SAP: Nicht überzeugend

Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

09.04.2020 15:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mit den Zahlen zum ersten Quartal passt SAP den Ausblick auf 2020 an. Man rechnet mit einem Umsatz von 27,8 Milliarden Euro bis 28,5 Milliarden Euro. Zuvor ging man von 29,2 Milliarden Euro bis 29,7 Milliarden Euro aus. Im Cloud-Bereich soll der Umsatz bei 8,3 Milliarden Euro bis 8,7 Milliarden Euro liegen. Die vorherige Prognosespanne lag 400 Millionen Euro höher.

Auch die Zahlen zum ersten Quartal können nicht wirklich überzeugen. So meldet SAP einen Gewinn je Aktie von 0,90 Euro, der Konsens hatte 1,00 Euro erwartet.

Für die Analysten von Baader bleibt es nach den Zahlen beim Rating „add“ für die Aktien von SAP. Das Kursziel steht weiter bei 135,00 Euro.

Am 21. April wird SAP endgültige Zahlen für das erste Quartal präsentieren.

Die Aktien von SAP gewinnen heute 4,6 Prozent auf 109,88 Euro.

SAP senkt Prognose für 2020 - Aktie trotzdem im Plus

An der Börse wurden die SAP-Quartalszahlen mit Spannung erwartet - und vor allem der Ausblick, den der DAX-notierte Software-Konzern für 2020 abgeben wird. „Die Geschäftstätigkeit in den ersten beiden Monaten des ersten Quartals war solide. Da sich die Auswirkungen der Corona-Krise zum Ende des ersten Quartals rasch verstärkten, wurden eine bedeutende Zahl von Neuabschlüssen verschoben”, meldet das Unternehmen zum Geschäftsverlauf, der zum Ende des Quartals wesentlich von den Folgen der Corona-Krise bestimmt wurde.Im Cloud-Bereich hat SAP die Umsätze im ersten Quartal dieses Jahres auf Non-IFRS-Basis um 27 Prozent auf 2,01 Milliarden Euro gesteigert. Dagegen sind die Softwarelizenzerlöse um 31 Prozent auf 0,45 Milliarden Euro zurück gegangen. Konzernweit meldet SAP einen Quartalsumsatz von 6,52 Milliarden Euro und damit einen Anstieg um rund 7 Prozent auf Basis vorläufiger Zahlen. „Wie erwartet, stieg das Betriebsergebnis (IFRS) im ersten Quartal ... diese News vom 09.04.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: SAP

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - SAP

02.06.2020 - SAP und Teamviewer in Front
05.05.2020 - SAP: Anleger bleiben gelassen
05.05.2020 - SAP: Probleme mit der Datensicherheit im Cloud-Business
22.04.2020 - SAP: Doppelte Kaufempfehlung für die Aktie
22.04.2020 - SAP und die Personalie
21.04.2020 - SAP: Schlankere Struktur in der Krise
21.04.2020 - SAP: Nach der Personalentscheidung
21.04.2020 - SAP: Doppelspitze geplatzt - Morgan geht
15.04.2020 - SAP: Warten auf 2022
14.04.2020 - SAP: Höhere Kursziel nach der neuen Prognose
14.04.2020 - SAP: Ein Plus beim Kursziel der Aktie
14.04.2020 - SAP: Eine neue Empfehlung für die Aktie
09.04.2020 - SAP senkt Prognose für 2020 - Aktie trotzdem im Plus
26.03.2020 - SAP: Übernahmephantasien
10.03.2020 - SAP: Übertriebenes Minus
09.03.2020 - SAP: Großer Optimismus
29.01.2020 - SAP: Dynamischer Wachstumskurs
28.01.2020 - SAP: „Ausblick für das Gesamtjahr erreicht” - steigt die Dividende?
08.01.2020 - SAP Aktie: Kursgewinne erwartet
29.12.2019 - Neues im alten Jahr? - Börse München Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.