Wirecard Aktie: Corona-Crashtief das Ziel, oder kommt die Kurserholung?

Kann die Wirecard Aktie sich nach zwei katastrophal schlechten Tagen nun wieder erholen? Das sagt die Charttechnik... Bild und Copyright: Wirecard.

Kann die Wirecard Aktie sich nach zwei katastrophal schlechten Tagen nun wieder erholen? Das sagt die Charttechnik... Bild und Copyright: Wirecard.

29.04.2020 07:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Nachdem in den letzten Tagen bei der Wirecard Aktie vor allem das KPMG-Audit im Blickpunkt stand, das nicht den von vielen erhofften „Freispruch” für das Unternehmen von den Bilanzmanipulationsvorwürfen brachte, kommt nun wieder einmal ein Blick in die Charttechnik des DAX-Wertes. Der hat zwei grandios schlechte Tage hinter sich. Konnte am Montag der zwischenzeitliche Absturz auf 116,04 Euro noch wieder eingefangen werden, brachen gestern die Schutzwälle gegen die Bären. Kein Wunder bei dem katastrophalen Ergebnis, das der Kommentar der KPMG-Prüfer für Wirecard gebracht hat.

Bis auf 94,46 Euro stürzte die Wirecard Aktie gestern ab, die am Donnerstag noch auf 140,90 Euro getrieben wurde - genährt von der Hoffnung, dass das KPMG-Audit keine belastenden Funde bringt. Es war eine Wirecard-eigene Wahrnehmung der Realität, die da gemeldet wurde. Der Zusammenbruch beim Aktienkurs war dann die Folge dessen, was tatsächlich in dem KPMG-Bericht zum Audit stand. Erst eine charttechnische Unterstützung zwischen 92,88/94,68 Euro und 95,78/97,60 Euro hat den Kursabsturz gestern bremsen können. Die anschließende technische Aufwärtsreaktion war schwach und scheiterte bereits an der ersten kleineren charttechnischen Widerstandsmarke bei 101,60/102,20 Euro.

Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs der Wirecard Aktie bei 97,60 Euro (-26,12 Prozent) versucht sich der DAX-Wert aktuell erneut an einer Gegenbewegung auf den Kurseinbruch der beiden letzten Tage. Aktuelle Indikationen notieren bei 100,60/101,60 Euro und nehmen damit erneut charttechnische Hürden ins Visier, an denen Wirecards Aktienkurs in der kleinen Erholungsbewegung am gestrigen Nachmittag scheiterte.

Es ist also weiter nicht vom Tisch, dass es zu einer größeren Gegenbewegung auf die Verluste kommt - unter anderem dürfte noch einiges an Shortselling-Positionen am Markt vorhanden sein, die geschlossen werden könnten, was für Nachfrage sorgt. Darüber hinaus bleibt aber auch die Absturzgefahr in Richtung Corona-Crashtief der Wirecard Aktie allgegenwärtig - dieses liegt bei 79,68 Euro.

Es bleibt dabei, dass sich im Chart der Wirecard Aktie um und oberhalb von 101,60/102,20 Euro erste Widerstandsmarken erstrecken. Weitere Hürden finden sich zwischen 104,46/106,26 Euro und dem breiten Signalbereich um 107,80/111,50 Euro, wenn Wirecards Aktienkurs den gestrigen Mini-Konsolidierungsschritt nach dem Kurseinbruch nun ausbauen kann.

Derweil bleiben im Bereich zwischen 92,88/94,68 Euro und 95,78/97,60 Euro die nächsten charttechnischen Supports für den DAX-Wert vorhanden. Um 88,20/89,18 Euro und 82,88/84,14 Euro wäre im Breakfall mit weiterer Unterstützung zu rechnen, bevor das Crash-Tief bei 79,68/81,26 Euro anvisiert werden könnte.

Daten zum Wertpapier: Wirecard
Zum Aktien-Snapshot - Wirecard: hier klicken!
Ticker-Symbol: WDI
WKN: 747206
ISIN: DE0007472060
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Wirecard

29.04.2021 - Wirecard: Der nächste Verkauf
16.04.2021 - Wirecard: Ausverkauf geht weiter
24.03.2021 - Aktien: Lufthansa, Shop Apotheke Europe, Software AG, TeamViewer, Wirecard & Co: Aktuelle Shortseller-Positionen
18.03.2021 - Aktien: Global Fashion Group, LPKF Laser, Telefonica Deutschland, Wirecard & Co: Die Shortseller-News
15.03.2021 - Wirecard: Gläubiger-Versammlung geplatzt
26.02.2021 - Wirecard: News für die Gläubiger
29.01.2021 - Wirecard: Die nächste BaFin-Personalie
29.01.2021 - Wirecard: Bafin-Chef geht
28.01.2021 - Wirecard-Skandal: BaFin zeigt eigenen Mitarbeiter an - wegen Insiderhandel!
07.01.2021 - Wirecard: Ein weiterer Abschied
17.12.2020 - Wirecard: Südafrika-Tochter geht an Adumo
17.11.2020 - Wirecard Aktie wird langsam zur leeren Hülle: Ausverkauf der Kernsparte an Santander
23.10.2020 - Wirecard mit News: Wieder einmal Vorsicht bei der Aktie!
19.10.2020 - Wirecard: Investor für Wirecard Retail Services gefunden
01.10.2020 - Wirecard: Neues aus Amerika
01.10.2020 - Wirecard: Nächstes Insolvenzverfahren - Kaufinteresse für Tochtergesellschaft
29.09.2020 - Wirecard: Ein alter Verdacht sorgt für „Besuch” der Behörden
28.09.2020 - Wirecard-Tochter wird verkauft - immer noch 100 Millionen Euro Börsenwert
09.09.2020 - Wirecard Aktie: So schnell kann es gehen
08.09.2020 - Wirecard an der Börse weiter 128 Millionen Euro wert - News von Jaffé

DGAP-News dieses Unternehmens

27.08.2020 - Anleger-Research: Wirecard Update: Jetzt wird es brenzlig! Immer neue Details erschüttern die ...
25.08.2020 - DGAP-News: Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Wirecard ...
19.08.2020 - Wirecard der Jahrhundert ...
11.08.2020 - Immer wenn man denkt, es gibt nichts Neues mehr, erschüttern weitere Details die ...
23.07.2020 - Wirecard Update: Das hat Zeug zum ultimativen ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.