Gazprom Aktie: Das sieht schlecht aus… - Chartanalyse

Bild und Copyright: Karolis Kavolelis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Karolis Kavolelis / shutterstock.com.

21.04.2020 14:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Gazprom Aktie geht am Dienstag auf Talfahrt. Nach dem gestrigen Fiasko am US-Ölmarkt ist die Verunsicherung an der Börse groß und dem kann sich der russische Öl- und Gastitel heute nicht entziehen. Ein charttechnisches Verkaufssignal kommt dann noch hinzu: Aktuell verliert Gazproms Aktienkurs an der Frankfurter Börse 5,35 Prozent an Wert und notiert bei 4,28 Euro, gerade einmal einen Cent über dem bisherigen Tagestief.

Charttechnisch wird das Negativsignal heute an der Unterstützung mit dem Kernbereich bei 4,37/4,44 Euro gesetzt. Es sieht also erst einmal schlecht aus für den Anteilschein des russischen Konzerns. Der Blick auf den Chart der Gazprom Aktie zeigt allerdings, dass sich untere Ausläufer des hier liegenden Supportclusters bis auf 4,23/4,32 Euro erstrecken. In Gänze ist dieser Cluster also noch nicht unterschritten, was Chancen auf ein bearishes Fehlsignal bei der Rohstoff-Aktie mit sich bringt. In einem solchen Szenario sollte ein schneller Rebreak über die unterschrittene Kernunterstützung erfolgen.

Kommt es nicht dazu, sieht es für die Gazprom Aktie aus rein charttechnischer Sicht erst recht schlecht aus. Bleibt der Verkaufsdruck erhalten, könnte es weiter nach unten in Richtung der Tiefs aus dem Corona-Crash bei 3,62/3,69 Euro gehen. Um 3,78/3,85 Euro ist ein Zwischensupport vorhanden. Erst ein Rebreak über 4,37/4,44 Euro, vor allem zeitnah, könnte Gazproms Aktienkurs wieder in Richtung des Erholungshochs bei 4,829 Euro treiben, das nach dem Corona-Crash am 9. April erreicht wurde. Zwischen 4,63 Euro und 4,72 Euro sind Zwischenhürden auf den Weg nach oben vorhanden.



Auf einem Blick - Chart und News: Gazprom

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Gazprom

30.10.2020 - Gazprom & Co.: MSCI Russland-Index weiterhin mit deutlicher Underperformance - Commerzbank Kolumne
18.06.2020 - Gazprom & Co.: Russische Börse erholt sich im Mai 2020 kräftig - Commerzbank Kolumne
13.05.2020 - Gazprom Aktie: Auf die wichtigen Werte achten!
05.05.2020 - Gazprom Aktie: Neuer Aufwärtstrend? Noch ist es zu früh um zu jubeln…
22.04.2020 - Gazprom & Co.: Russische Börse leidet überproportional unter der Covid-19-Pandemie - Commerzbank Kolumne
31.03.2020 - Gazprom Aktie: Große Chance auf eine Erholungsrallye?
17.03.2020 - Gazprom Aktie: Auf diese Chart-Marken kommt es nun an
12.03.2020 - Gazprom Aktie: Kurs halbiert, Crash perfekt - und nun?
09.03.2020 - Gazprom Aktie nach dem Ölpreis-Schock: Interessante Lage!
27.01.2020 - Gazprom Aktie: Auch das noch…
17.01.2020 - Gazprom & Co: MSCI Russland-Index legt 2019 um rd. 41% zu - Commerzbank Kolumne
19.12.2019 - Russland-China-Gaspipeline in Betrieb genommen, müssen sich LNG-Exporteure Sorgen machen? - Commerzbank Kolumne
20.11.2019 - Gazprom: Gasleitung Nord Stream 2 wird in den nächsten Monaten vollendet - Commerzbank Kolumne
20.11.2019 - Gazprom Aktie: Chancen auf die Rückkehr an das Mehrjahreshoch
12.11.2019 - Gazprom: Grünes Licht aus Dänemark für Gas-Pipeline Nord Stream 2 - Commerzbank Kolumne
30.10.2019 - Gazprom Aktie: Entscheidung am Mittwoch
25.10.2019 - Gazprom Aktie: Unterwegs zum Durchbruch nach oben!
23.10.2019 - Gazprom Aktie: Ein Kurssprung winkt, wenn…
29.07.2019 - Gazprom Aktie: Jetzt sind viele Hürden im Weg
26.07.2019 - Gazprom Aktie: Auf der Jagd nach neuen Jahreshochs?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.