ABO Wind: Gewinn soll sich binnen weniger Jahre fast verdoppeln

Ab etwa 2024 will ABO Wind im Durchschnitt mindestens 20 Millionen Euro Gewinn pro Jahr erzielen. Das wäre dann fast eine Verdoppelung zum Gewinn, der 2019 erzielt wurde. Im Gegenteil... Bild und Copyright: Myimagine / shutterstock.com.

Ab etwa 2024 will ABO Wind im Durchschnitt mindestens 20 Millionen Euro Gewinn pro Jahr erzielen. Das wäre dann fast eine Verdoppelung zum Gewinn, der 2019 erzielt wurde. Im Gegenteil... Bild und Copyright: Myimagine / shutterstock.com.

29.04.2020 12:12 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

ABO Wind sieht die eigenen Geschäfte durch die Folgen der Corona-Pandemie bisher nicht beeinträchtigt. Auf den Baustellen gebe es keine Verzögerungen, sagt ABO-Vertreter Alexander Koffka am Mittwoch auf einer Telefonkonferenz im Rahmen der Münchener Kapitalmarkt Konferenz (MKK). Dies gelte weitgehend auch für die Projektentwicklung. Einfluss hat die Pandemie aber in Zusammenhang mit den Behörden, die für den Wind- und Solarenergiekonzern aufgrund der Genehmigungsverfahren im Projektgeschäft eine wichtige Rolle spielen.

Das - bei vielen Unternehmen der Branche - volatile Projektgeschäft bestimmt bei ABO Wind weiter die Zahlen. In der Dienstleistungssparte werden nur 5 Prozent der Umsätze erzielt. Allerdings sei es gelungen, in den vergangenen Jahren trotz des eigentlich stark schwankenden Charakters des Geschäftsmodell einiges an Kontinuität in die Zahlen zu bringen, so Koffka. Zusammen hängt dies mit dem Einstieg in die Solarenergie vor einigen Jahren, deren Bedeutung zunehmend steigt und die mittlerweile rund die Hälfte des Neugeschäfts für ABO Wind ausmacht.

Seit 2016 erzielt der Erneuerbare-Energien-Konzern pro Jahr Gewinne im zweistelligen Millionenbereich unter dem Strich, von 17 Millionen Euro im Jahr 2017 ging es zuletzt aber auf vorläufigen Zahlen zufolge 11,4 Millionen Euro im Jahr 2019 nach unten. Daran „schuld” haben neben der extrem schleppenden Genehmgungssituation für Windpark-Projekte in Deutschland unter anderem die Expansionsaktivitäten der Gesellschaft, neue Projekte verursachen Anlaufkosten, sollen aber mittelfristig zu stark wachsenden Gewinnen beitragen.

Ab etwa 2024 will ABO Wind im Durchschnitt mindestens 20 Millionen Euro Gewinn pro Jahr erzielen. Das wäre dann fast eine Verdoppelung zum Gewinn, der 2019 erzielt wurde. Das Bankhaus Metzler rechnet damit, dass der Wind- und Solarenergiekonzern sein EBITDA von 28 Millionen Euro im Jahr 2019 über 32 Millionen Euro im Jahr 2020 auf 45 Millionen Euro im kommenden Jahr steigern wird. Mit den Schätzungen fühle man sich wohl, so Koffka.

Hoffnungen hat der Manager, dass die Corona-Krise sich auch positiv auf die Erneuerbaren Energien auswirkt. Man sehe, so Koffka, welche positiven Auswirkungen eine wissenschaftlich basierte Politik bei Epidemien habe. Dies lässt sich auch auf die Klimapolitik anwenden, wo die Wissenschaft auf breiter Front Senkungen der CO2-Emissionen fordert. Mit den vielen regenerativen Energieformen gebe es die Instrumente dafür.

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - ABO Wind

02.10.2020 - ABO Wind: Zuschlag für neue Energie-Projekte
18.08.2020 - ABO Wind: „Sind im Geschäftsjahr 2020 auf Kurs”
10.08.2020 - ABO Wind holt sich 4 Millionen Euro per Kapitalerhöhung
23.07.2020 - ABO Wind: Frisches Geld für viele Projekte
09.06.2020 - ABO Wind spricht von einem erfolgreichen Jahr
02.06.2020 - ABO Wind: Neues aus Frankreich und Nordirland
23.04.2020 - ABO Wind: „Zum vierten Mal in Folge einen zweistelligen Millionengewinn”
15.04.2020 - ABO Wind: Ungarn-Projekt abgeschlossen
01.04.2020 - ABO Wind: Referenz-Projekt in Afrika
25.03.2020 - ABO Wind: Aktie vor Handelsstart im m:access
03.02.2020 - ABO Wind verkauft Großprojekt in Spanien
30.01.2020 - ABO Wind: 400.000 Aktien sind platziert
12.06.2019 - ABO Wind: Gewinnwarnung
31.05.2019 - ABO Wind will 42 Cent Dividende je Aktie zahlen
02.05.2019 - ABO Wind meldet Spanien-Deal
15.01.2019 - ABO Wind: Erfolg in Tunesien
03.12.2018 - ABO Wind: Ein erfolgreiches Jahr
09.10.2018 - ABO Wind: Prognose in Reichweite
04.06.2018 - ABO Wind: Erwartungen auf ähnlicher Höhe
20.04.2018 - ABO Wind: Expansion dank Wandelanleihe

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.