Drägerwerk erhöht Kapital - unter anderem wegen starker Auftragslage durch Pandemie

Bild und Copyright: Drägerwerk.

Bild und Copyright: Drägerwerk.

20.04.2020 18:17 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Drägerwerk kündigt eine Kapitalerhöhung an: Unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre sollen eine Million neuer Drägerwerk Aktien bei institutionellen Investoren platziert werden. „Die Familie Dräger unterstützt die Kapitalerhöhung und beabsichtigt, sich über den Vorstandsvorsitzenden Stefan Dräger und der Dr. Heinrich Dräger GmbH an der Kapitalerhöhung zu beteiligen”, kündigen die Lübecker am Montag zudem an. Dräger werde einer Lock-Up-Frist für sechs Monate mit marktüblichen Ausnahmen unterliegen.

Der Platzierungspreis steht aktuell noch nicht fest und wird in einem Bookbuilding-Verfahren ermittelt. Drägerwerk wird den Preis voraussichtlich morgen bekannt geben.

„Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll teilweise der Finanzierung der Kündigung der Genussscheine der Serien A und K dienen sowie kurzfristig die Liquidität und Eigenkapitalbasis hinsichtlich des hohen Auftragseingangs im Zuge der Covid-19 Pandemie stärken”, so das Unternehmen zur geplanten Verwendung des Emissionserlöses.

Daten zum Wertpapier: Drägerwerk Vz.
Zum Aktien-Snapshot - Drägerwerk Vz.: hier klicken!
Ticker-Symbol: DRW3
WKN: 555063
ISIN: DE0005550636


Lesen Sie mehr zum Thema Drägerwerk Vz. im Bericht vom 20.04.2020

Drägerwerk: Starker Auftragseingang

Im ersten Quartal steigt der Auftragseingang bei Drägerwerk um 115 Prozent auf 1,39 Milliarden Euro an. Im Bereich Medizintechnik liegt das Plus bei 175 Prozent auf 1,04 Milliarden Euro. Die Auswirkungen von Corona sind bei Drägerwerk somit deutlich spürbar. Beim Umsatz geht es um 6,4 Prozent auf 640 Millionen Euro nach oben. Das EBIT steigt von -10,7 Millionen Euro auf -0,6 Millionen Euro an. Nach dem guten Jahresauftakt könnte die Prognose für 2020 steigen. Bisher rechnet Drägerwerk mit einem Umsatzplus von 1 Prozent bis 4 Prozent. Die EBIT-Marge soll bei 1 Prozent bis 4 Prozent liegen. Mit der Publikation der Halbjahreszahlen Mitte August könnte es auch eine neue Prognose geben. Die Analysten von Independent Research bestätigen die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Drägerwerk. Das Kursziel steigt von 61,00 Euro auf 68,00 Euro an. Für 2020 steigern die Analysten ihre Gewinnschätzung je Aktie von 1,90 Euro auf 2,85 Euro. Die Prognose für 2021 legt von 2,11 ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Drägerwerk Vz.

25.11.2021 - Drägerwerk: Kurs der Aktie bleibt unter Druck
25.11.2021 - Aktien: Aroundtown, Drägerwerk, Ionity und Konjunkturdaten im Fokus - Nord LB
24.11.2021 - Drägerwerk: Kostensteigerungen drücken stark auf die Marge
18.10.2021 - Am Morgen: RWE, Hugo Boss, Drägerwerk und die Konjunkturdaten im Blickpunkt - Nord LB
15.10.2021 - Drägerwerk: Deutlicher Umsatzrückgang
24.09.2021 - Drägerwerk: Sonderkonjunktur läuft aus
14.07.2021 - Drägerwerk: Klarer Anstieg beim operativen Ergebnis
23.06.2021 - Drägerwerk: Konsequenz aus den starken Auftragseingängen
22.06.2021 - Drägerwerk: Pandemie lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
16.04.2021 - Drägerwerk: Prognose vor Veränderung
19.03.2021 - Drägerwerk: Bringt der Schnelltest einen Nachfrageschub?
01.03.2021 - Drägerwerk will Genussscheine zurückkaufen
15.01.2021 - Drägerwerk: Dividende verfehlt Erwartungen
14.01.2021 - Drägerwerk: Gewinn explodiert, Dividende bleibt trotzdem konstant
19.10.2020 - Drägerwerk: Prognose für 2021 sinkt
28.09.2020 - Drägerwerk: Prognose wird bestätigt
10.09.2020 - Drägerwerk: Keine weiteren Beatmungsgeräte für den Bund
16.07.2020 - Drägerwerk: Großauftrag von der britischen Regierung
15.07.2020 - Drägerwerk: Hohe Nachfrage durch Covid-19-Pandemie
21.04.2020 - Drägerwerk Aktien werden zu 76,50 Euro ausgegeben

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.