Co.Don angeschlagen, Bauerfeind stützt finanziell - neue Kapitalerhöhung

Bild und Copyright: Co.Don.

Bild und Copyright: Co.Don.

27.04.2020 16:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Folgen der Corona-Krise lassen bei Co.Don den Kapitalbedarf anschwellen. Unternehmensangaben zufolge benötige man nun „insgesamt 11,2 Millionen Euro Liquidität für die Sicherstellung des going concern und insgesamt 15,3 Millionen Euro bis zum im Juni 2022 (Konzern) bzw. November 2022 (Einzelgesellschaft) erwarteten Break-Even”, kündigt das Unternehmen aus Teltow am Montag an.

Finanzielle Unterstützung erhält das Medizintechnik-Unternehmen vom Großaktionär Bauerfeind. Mit der Bauerfeind Beteiligungsgesellschaft mbH sei eine Vereinbarung zur Bereitstellung zusätzlicher Liquidität und Verlängerung von gewährten Darlehen abgeschlossen worden, so Co.Don. Insgesamt umfassen die Maßnahmen mehr als 13,2 Millionen Euro, darunter frisches Kapital im Volumen von 9,6 Millionen Euro sowie unter anderem die Wandlung der noch ausstehenden Wandelschuldverschreibungen. Von Anlegern will die Gesellschaft weitere mehr als 2 Millionen Euro einsammeln.

Im Zuge der Finanzierungsmaßnahmen, mit denen Co.Don den Fortbestand der Gesellschaft sichern will, soll im Mai eine Bezugsrechts-Kapitalerhöhung im Volumen von 6,5 Millionen Euro starten. „Das Bezugsangebot soll voraussichtlich am 8. Mai 2020 beginnen und am 22. Mai 2020 enden. Der Bezugspreis, das Bezugsverhältnis sowie die Anzahl neuer Aktien werden noch festgelegt”, kündigt die Gesellschaft am Montag an. Bauerfeind wird im Rahmen der abgeschlossenen Finanzierungsvereinbarung solche Co.Don Aktien aufnehmen, die nicht über Bezugsrechte gezeichnet werden.

Auf die Bilanz für 2019 müssen die Aktionäre warten: „Der Jahres- und der Konzernabschluss kann erst testiert und festgestellt werden, wenn die Voraussetzungen für den going concern vorliegen”, so Co.Don, was die Brisanz der aktuellen Situation für das Medtech-Unternehmen unterstreicht.
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Auf einem Blick - Chart und News: co.don

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: CO.DON AG: Verzögerung Veröffentlichung Jahresabschluss, Vereinbarung über Zuführung weiterer Liquidität, beabsichtigte Kapitalerhöhung




DGAP-Ad-hoc: CO.DON AG / Schlagwort(e): Sonstiges

CO.DON AG: Verzögerung Veröffentlichung Jahresabschluss, Vereinbarung über Zuführung weiterer Liquidität, beabsichtigte Kapitalerhöhung
27.04.2020 / 13:52 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CO.DON AG (ISIN: DE ... DGAP-News von co.don weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - co.don

27.05.2020 - Co.Don sammelt 6,5 Millionen Euro ein
20.05.2020 - Co.Don: Bauerfeind von Pflichtangebot befreit
07.05.2020 - Co.Don: Neue Aktien sollen zu je 1,12 Euro platziert werden
06.05.2020 - Co.Don: Corona-Krise belastet Auftragslage stark
29.04.2020 - Co.Don: Verlust für 2019 höher als bisher gemeldet
08.04.2020 - co.don: In Problemen
31.03.2020 - Co.Don: Kurzarbeit steht an
18.03.2020 - Co.Don streicht in großem Stil Kosten
16.03.2020 - Co.Don schaltet in den Notfall-Modus
10.02.2020 - Co.Don: Neuer Auftrag für Standort Leipzig
21.01.2020 - Co.Don verpasst Ziele für 2019 - Verlust steigt
16.01.2020 - co.don: Überraschende Personalie
12.11.2019 - Co.Don holt sich knapp 6 Millionen Euro
06.11.2019 - CO.DON: Knorpelzüchter will durchstarten
21.10.2019 - Co.Don: Kapitalerhöhung startet nächsten Montag
16.10.2019 - CO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“
02.10.2019 - Co.Don-Aktie: Eine Neubewertung winkt. Doch es gibt ein „Aber”…
01.10.2019 - Co.Don: Es ist China!
24.09.2019 - co.don: Bauerfeind hilft
17.09.2019 - Co.Don: Millionenschwere Kapitalerhöhung in Aussicht

DGAP-News dieses Unternehmens

27.05.2020 - DGAP-News: CO.DON AG: Erfolgreicher Abschluss der ...
20.05.2020 - DGAP-News: CO.DON AG: BaFin erteilt Bauerfeind Beteiligungsgesellschaft mbH Sanierungsbefreiung ...
07.05.2020 - DGAP-Adhoc: CO.DON AG: co.don Aktiengesellschaft beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen ...
06.05.2020 - DGAP-Adhoc: CO.DON AG: Vorläufige Zahlen für Q1/2020, Auswirkungen der Covid-19 Pandemie im ...
06.05.2020 - DGAP-News: CO.DON AG: gutes erstes Quartal 2020, Anpassung der vorläufigen Geschäftszahlen 2019, ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: CO.DON AG: Anpassung der vorläufigen Geschäftszahlen ...
27.04.2020 - DGAP-Adhoc: CO.DON AG: Verzögerung Veröffentlichung Jahresabschluss, Vereinbarung über ...
08.04.2020 - DGAP-Adhoc: CO.DON AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 ...
31.03.2020 - DGAP-Adhoc: CO.DON AG: co.don Aktiengesellschaft plant Kurzarbeit für die deutsche Konzernmutter ...
23.03.2020 - DGAP-News: CO.DON AG: Erneute erfolgreiche GMP Zertifizierung für den Standort ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.