Beiersdorf: Vor allem Kosmetik-Geschäft von Corona-Pandemie betroffen

Bild und Copyright: Beiersdorf.

Bild und Copyright: Beiersdorf.

05.05.2020 10:36 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Von Beiersdorf wurden heute Eckdaten für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Der Hamburger Hersteller von Konsumgütern der Marken wie Niveau und tesa meldet einen Umsatzrückgang von 1,95 Milliarden Euro auf 1,91 Milliarden Euro. Während im Amerika-Geschäft noch ein Zuwachs erzielt werden konnte, lagen die Umsätze in den Regionen Europa und Afrika/Asien aufgrund der Corona-Pandemie unter Druck. „Strukturelle Effekte erhöhten das Umsatzwachstum um 2,4 Prozentpunkte, Wechselkurse wirkten sich mit 0,7 Prozentpunkten negativ aus”, so Beiersdorf weiter zur Entwicklung im ersten Quartal 2020.

„Die andauernde Pandemie hat, wie erwartet, Einfluss auf die Geschäftsergebnisse des ersten Quartals genommen. Besonders unsere Selektivkosmetik-Marke LA PRAIRIE ist vom Einbruch des internationalen Reiseverkehrs betroffen. Gleichzeitig sehen wir, dass sich unsere Kernmarke NIVEA mit nur leichten Umsatzrückgängen stabil halten konnte und unsere Marken im Bereich Derma und Healthcare starke, zweistellige Umsatzzuwächse erreichten”, sagt Stefan De Loecker, Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG. Man sei stark genug, um diese beispiellose Krise zu meistern und langfristig gestärkt aus ihr hervorgehen zu können, so der Manager. Man wolle den eingeschlagenen Kurs beibehalten und weiter in die Initiativen im Rahmen von „C.A.R.E.+” investieren.

Die Prognose für 2020 zieht man aufgrund der Corona-Pandemie zurück - diese werde nicht erreicht, so Beiersdorf. Eine neue Prognose legen die Hamburger nicht vor. „Mit Blick auf das Gesamtjahr 2020 sind aus heutiger Sicht weder der weitere Verlauf noch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise hinreichend abzuschätzen”, so das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Beiersdorf

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Beiersdorf

07.07.2020 - Beiersdorf: Schwache Zahlen – Sinkende Erwartungen
06.07.2020 - Beiersdorf: Umsatzrückgang zur Jahreshälfte
06.04.2020 - Beiersdorf: Solide Bilanz
03.04.2020 - Beiersdorf: Nur ein leichtes Minus
02.04.2020 - Beiersdorf: Umsatz rückläufig, Prognose einkassiert
04.03.2020 - Beiersdorf: Eine magere Dividendenrendite
05.02.2020 - Beiersdorf: Interessante Bewertung der Aktie
17.01.2020 - Beiersdorf: Reaktionen auf die Eckdaten
06.08.2019 - Beiersdorf: Klares Plus beim Kursziel der Aktie
06.08.2019 - Beiersdorf: „Die Konsumgüterindustrie befindet sich in einem historischen Umbruch”
31.01.2019 - Beiersdorf Aktie: An langfristiger Schlüsselstelle angekommen - UBS Kolumne
17.01.2019 - Beiersdorf: Zahlen für 2018 im Rahmen der Erwartungen
04.12.2018 - Beiersdorf: Vorstand wird neu geordnet
15.10.2018 - Beiersdorf: Heidenreichs Nachfolge ist geregelt
07.08.2018 - Beiersdorf: Neue Prognose für 2018
21.06.2018 - Beiersdorf: Neues von der Vorstandsspitze
08.05.2018 - Beiersdorf: Währungskurse belasten
24.04.2018 - Beiersdorf holt Nestle-Managerin
03.04.2018 - Beiersdorf: Guter Auftakt
01.03.2018 - Beiersdorf erwartet nach Ergebnisrückgang wieder steigende Gewinne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.