analyst startet Coverage der Aktie
24.07.2020 - Defama kauft Baumarkt und Photovoltaik-Anlage
23.06.2020 - Defama: Liquidität wird verbessert
18.06.2020 - Defama: Explizite Bestätigung der Prognose
07.05.2020 - Defama: Eine überzeugte Stimme
06.05.2020 - Defama: Entspannt durch die Krise

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.