Royal Dutch Shell Aktie: Ölpreis-„Crash” in den USA macht noch geringe Sorgen, aber… - Chartanalyse

Bild und Copyright: Bjoern Wylezich / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bjoern Wylezich / shutterstock.com.

21.04.2020 08:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Das gestrige Fiasko bei den US-Ölpreisen setzt heute Morgen die Royal Dutch Shell Aktie zwar unter Druck, ein erneuter Crash ist bisher aber nicht zu sehen. Aktuelle Indikationen für die Öl-Aktie notieren bei 15,20/15,25 Euro nach einem gestrigen Schlusskurs des Titels an der Euronext bei 15,80 Euro (-0,82 Prozent). Charttechnische Entwarnung darf man damit aber noch nicht geben. Nach der jüngsten Kurserholung vom Corona-Crashtief bei 10,30 Euro auf 18,568 Euro kam der Aktienkurs von Royal Dutch Shell zuletzt wieder unter Druck. Ob das „nur” Gewinnmitnahmen oder der Start eines neuen Kurssturzes ist, wird sich bald entscheiden.

Schaut man auf den Kursverlauf der Royal Dutch Shell Aktie, so findet sich das bisherige Tief dieser - noch - als Konsolidierung einzustufenden Abwärtsbewegung der letzten Tage bei 14,922 Euro, erreicht am Donnerstag der vergangenen Woche. In den beiden Folgetagen konnte sich die Rohstoff-Aktie zwar etwas erholen, eine durchgreifende Bewegung nach oben blieb aber aus. Das Kurshoch dieser beiden Tage wurde gestern bei 15,452 Euro notiert. Es war ein schwaches Bild, das die Bullen hier charttechnisch boten. Potenzielle Widerstandsmarken in der Nähe zwischen 16,32/16,37 Euro und 16,67/16,93 Euro wurden nicht einmal ansatzweise attackiert.

Stattdessen nun das gestrige Ölpreis-Fiasko in den USA. Noch kann sich die Royal Dutch Shell Aktie knapp über dem Unterstützungsbereich halten, der am bisherigen Konsolidierungstief bei 14,922 Euro beginnt und bis an das letzte markantere lokale Tief bei 13,94 Euro reicht. Die Marke war das Tief einer kleinen Konsolidierung während der steilen Erholungsbewegung nach dem Corona-Crash und wurde am 30. März erreicht. Spätestens ein Rutsch hierunter wäre dann wohl gleichbedeutend mit einem Trendwechsel bei der Royal Dutch Shell Aktie im kurzfristigen Zeithorizont, nachdem der Aktienkurs des Öl-Konzerns in der ersten April-Hälfte mehrfach mit Breakversuchen am EMA50 deutlich gescheitert war.

Daten zum Wertpapier: Royal Dutch Shell
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: R6C
WKN: 907505
ISIN: NL0000009470
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Royal Dutch Shell

15.02.2021 - Royal Dutch Shell: Mehr Klarheit
22.12.2020 - Am Morgen: Bayer, Lockheed Martin, Shell und Tele Columbus im Fokus - Nord LB Kolumne
24.11.2020 - Royal Dutch Shell: Neues Kursziel für die Aktie – Interessante Rendite
02.11.2020 - Royal Dutch Shell Aktie: Das Bild hellt sich auf - aber nur langsam
30.10.2020 - Royal Dutch Shell hat ein Problem
29.10.2020 - Royal Dutch Shell: Dividende überrascht
01.10.2020 - Raffineriemargen weiterhin deutlich unter Druck - Commerzbank Kolumne
22.09.2020 - Royal Dutch Shell & Co.: Ölaktien sind „Old Economy“ - Commerzbank Kolumne
09.09.2020 - Royal Dutch Shell Aktie: Wo endet der Kurssturz?
12.08.2020 - Royal Dutch Shell Aktie: Das Chart-Bild bessert sich, aber…
04.08.2020 - Royal Dutch Shell Aktie: Gap ist zu - kommt jetzt die Wende?
13.07.2020 - Royal Dutch Shell: Hohe Dividendenrendite trotz Wertberichtigungen
30.06.2020 - Royal Dutch Shell: Gewinnprognosen werden revidiert
19.05.2020 - Royal Dutch Shell Aktie mit starken Kursgewinn: Doch es gibt ein dickes „Aber…”
12.05.2020 - Royal Dutch Shell Aktie: So geht es mit dem Rohstoff-Titel jetzt weiter
05.05.2020 - Royal Dutch Shell Aktie: Das ist längst noch kein Durchbruch nach oben!
30.04.2020 - Royal Dutch Shell: Richtige Schritte
23.04.2020 - Royal Dutch Shell & Co.: Ölindustrie ächzt wegen Ölpreis-Kollaps - Commerzbank Kolumne
22.04.2020 - Royal Dutch Shell: Hat die Aktie den rettenden Support gefunden?
14.04.2020 - Royal Dutch Shell: Hohe Dividendenrendite

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.