M1 Kliniken: „Für einen Zeitraum von mehreren Wochen nahezu vollständig ausgebucht”


20.05.2020 12:45 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Mittwoch hat die Berliner M1 Kliniken AG ihre endgültigen Zahlen für das Jahr 2019 gemeldet. Der Umsatz wurde von 65,2 Millionen Euro auf 77,2 Millionen Euro gesteigert. Unter dem Strich konnte der Betreiber von Schönheitskliniken einen Gewinnanstieg von 6,6 Millionen Euro auf 9,7 Millionen Euro verbuchen. „Nach derzeitiger Planung soll die Hauptversammlung der M1 Kliniken AG weiterhin am 9. Juli 2020 stattfinden. Die Gesellschaft verfolgt hierzu den Fortgang des Pandemiegeschehens, um auf dieser Grundlage zu entscheiden, ob eine Präsenzveranstaltung oder eine Virtuelle Hauptversammlung durchgeführt werden soll”, so das Unternehmen am Mittwoch weiter.

M1 Kliniken wird für 2019 vermutlich keine Dividende zahlen. Das hat der Aufsichtsrat entschieden. Das Gremium folgt damit einem Vorschlag des Vorstands. Der Gewinn soll vollständig auf neue Rechnung vorgetragen werden. So soll die Liquidität der Berliner gestärkt werden. Letztlich entscheiden muss darüber die Hauptversammlung. Im Vorjahr gab es eine Dividende von 0,30 Euro je Papier.

Nach den Schließungen der Praxis- und Klinikbetriebe aufgrund der Corona-Pandemie habe man „die Mehrzahl der Betriebe mittlerweile auf Grundlage eines strikten Sicherheitskonzeptes wiedereröffnet”, so M1 Kliniken. Man sei bereits wieder auf einem Umsatzniveau angelangt, das der mit der Zeit vor der Corona-Krise vergleichbar sei, heißt es aus dem Berliner Unternehmen. Die Praxis- und Klinikbetriebe seien derzeit für einen Zeitraum von mehreren Wochen nahezu vollständig ausgebucht. Aus den temporären Schließungen erwartet die Gesellschaft daher keine langfristigen und nachhaltigen Einflüsse auf das Geschäftsmodell.

M1 Kliniken: „Planungen für die Wiedereröffnung aufgenommen”

Die Kliniken der M1-Gruppe bleiben weiter geschlossen. Hintergrund sei die vonseiten des Staates zur Eindämmiung der Corona-Pandemie verhängte Kontaktsperre. Man habe „beschlossen, die eigenen Klinik- und Praxisbetriebe bis zum 24. April 2020 geschlossen zu halten”, so die Berliner am Donnerstag. Planungen für die Wiedereröffnung seien aber bereits aufgenommen worden.

„Aufgrund der sehr robusten Struktur des Geschäftsmodells, konnten im Gleichschritt mit den Betriebsschließungen auch wichtige Kostenpositionen reduziert werden. Des Weiteren nutzt M1 staatliche Programme der Kurzarbeit und verhandelt mit Lieferanten über die Reduzierung von Kosten”, so M1 Kliniken. Man rechnet damit, dass die Kliniken in überschaubarer Zeit wieder die zuvor bestehenden Auslastungswerte erreichen ... diese News vom 09.04.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: M1 Kliniken AG

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - M1 Kliniken AG

21.04.2020 - M1 Kliniken: Absage an die Dividende
15.04.2020 - M1 Kliniken: Keine Dividende - Wachstum geht vor
09.04.2020 - M1 Kliniken: „Planungen für die Wiedereröffnung aufgenommen”
17.03.2020 - M1: Vorläufige Umwidmung der Kliniken
12.12.2019 - M1 Kliniken bestätigt Wachstumspläne
19.09.2019 - M1 Kliniken: Ein übertriebenes Minus
16.09.2019 - M1 Kliniken: Mit Schönheit zu neuen Kurshöhen
04.09.2019 - M1 Kliniken: Kaufempfehlung und Prognosen bestätigt
27.08.2019 - M1 Kliniken: „Investitionen zahlen sich mehr und mehr aus”
07.08.2019 - M1 Kliniken: Expansion soll Fahrt aufnehmen
06.08.2019 - M1 Kliniken: Weiter auf Expansionskurs
12.07.2019 - M1 Kliniken kündigt Dividende an
04.06.2019 - M1 Kliniken: Vorlaufkosten bremsen Gewinnanstieg
03.06.2019 - M1 Kliniken baut Angebot mit medizinischen Kosmetikprodukten aus
10.04.2019 - M1 Kliniken sieht Potenzial in Europa
20.03.2019 - M1 Kliniken: „Wir können schnell einen attraktiven Marktanteil erreichen“
07.03.2019 - M1 Kliniken expandiert in den Bereich ästhetische Laser-Behandlungen
18.12.2018 - M1 Kliniken: Coverage wird aufgenommen
18.12.2018 - M1 Kliniken: Auslandsexpansion rollt an
30.11.2018 - M1 Kliniken: Nach der Roadshow

DGAP-News dieses Unternehmens

20.05.2020 - DGAP-News: M1 Kliniken AG: Veröffentlicht Konzernabschluss 2019 - erfreuliche Wiederaufnahme der ...
21.04.2020 - DGAP-Adhoc: M1 Kliniken AG: Aufsichtsrat stellt Jahresabschluss 2019 fest. Vorschlag des Vorstands ...
15.04.2020 - DGAP-News: M1 Kliniken AG veröffentlicht vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2019: ...
09.04.2020 - DGAP-News: M1 Kliniken AG: Corona-Pandemie: M1-Gruppe verlängert Schließung der Klinik- und ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: M1 Kliniken AG:Corona-Pandemie: M1-Gruppe setzt ab 21.03.2020 bis zunächst Montag, den ...
12.12.2019 - DGAP-News: M1 Kliniken AG beschleunigt Expansion in 2019: Anzahl der Fachzentren um 50 Prozent auf ...
23.09.2019 - DGAP-News: financial.de - M1 Kliniken AG mit Nachholpotenzial: Commerzbank und 5 weitere Analysten ...
27.08.2019 - DGAP-News: Halbjahresbericht 2019 der M1 Kliniken AG: Starkes Wachstum im Kernsegment Beauty; ...
23.08.2019 - DGAP-News: Hauptversammlung 2019 der M1 Kliniken AG: Dividende von 0,30 Euro je Aktie und positiver ...
07.08.2019 - DGAP-News: M1 Kliniken AG: Marktführer auf dem Gebiet der Schönheitsmedizin in Deutschland ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.