Deutschland: Industrieproduktion nun auch mit traurigem Negativrekord, besonders hart trifft es die Automobilwirtschaft - VP Ban

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

07.05.2020 09:46 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die deutsche Industrieproduktion fällt im März um 9.2 % gegenüber Vormonat. Die Rekorde überschlagen sich – leider auf der negativen Seite. Nach dem gestrigen rekordhohen Einbruch der Auftragseingänge, wird heute ein zuvor noch nie gemessener Rückgang der Industrieproduktion vermeldet. Um die ganze Dramatik des Zahlenwerks zu verstehen, bedarf es eines Blicks in die Details. Die deutsche Automobilindustrie verzeichnet im März einen Produktionsrückgang von 31.1 %. Selbst hartgesottene Volkswirte bekommen bei solchen Zahlen die Schweissperlen auf die Stirn. All dies zeigt, wie massiv die Folgen des Corona-Virus sind. Die Negativrekorde werden aber bereits im kommenden Monat, wenn die April-Zahlen vorliegen, Makulatur sein. Es geht noch tiefer in den Keller.

Die Lockerungsmassnahmen und das Anfahren der Produktion in den grossen deutschen Automobilfabriken verheisst aber Besserung. Die Industrieproduktion wird im Mai einen Satz nach oben machen. Entscheidende Fragen sind deshalb, wie lange das Echo der Eindämmungsmassnahmen anhält und in welchem Ausmass es zu nachhaltigen Schäden kommt? Dabei kommt es weniger auf die inländische, sondern auf die Entwicklung im Ausland an. Die deutsche Industrie ist auf ihre Exportmärkte angewiesen. Während die chinesische Wirtschaft derzeit die Folgen der Corona-Krise abzuschütteln scheint, leiden die USA weiterhin. Gerade jenseits des Atlantiks ist zu befürchten, dass es zu länger anhaltenden Schäden der Wirtschaft kommt. Das wird in der deutschen Industrie zu merken sein.

Und in Europa kommt es jetzt darauf an, dass die Stimmung nicht kippt. Ressentiments gegenüber Brüssel dürfen jetzt nicht die Oberhand gewinnen. Die EU-Staaten müssen gemeinsam aus der Krise finden. Dazu bedarf es keiner Corona-Bonds, sondern grosszügiger Hilfen des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM).

Daten zum Wertpapier: Daimler
Zum Aktien-Snapshot - Daimler: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAI
WKN: 710000
ISIN: DE0007100000

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Daimler

18.06.2021 - Daimler: Halbleiter bereiten weiter Probleme
01.06.2021 - Daimler und Nokia legen Streit bei
25.05.2021 - Daimler: Ein zweigleisiger Weg
25.05.2021 - Aktien: Abivax, Daimler, Deutsche Telekom, Small und Mid Caps - die 4investors Top-News
24.05.2021 - Daimler: Spannende Einblicke
17.05.2021 - Daimler: Analysten hoffen auf Antworten
04.05.2021 - Daimler, VW & Co: Halbleitermangel hält an, es dürfte jedoch im 2. Halbjahr besser werden - Commerzbank
30.04.2021 - Daimler Aktie: Vorsicht vor neuen Verkaufssignalen
26.04.2021 - Daimler: Deutlicher Buchgewinn möglich
26.04.2021 - Daimler: Positives Zeichen für die nächsten Quartale
25.04.2021 - Daimler Aktie: Experten sind begeistert!
23.04.2021 - Daimler: Angemessene Bewertung für die Aktie
23.04.2021 - Daimler-Vorstände Daum und Wilhelm verlängern ihre Verträge
23.04.2021 - Daimler spürt den „Rückenwind aus China” - Gewinn deutlich gesteigert
19.04.2021 - Daimler: Hohe Erwartungen werden übertroffen
19.04.2021 - Daimler: Prognose und Konsens vor Veränderung
16.04.2021 - Daimler: Große Euphorie
16.04.2021 - Daimler: Steigende Gewinnerwartungen beim Autobauer
16.04.2021 - Daimler: Quartalszahlen schlagen Prognosen - Aktie mit Kaufsignal
13.04.2021 - Daimler: Sehr ansprechende Rendite

DGAP-News dieses Unternehmens

16.04.2021 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2021 deutlich über ...
03.02.2021 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler AG plant Spin-off und Börsennotierung eines Mehrheitsanteils der ...
28.01.2021 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 deutlich über Prognose ...
15.10.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal 2020 über den ...
13.08.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung ...
16.07.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2020 über der ...
23.04.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2020 und Prognose für das ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: COVID-19-Pandemie: Daimler beschließt weitere ...
22.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive ...
07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.