Commerzbank Aktie: Folgen in der Erholungsrallye die nächsten Kaufsignale? - Chartanalyse

In der Charttechnik der Commerzbank Aktie tut sich damit Interessantes. Nachdem der Aktienkurs des Finanzdienstleisters am Mittwoch an der 20-Tage-Linie nach unten abgeprallt war, steht diese weiter im Fokus. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

In der Charttechnik der Commerzbank Aktie tut sich damit Interessantes. Nachdem der Aktienkurs des Finanzdienstleisters am Mittwoch an der 20-Tage-Linie nach unten abgeprallt war, steht diese weiter im Fokus. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

27.03.2020 07:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach dem tiefen Sturz der Commerzbank Aktie auf das Corona-Crashtief bei 2,804 Euro am 16. März hat sich eine spürbare Kurserholung eingestellt. Vor-Pandemie-Niveaus wurden bisher zwar nicht erreicht, doch der Aktienkurs kletterte im Wochenverlauf immerhin auf bis zu 3,8625 Euro. Gestern ging der MDAX-notierte Bankwert nach einem zwischenzeitlichen Rückschlag auf 3,518 Euro mit 3,81 Euro auf Tageshoch aus dem Handel. Aktuelle Analysen, zur frühen Stunde noch mit Vorsicht zu betrachten, bestätigen das Niveau und notieren bei 3,75/3,85 Euro.

In der Charttechnik der Commerzbank Aktie tut sich damit Interessantes. Nachdem der Aktienkurs des Finanzdienstleisters am Mittwoch an der 20-Tage-Linie nach unten abgeprallt war, steht diese weiter im Fokus. Zugleich hat sich ein Bereich zwischen 3,48/3,51 Euro und 3,61/3,65 Euro als Unterstützungszone gezeigt - vor allem die untere der beiden Marken war in den letzten beiden Handelstagen ein wichtiger charttechnischer Halt für die Commerzbank Aktie.

Würde die Zone unterschritten, wäre die Erholungstendenz wohl erst einmal beendet. Charttechnisch wären für die Commerzbank Aktie dann der Bereich zwischen 3,158/3,188 Euro und 3,27/3,32 Euro eine erste Unterstützungszone, bevor bei 2,804/2,907 Euro das Crash-Tief ins Visier käme.

Derzeit aber geht der Blick nach oben. Offen ist, ob sich die Commerzbank Aktie nach den Fehlversuchen der letzten beiden Tage über kleineren Hindernissen um 3,82 Euro etablieren kann. Gelingt der Break, kann es weiter nach oben gehen, weitere Hindernisse sind aber in der Nähe. Schon rund um ein jüngst aufgerissenes Gap erstrecken sich zwischen 3,98/4,06 Euro und 4,17/4,20 Euro weitere Widerstandsmarken für den Anteilschein des Bank-Konzerns.


Lesen Sie mehr zum Thema Commerzbank im Bericht vom 26.03.2020

Commerzbank: Leichte Veränderungen bei den Gewinnerwartungen

Auch die Commerzbank dürfte die Corona-Krise spüren. Vor allem bei Krediten und im Zinsgeschäft sollten sich Auswirkungen zeigen. Die Bank hat aber auch positive Nachrichten. Der Verschmelzungsvertrag mit der comdirect wurde unterschrieben. Beim Squeeze-out erhalten die verbliebenen Aktionäre 12,75 Euro je Aktie. Ein erster Versuch am Jahresende war noch misslungen. Die Analysten von Independent Research erwarten bei der Commerzbank im laufenden Jahr einen Gewinn je Aktie von 0,53 Euro (alt: 0,58 Euro). Die Prognose für 2021 sinkt von 0,63 Euro auf 0,58 Euro. Deutlich wird von den Experten das Kursziel reduziert. Es geht von 5,40 Euro auf 3,50 Euro zurück. Wie bisher sprechen die Analysten eine Verkaufsempfehlung für die Aktien der Commerzbank aus. Die Aktien der Commerzbank geben 1,5 Prozent auf 3,653 Euro nach. ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Commerzbank

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Commerzbank

12.08.2020 - Commerzbank Aktie: Großes Kaufsignal! War das der Befreiungsschlag?
10.08.2020 - Commerzbank Aktie: Experten trauen dem MDAX-Wert wenig zu - trotzdem Kaufsignal?
06.08.2020 - Commerzbank Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
05.08.2020 - Commerzbank Aktie: Experten trauen dem MDAX-Wert nichts zu
05.08.2020 - Commerzbank: Wirecard-Skandal kostet 175 Millionen Euro - trotzdem Gewinn!
04.08.2020 - Commerzbank: Vetter wird neuer Aufsichtsrats-Chef
03.08.2020 - Commerzbank: Vetter soll Aufsichtsrat anführen
30.07.2020 - Commerzbank Aktie: Showdown kurz vor den Zahlen
26.07.2020 - Commerzbank Aktie: Neues Kursziel für den MDAX-Titel
24.07.2020 - Commerzbank: Ein positives Signal
24.07.2020 - Commerzbank Aktie: Eine durchaus gefährliche Lage
22.07.2020 - Commerzbank: Deutliches Plus beim Kursziel
21.07.2020 - Commerzbank Aktie - wie geht es weiter? Sturz oder Sprung über 5 Euro?
13.07.2020 - Commerzbank Aktie: Gelingt der Durchbruch Richtung 5-Euro-Marke und höher?
10.07.2020 - Commerzbank Aktie: Break-Hoffnungen wie eine Seifenblase zerplatzt
08.07.2020 - Commerzbank: Die Wege mit Zielke trennen sich
07.07.2020 - Commerzbank: Höheres Kursziel nach dem Rücktritt
06.07.2020 - Commerzbank: Nach der Kritik
06.07.2020 - Commerzbank Aktie: Die Börse „feiert” die Rücktritte von Zielke und Schmittmann
04.07.2020 - Commerzbank Aktie: Analysten sehen weiter kein Kurspotenzial

DGAP-News dieses Unternehmens

05.08.2020 - DGAP-News: Commerzbank trotz Corona mit Quartalsgewinn - Kosten und Kapital auf ...
03.08.2020 - DGAP-Adhoc: Aufsichtsrat der Commerzbank befasst sich mit Wahl eines neuen ...
03.08.2020 - DGAP-News: Hans-Jörg Vetter wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der ...
03.07.2020 - DGAP-Adhoc: Commerzbank: Martin Zielke bietet einvernehmliche Aufhebung an und Stefan Schmittmann ...
02.07.2020 - Nach dem Rausschmiß aus dem DAX beißt jetzt auch der Höllenhund ...
08.06.2020 - DGAP-Adhoc: Commerzbank begibt Additional-Tier-1-Anleihe ...
08.06.2020 - DGAP-News: Commerzbank begibt erfolgreich Additional-Tier-1-Anleihe ...
26.05.2020 - DGAP-Adhoc: Commerzbank beschließt Emissionsprogramm für Additional-Tier-1-Kapital ...
26.05.2020 - DGAP-News: Commerzbank legt Emissionsprogramm für Additional-Tier-1-Kapital ...
13.05.2020 - DGAP-News: Commerzbank: Starkes Kundengeschäft im ersten Quartal 2020 - Corona-Effekte belasten ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.