Marinomed Biotech senkt Quartalsverlust - Carragelose gegen SARS-CoV-2?


26.05.2020 13:40 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Marinomed Biotech hat am Dienstag Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Das österreichische Unternehmen meldet einen Umsatzanstieg von 0,75 Millionen Euro auf 1,01 Millionen Euro. Verantwortlich hierfür seien die Aktivitäten mit Carragelose, so das Biotech-Unternehmen. „Die Ergebnisentwicklung war weiterhin von hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung geprägt”, so Marinomed weiter. Vor Zinsen und Steuern wurde der Verlust von 2,63 Millionen Euro auf 1,41 Millionen Euro gesenkt und unter dem Strich auf 1,57 Millionen Euro mehr als halbiert. Zum Ende des ersten Quartals lagen die liquiden Mittel der Gesellschaft bei 10,23 Millionen Euro.

„Marinomed erwartet für das Jahr 2020 erneut eine gute Auftrags- und Umsatzentwicklung. Getragen wird diese von der anhaltend starken Nachfrage nach Carragelose-Produkten”, so die Österreicher zum Ausblick. Allerdings seien aufgrund der Ausgaben in den Bereichen Forschung und Entwicklung auch für 2020 und die Folgejahre operative Verluste zu erwarten, so Marinomed weiter.

So wird Carragelose vom Unternehmen in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien auf die Wirksamkeit beim SARS-CoV-2 Virus getestet. „Unser Produkt hätte den großen Vorteil, dass es nicht nur bei viraler Lungenentzündung gegen das neue Coronavirus einsetzbar wäre, sondern auch bei Lungenentzündungen, die durch andere Viren ausgelöst werden. Für die Bekämpfung viraler Lungenentzündungen gibt es hohen medizinischen Bedarf”, sagt Marinomed-CEO Andreas Grassauer. Auch bei der Marinosolv-Plattform werden die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten weitergeführt, unter anderem im Bereich allergischer Bindehautentzündungen.

Daten zum Wertpapier: Marinomed Biotech
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: MBG
WKN: A19LM2
ISIN: AT0000A1WD52

Marinomed Biotech - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Marinomed Biotech im Bericht vom 16.04.2020

Marinomed Biotech: Ein noch stiller Corona-Profiteur

Weltweit forschen Medikamenten- und Impfstoffhersteller an Mitteln gegen das neue Corona-Virus Sars-CoV-2, das 2020 die Welt mit einer Pandemie in Atem hält und große Teile des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft lahmgelegt hat. Auch die österreichische Marinomed Biotech macht mit – und hat mit dem Wirkstoff Carragelose bereits ein Medizinprodukt am Markt, das helfen könnte. Verwendung findet der Wirkstoff, der aus Rotalgen gewonnen wird, vor allem als Nasenspray. Die Wirkung ist physikalischer Natur und bietet zusätzlichen Schutz gegen respiratorische Viren. Durch die Wirkung wird der Kontakt des Virus mit den menschlichen Wirtszellen erschwert, was die Vermehrung des Virus stoppt bzw. deutlich verlangsamen ... diese News weiterlesen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

3U-Vorstandschef Michael Schmidt im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.3U Holding: „Was wir tun, tun wir mit Ehrgeiz“


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Marinomed Biotech

16.12.2020 - Marinomed Biotech: Neues EU-Patent für Marinosolv
02.12.2020 - Marinomed: Starke Gewinnentwicklung möglich
30.11.2020 - Marinomed: Wichtige Studie startet in Großbritannien
26.11.2020 - Marinomed Biotech: COVID-19 Daten von Carragelose rufen Interessenten auf den Plan
20.11.2020 - Marinomed: Neue Corona-Studie
30.10.2020 - Marinomed Biotech: Veränderung im Aufsichtsrat
08.10.2020 - Marinomed Biotech: Kooperation mit Wiener Uni
08.09.2020 - Marinomed Biotech: EU-Zulassung für Carragelose-Nasenspray beantragt
27.08.2020 - Marinomed: Carragelose sorgt für Rekord
16.07.2020 - Marinomed: Erfolg im Kampf gegen Corona
26.06.2020 - Marinomed: Analysten nehmen Coverage auf
17.06.2020 - Marinomed: Eine Schutzschicht gegen Corona?
03.06.2020 - Marinomed Biotech: Neue Vertriebspartnerschaften
16.04.2020 - Marinomed Biotech: Ein noch stiller Corona-Profiteur
09.03.2020 - Marinomed Biotech: Marinosolv-Plattform zeigt größere Potenziale
06.02.2020 - Marinomed Biotech: Neue Test-Daten zu Marinosolv
23.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktienverkauf ist abgeschlossen
22.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktionäre platzieren Anteile
16.10.2019 - Marinomed Biotech: Aktien-Platzierung perfekt
12.09.2019 - Marinomed: Kaufempfehlung für die Aktie bleibt

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.