Grammer: Schwierige Situation

Bild und Copyright: Grammer.

Bild und Copyright: Grammer.

03.04.2020 16:14 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Grammer setzt die Prognose für 2020 aus. Corona macht einen echten Ausblick unmöglich. Schon zuvor sprach man bei Grammer von einem schwierigen Marktumfeld. Es wurde erwartet, dass Umsatz und EBIT deutlich zurückgehen. Corona wird diese Situation nicht vereinfachen.

Die Experten der DZ Bank rechnen damit, dass Grammer stark von den Corona-Folgen betroffen sein wird. Sie prognostizieren für 2020 einen Gewinn je Aktie von 0,46 Euro (alt: 2,82 Euro). Die Prognose für 2021 sinkt von 3,38 Euro auf 2,75 Euro.

Wie bisher gibt es von den Experten eine Halteempfehlung für die Aktien von Grammer. Das Kursziel sinkt von 31,00 Euro auf 19,00 Euro.

Beim Kursziel gibt es einen Corona-Abschlag von 20 Prozent. Die globalen Handelsstreitigkeiten sorgen für einen weiteren Abschlag von 5 Prozent.

Die Aktien von Grammer verlieren 0,8 Prozent auf 18,50 Euro.

Daten zum Wertpapier: Grammer
Zum Aktien-Snapshot - Grammer: hier klicken!
Ticker-Symbol: GMM
WKN: 589540
ISIN: DE0005895403
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Grammer

14.07.2021 - Grammer: Operativ im Plus
09.07.2020 - Grammer plant Kapitalerhöhung
09.06.2020 - Grammer: Vier neue Kandidaten für den Aufsichtsrat
04.06.2020 - Grammer will Kreditrahmen erhöhen – Kapitalerhöhung wird vorbereitet
02.03.2020 - Grammer plant massive Dividendenkürzung
16.04.2019 - Grammer setzt auf Branchenmesse in China
15.03.2019 - Grammer: Ein Vorstandsposten ist besetzt
20.12.2018 - Grammer: Erste Entscheidungen sind getroffen
15.10.2018 - Grammer kassiert Prognose ein - schwacher europäischer Automarkt
02.10.2018 - Grammer: Übernahme vollendet
25.09.2018 - Grammer: Nach den Rücktritten
25.09.2018 - Grammer: Vorstände kündigen Rücktritt an
28.08.2018 - Grammer: Ningbo Jifeng stockt Anteil auf
09.08.2018 - Grammer: Ningbo Jifeng übernimmt die Mehrheit
07.08.2018 - Grammer bestätigt Planungen
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
06.07.2018 - Grammer empfiehlt Annahme des Übernahmeangebots
29.05.2018 - Grammer: Übernahme rückt näher
29.05.2018 - Grammer: Gibt es eine weitere Offerte?
29.05.2018 - Grammer Aktie vor starkem Kursgewinn - die Gründe

DGAP-News dieses Unternehmens

12.08.2021 - DGAP-News: GRAMMER AG setzt positive Geschäftsentwicklung trotz herausforderndem Umfeld ...
14.07.2021 - DGAP-Adhoc: GRAMMER Aktiengesellschaft: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal ...
30.06.2021 - DGAP-News: Scope Hamburg hebt Ratingausblick der GRAMMER AG an ...
28.04.2021 - DGAP-News: GRAMMER AG setzt positive Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2021 ...
31.03.2021 - DGAP-News: GRAMMER AG startet nach deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020 zuversichtlich in ...
30.03.2021 - DGAP-Adhoc: GRAMMER Aktiengesellschaft: Vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal ...
21.01.2021 - DGAP-Adhoc: GRAMMER Aktiengesellschaft: Vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal sowie das ...
29.10.2020 - DGAP-Adhoc: Grammer AG beschließt Kapitalerhöhung über EUR 40 Millionen aus genehmigten Kapital ...
29.10.2020 - DGAP-News: Grammer AG: Positive operative Entwicklung bei verbesserten Märkten im dritten Quartal ...
09.10.2020 - DGAP-Adhoc: GRAMMER AG: Vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal 2020: Operative ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.