NanoRepro will Corona-Test für Privatpersonen verfügbar machen


27.03.2020 09:53 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

NanoRepro kündigt weitere Aktivitäten im Bereich der Schnelltests zur Diagnose des Corona-Virus an. Seit zwei Wochen vertreibt das Unternehmen den Test an medizinisches Personal. Nun will man auch den Vertrieb an Privatkunden starten. Hierzu sollen Anfang April von NanoRepro Unterlagen für einen zusätzlichen B2C-Corona-Schnelltest bei der zuständigen Stelle für die Zulassung medizinischer Produkte eingereicht werden.

Der Test könne die Antikörper Immunglobulin G (IgG) und Immunglobulin M (IgM) im Blut nachweisen, so das Unternehmen aus Marburg. „Anders als der herkömmliche Labortest, der Ergebnisse erst nach Einsendung von Speichelproben in ein Labor nach ein oder zwei Tagen liefert und etwa 200 bis 300 Euro kostet, zeigt der Corona-Schnelltest von NanoRepro Ergebnisse bereits nach 15 Minuten und kostet in etwa nur ein Zehntel davon. Die Sensitivität ist dennoch ähnlich hoch wie die von Labortests”, so das Unternehmen.

Aus dem Verkauf an Anwender aus der Medizin habe man binnen zehn Tagen Umsätze von über 1,0 Millionen Euro bei hoher Marge erzielt, so NanoRepro am Freitag. Man verhandle mit nationalen und internationalen Interessenten über eine Reihe von Großaufträgen.

Auf einem Blick - Chart und News: NanoRepro

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - NanoRepro

10.03.2020 - NanoRepro bringt Corona-Test an den Markt: Profitieren von der Panik
19.09.2019 - NanoRepro: Verlust im ersten Halbjahr - neue Produkte
09.09.2019 - NanoRepro Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung
28.05.2019 - NanoRepro: Marketingausgaben drücken Ergebnis ins Minus
14.05.2019 - NanoRepro: Jüngst verlängert
18.04.2019 - NanoRepro setzt auf weiteres Wachstum
11.03.2019 - NanoRepro springt operativ in die schwarzen Zahlen
20.08.2018 - NanoRepro: Jakopitsch soll in den Aufsichtsrat
07.08.2018 - NanoRepro: EBITDA erreicht die Gewinnzone
11.07.2018 - NanoRepro sieht sich unterwegs Richtung Gewinnschwelle
15.06.2018 - Nanorepro: Deutliche Überzeichnung der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
26.04.2018 - NanoRepro plant Kapitalerhöhung
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
11.04.2018 - NanoRepro hat operativ schwarze Zahlen im Blick
05.12.2017 - NanoRepro: Zahlen verbessern sich
04.12.2017 - Nanorepro zieht die Prognose zurück
07.11.2017 - NanoRepro: Kapitalerhöhung platziert
07.11.2017 - Nanorepro besorgt sich frisches Geld

DGAP-News dieses Unternehmens

27.03.2020 - DGAP-News: NanoRepro AG: DGAP-News: NanoRepro AG vor dem Einstieg in den Massenmarkt mit ...
10.03.2020 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG bietet Corona-Schnelltest für den B2B-Bereich ...
19.09.2019 - DGAP-News: NanoRepro AG legt mit Portfolioerweiterung Grundstein für weiteres Wachstum ...
09.09.2019 - DGAP-Adhoc: NanoRepro: Umsatz im Gesamtjahr 2019 voraussichtlich unter ...
28.05.2019 - DGAP-News: NanoRepro AG: 1. Quartal 2019 entwickelt sich ...
14.05.2019 - DGAP-News: NanoRepro AG bestätigt CEO Lisa Jüngst ...
18.04.2019 - DGAP-News: NanoRepro AG gibt Ergebnisse der Hauptversammlung bekannt ...
11.03.2019 - DGAP-News: NanoRepro AG erreicht Wachstumsziel und Break-even-Schwelle ...
29.10.2018 - DGAP-News: NanoRepro AG: NanoRepro AG weiter auf Break-Even-Kurs für das Gesamtjahr ...
28.08.2018 - DGAP-News: NanoRepro AG: Hauptversammlung beschließt Vergrößerung des Aufsichtsrats und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.