Siemens: Energy-Sparte soll weiter noch 2020 an die Börse - Quartalszahlen rückläufig

Siemens hält nach eigenen Angaben vom Freitag trotz der Corona-Krise an der Abspaltung und dem Börsengang von Siemens Energy vor dem Ende des Geschäftsjahres 2020 fest. Bild und Copyright: Juergen_Wallstabe / shutterstock.com.

Siemens hält nach eigenen Angaben vom Freitag trotz der Corona-Krise an der Abspaltung und dem Börsengang von Siemens Energy vor dem Ende des Geschäftsjahres 2020 fest. Bild und Copyright: Juergen_Wallstabe / shutterstock.com.

08.05.2020 10:17 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 hat Siemens einen im Vorjahresvergleich nahezu unveränderten Umsatz von 14,2 Milliarden Euro erzielt. Den Auftragseingang beziffert das Münchener Unternehmen auf 15,2 Milliarden Euro nach 16,5 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Deutlich stärker fielen die Ergebnisse des DAX-Konzerns: Während das Minus beim angepassten EBITA im industriellen Geschäft mit 18 Prozent auf 1,59 Milliarden Euro vergleichsweise noch einigermaßen moderat ausfällt, meldet Siemens beim Gewinn nach Steuern einen Einbruch um 64 Prozent auf 697 Millionen Euro. In den fortgeführten Aktivitäten ist der Quartalsüberschuss um 41 Prozent auf 1,01 Milliarden Euro abgerutscht.

„Trotz der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) gelang es Siemens im Q2 GJ 2020, seine Fertigungsstandorte und Lieferketten annähernd auf normalem Niveau zu betreiben; gleichwohl waren Volumen, Ergebnis und Zahlungsströme spürbar durch die Auswirkungen der Pandemie beeinträchtigt”, meldet der DAX-notierte Konzern am Freitag zum Geschäftsverlauf im vergangenen Kalenderquartal. Bei der Ergebnisentwicklung sind zudem Sondereffekte zu berücksichtigen: So profitierte Siemens im Vorjahresquartal von einem Veräußerungsgewinn, während im zurückliegenden Quartal unter anderem eine höhere Kreditrisikovorsorge in der Finanzsparte als Folge der Corona-Krise sowie steuerliche Effekte das Ergebnis belasteten.

„Börsengang von Siemens Energy vor dem Ende des Geschäftsjahrs 2020”

„Wir erwarten im dritten Quartal unseres Geschäftsjahrs die Talsohle zu erreichen. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Geschäftspartner und Mitarbeiter steht für uns weiterhin an oberster Stelle, während wir unsere Geschäftsaktivitäten fortsetzen, wo immer wir das verantwortungsvoll tun können”, sagt Joe Kaeser, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG, zum Ausblick. Aufgrund der Pandemie-Folgen wird das Geschäftsjahr 2019/2020 für Siemens allerdings schlechter als erwartet ausfallen - die Gesellschaft zieht daher ihr bisherige Prognose zurück. Man erwarte nun einen moderaten Umsatzrückgang, eine neue Gewinnprognose legt man nicht vor.

Keine Veränderung gibt es aber beim geplanten Börsengang der Energy-Sparte: „Wir halten an der Abspaltung und dem Börsengang von Siemens Energy vor dem Ende des Geschäftsjahrs 2020 fest. Daraus erwarten wir einen Abspaltungsgewinn, der innerhalb der nicht fortgeführten Aktivitäten gezeigt wird, dessen Höhe noch nicht zuverlässig vorhergesagt werden kann”, so Siemens am Freitag.

Daten zum Wertpapier: Siemens
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: SIE
WKN: 723610
ISIN: DE0007236101

Siemens - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Siemens

04.02.2021 - Siemens: Konsens vor Veränderung
04.02.2021 - Siemens: Starke Zahlen – Überraschende Prognose
04.02.2021 - Am Morgen: Daimler, Siemens, Santander und Vodafone im Fokus - Nord LB Kolumne
03.02.2021 - Siemens: Neue Prognose ermöglicht neues Kursziel
26.01.2021 - Siemens: Siemens Energy als Unterstützung
25.01.2021 - Siemens: Gewinnerwartungen legen zu
25.01.2021 - Am Morgen: Siemens, VW, Alphabet, Remy-Cointreau im Fokus - Nord LB
22.01.2021 - Siemens: Sorge um eine künftige Enttäuschung
22.01.2021 - Siemens: Was passiert mit der Prognose?
21.01.2021 - Siemens: Zahlen liegen teils klar über den Erwartungen
12.01.2021 - Siemens: Neues Kursziel für die Aktie
09.12.2020 - Siemens: Bewertung erscheint zu günstig
03.12.2020 - Siemens Aktie: 50er-EMA bietet solide Unterstützung - UBS-Kolumne
02.12.2020 - Siemens: Erwartungen steigen leicht an
13.11.2020 - Siemens: Fortschritte deutlich erkennbar
12.11.2020 - Siemens: Schwieriges Umfeld sorgt für neue Prognose
15.10.2020 - Siemens Aktie: Neue Aufwärtsdynamik? - UBS-Kolumne
01.10.2020 - Siemens: Gewinnmitnahmen nicht ausgeschlossen
01.10.2020 - Siemens Aktie: Hält Unterstützung bei 104 Euro? - UBS-Kolumne
30.09.2020 - Siemens: Kursziel wird angepasst

DGAP-News dieses Unternehmens

21.01.2021 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für erstes Quartal des ...
02.08.2020 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens begrüßt Erwerb von Varian durch Siemens ...
24.06.2020 - Siemens im Ausnahmezustand: Großes SpinOff soll Rendite des Kerngeschäfts deutlich steigern! ...
19.03.2020 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens stellt Weichen für die nächste ...
18.09.2019 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens Aufsichtsrat stellt personelle Weichen für die ...
07.05.2019 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens plant Portfolio-Fokussierung ...
01.08.2018 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens stellt mit der Vision 2020+ Weichen für die ...
04.03.2018 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens legt weitere Details für geplanten Börsengang der ...
31.01.2017 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens erhöht Gewinnprognose für Geschäftsjahr ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.