Northern Data und Innoplexus wollen Arzneimittel-Entwicklung mit KI beschleunigen

Bild und Copyright: Northern Data.

Bild und Copyright: Northern Data.

14.04.2020 10:11 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Northern Data und die Innoplexus AG haben eine Kooperation vereinbart. Kunden dieser Gesellschaft, einem Anbieter einer auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Plattform für die Arzneimittelforschung und -entwicklung, kommen vor allem aus der Pharma- und Biotechbranche - darunter Konzern wie Gilead, SanBio oder Merck. Mit der Zusammenarbeit wollen die beiden Unternehmen helfen, die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten zu beschleunigen.

„Innoplexus nutzt die KI, um Erkenntnisse über die gesamte Wertschöpfungskette der Arzneimittelforschung und -entwicklung zu gewinnen. Northern Data stellt uns und unseren Kunden die notwendige HPC-Infrastruktur unvergleichlich in Qualität, Quantität und Preisniveau zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu verbessern und unsere wesentlichen Prozesse weiter zu optimieren und zu beschleunigen”, sagt Gunjan Bhardwaj, Gründer und CEO von Innoplexus.

Zu den finanziellen Details der Zusammenarbeit nennen die Gesellschaften keine Einzelheiten. Weitere Verträge mit Großkunden sind bei Northern Data in der Verhandlung.

„Zusätzlich zu der Partnerschaft mit Innoplexus sind wir dabei, weitere Verträge mit Großkunden abzuschließen. Wir sind zuversichtlich, 1 Gigawatt an Kapazität spätestens bis Ende dieses Jahres vollständig zur Verfügung zu stellen, und arbeiten bereits an der Erweiterung unseres Standorts in Texas auf insgesamt 3,6 Gigawatt”, so Unternehmenschef Aroosh Thillainathan.

Daten zum Wertpapier: Northern Data
Zum Aktien-Snapshot - Northern Data: hier klicken!
Ticker-Symbol: NB2
WKN: A0SMU8
ISIN: DE000A0SMU87

Lesen Sie mehr zum Thema Northern Data im Bericht vom 31.03.2020

Northern Data: „Die Nachfrage übersteigt unsere Kapazitäten um das Dreißigfache“

Northern Data hat sich zu einem führenden Player im High-Performance-Computing-Markt entwickelt und nimmt in den nächsten Tagen in Texas das größte Rechenzentrum der Welt in Betrieb. Dort ist das Unternehmen in der Lage, hunderttausende Hochleistungs-Rechner mit einer selbstentwickelten künstlichen Intelligenz parallel zu steuern und zu bedienen. Auf Basis der bereits abgeschlossenen Verträge hat die Gesellschaft kürzlich ihre Guidance 2020 mit einem Umsatz von 120 Millionen Euro bis 140 Millionen Euro bei einem EBITDA zwischen 45 Millionen Euro und 60 Millionen Euro veröffentlicht. Die durch die Corona-Krise stark steigende Nachfrage nach HPC-Rechenleistung befeuert das Geschäft des Unternehmens zusätzlich. Wir sprachen mit Northern-Data-CEO Aroosh Thillainathan. www.4investors.de: Herr Thillainathan, in wenigen Tagen nehmen Sie in Texas das größte Rechenzentrum der Welt in Betrieb. Wie kommt es, dass ein vergleichsweise unbekanntes börsennotiertes Unternehmen aus ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Northern Data

12.04.2021 - Northern Data: Aktie soll an die NASDAQ
08.04.2021 - Northern Data: Paukenschlag in Texas
01.04.2021 - Northern Data: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
31.03.2021 - Northern Data holt sich knapp 61 Millionen Euro an frischem Geld
17.03.2021 - Northern Data: Hohe Schätzunsicherheiten
08.03.2021 - Northern Data: Übernahme in Schweden abgeschlossen
09.02.2021 - Northern Data: Neue Prognose nicht ausgeschlossen - Starke Kursentwicklung
14.01.2021 - Northern Data: Nach Vor-Ort-Besuch – Kursziel steigt deutlich an
07.01.2021 - Northern Data zieht es an den Polarkreis
04.01.2021 - Northern Data profitiert vom Bitcoin-Kurs
18.12.2020 - Northern Data will jetzt doch auf der Bitcoin-Welle mitsurfen
14.12.2020 - Northern Data schürt die Erwartungen - vorher Kapitalerhöhung platziert
30.11.2020 - Northern Data: Neues Rechenzentrum - Kooperation mit Goethe-Universität
25.11.2020 - Northern Data: Neues Rechenzentrum in den Niederlanden
30.09.2020 - Northern Data: Große Pläne für das zweite Halbjahr
14.09.2020 - Northern Data startet 200 Millionen Dollar schweres Projekt
02.09.2020 - Northern Data: Neues aus dem Vorstand
19.08.2020 - Northern Data Aktie: Ein Trendentscheid naht
13.08.2020 - Northern Data Aktie hat Trendwendechancen: Über diese Marken muss der Aktienkurs rüber
29.07.2020 - Northern Data bestellt neuen Vorstand

DGAP-News dieses Unternehmens

12.04.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG erwägt den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung zum 2. ...
12.04.2021 - DGAP-News: Northern Data AG prüft den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung zum 2. ...
08.04.2021 - DGAP-News: Northern Data verkauft Standort in Texas an Riot Blockchain Inc. für rund EUR 550 Mio. ...
08.04.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien ...
01.04.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG platziert erfolgreich Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital ...
31.03.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem ...
10.03.2021 - DGAP-News: Northern Data AG ernennt Jens-Philipp Briemle zum Leiter Investor ...
08.03.2021 - DGAP-News: Northern Data schließt Übernahme von Rechenzentrumsstandort in Nordschweden ab und ...
07.01.2021 - DGAP-News: Northern Data übernimmt grünen Rechenzentrumsstandort in ...
04.01.2021 - DGAP-News: Northern Data: Bitcoin-Mining-Kunde erweitert Order um mehr als 200 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.