ADO Properties: „Mietendeckel” belastet - Prognose bestätigt


18.05.2020 14:00 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

ADO Properties hat am Montag Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Nach dem im November 2019 abgeschlossenen Verkauf von 5.900 Einheiten an die Gewobag sind die Erträge aus der Vermietung von 35,7 Millionen Euro auf 29,4 Millionen Euro gefallen. Das EBITDA der Gesellschaft sank von 24,5 Millionen Euro auf 18,4 Millionen Euro. Für die Funds from Operations meldet der Luxemburger Immobilien-Konzern einen Rückgang von 16,7 Millionen Euro auf 11,5 Millionen Euro. Die gewichtete monatliche Durchschnittsmiete sank von 7,39 Euro auf 7,29 Euro, während die Leerstandsquote bei 2,7 Prozent verharrte. Den EPRA-NAV je Aktie beziffert ADO Properties auf 63,91 Euro im Vergleich zu 65,80 Euro per Ende 2019.

Das Berliner Gesetz zur Mietenbegrenzung, der sogenannte „Mietendeckel”, habe das Like-for-like-Mietwachstum im ersten Quartal 2020 eingeschränkt, meldet ADO Properties. Nach dem Zusammenschluss mit Adler Real Estate sei der Anteil der Wohnimmobilien in Berlin deutlich auf ca. 29 Prozent der gesamten Mieteinnahmen gesunken, so die Luxemburger. Man rechnet daher damit, dass es zu deutlich geringeren finanziellen Auswirkungen durch den „Mietendeckel” kommen werden.

„Das Unternehmen bestätigt seine Prognose, dass die Erträge aus Vermietung als kombiniertes Unternehmen mit ADLER Real Estate im Geschäftsjahr 2020 zwischen EUR 280 Millionen und EUR 300 Millionen liegen werden. Auf pro-forma-Basis einer ganzjährigen Konsolidierung werden Nettomieteinnahmen zwischen EUR 340 und 360 Millionen erwartet”, so ADO Properties zum Ausblick auf das laufende Jahr.

Auf einem Blick - Chart und News: ADO Properties


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: ADO Properties S.A.: ADO Properties S.A. meldet robuste Finanzergebnisse für Q1 2020 und bestätigt Prognose für 2020






DGAP-News: ADO Properties S.A.


/ Schlagwort(e): Quartalsergebnis





ADO Properties S.A.: ADO Properties S.A. meldet robuste Finanzergebnisse für Q1 2020 und bestätigt Prognose für 2020






18.05.2020 / 07:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

ADO Properties S.A. meldet robuste Finanzergebnisse für Q1 2020 und bestätigt Prognose für 2020

- Starkes Like-for-like Nettomietwachstum von 2,7% trotz der Auswirkungen des Berliner ... DGAP-News von ADO Properties weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - ADO Properties

21.07.2020 - ADO Properties: Kapitalerhöhung in trockenen Tüchern
06.07.2020 - ADO Properties: Kontrolle über Consus
02.07.2020 - ADO Properties will sich 450 Millionen Euro von Investoren holen
29.06.2020 - ADO Properties übernimmt Kontrolle bei Consus Real Estate
18.04.2020 - ADO Properties bietet 11,71 Euro in bar je Westgrund Aktie
30.03.2020 - ADO Properties sieht sich nach ADLER-Übernahme als MDAX-Kandidat
07.02.2020 - ADO Properties sichert sich Mehrheit an Adler Real Estate
16.12.2019 - ADO Properties und Adler Real Estate vor Zusammenschluss - wird auch Consus übernommen?
01.12.2019 - ADO Properties: Ein reibungsloser Abschluss
27.09.2019 - ADO Properties: Verkauf in Berlin
25.09.2019 - ADO Properties beruft neuen COO
13.08.2019 - ADO Properties holt neuen Finanzvorstand an Bord
14.06.2019 - ADO Properties: Kurze Verlängerung
22.05.2019 - ADO Properties: „Wir bestätigen unseren positiven Ausblick”
13.04.2019 - ADO Properties: Neues aus dem Verwaltungsrat
25.01.2019 - ADO Properties: Neuigkeiten vom Verwaltungsrat
04.12.2018 - ADO Properties erhält neuen Kredit über 90 Millionen Euro
16.11.2018 - ADO Properties: Erfolgreiche Emission
26.07.2018 - ADO Properties: News zum Verwaltungsrat
16.05.2018 - ADO Properties steigert zum Jahresauftakt den Gewinn

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.